Home
Willkommen auf der WEB-Seite des KC-Bosserode
6. Heimspiel, 6 Sieg, auch Kirchberg 1 lässt Federn auf unserer Heimbahn. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 16. November 2019 um 18:58 Uhr

AN Bosserode 1 gegen TuS Kirchberg 1, 3:0 Punkte, 57:21 EWP, 5099: 4720, + 379 Holz.

Mit einer super geschlossenen Mannschaftsleistung mit Zahlen zwischen 829 und 876 Holz gab im Spitzenspiel für Kirchberg die "Höchststrafe". Damit ist die Tabellenführung weiter gesichert. In allen 3 Blöcken ließen unsere Jungs keinen Zweifel daran, als sicherer Sieger von der Bahn zu gehen.

Wie immer im starken Startblock, Andy und Michi. Beide spielten an diesem Tag mit 500 Holz (Michi) und Andy mit 501 Holz sehr gute Volle. Sie ließen keinen Zweifel daran, dass ein klarer Heimsieg angepeilt war. Michi leider immer noch leicht verletzt, spielte 3 Bahnen ü sicher über die 200-Marke (213, 224, 213) blieb aber auf Bahn 3 bei 195 Holz hängen. Am Schluss gab es aber gute 845 Holz, 9 EWP. Andy haderte in die Räumer etwas mit dem Glück, nur auf Bahn 1 war er mit 116 Holz zufrieden und es gab mit 242 Holz ! die beste Bahn des Tages. Mit guten 851 Holz, 10 EWP, war er der Blockbeste. Im Mittelblock spielten Tobi und Justin. Auch sie zeigten von Anfang an, ihre Entschlossenheit schon alles klar zu machen. Justin kommt zu Hause immer besser in Fahrt und gewinnt auch seine Sicherheit zurück. Alle 4 Bahnen sicher über die 200-Marke spielend (209,211,219,217) ergaben starke 856 Holz und verdiente 11 EWP. Auch Tobi ließ nichts anbrennen, spielte auf allen Bahnen stark auf, 2 mal "Schnapszahl", 222 , 223 und 209 Holz, gaben den Tagesbesten mit sau starke 876 Holz, 12 EWP. Mit 505 Holz in die Vollen war er auch hier der Beste. Unser Schlussblock mit Rene und Stefan konnten somit beruhigt aufspielen. Dies taten sie auch und ließen keinen Zweifel daran, auch diesen Block zu gewinnen. Rene kam auf seiner Startbahn nicht so richtig zurecht. 195 Holz war nicht das was er sich vorgestellt hatte. Er steigerte sich dann aber auf 220, 225, 202 Holz und kam auf gute 842 Holz, 8 EWP. Auch Stefan zeigte heute, dass er etwas besser in Fahrt kommt. 3 Bahnen über die 200-Marke spielend, 1 Bahn mit 198 Holz, brachten ihn auf gute 829 Holz, 7 EWP. Damit wurde er bester "Holzmichel" (letzter unserer Mannschaft) in unseren Verein. Von unseren Gästen spielte Ferdinand Fuchss mit 810 Holz als einziger über die 800-Marke. Das Mannschaftsergebnis der Gäste war aber in dieser Saison bisher das Beste in Raßdorf.

 

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 16. November 2019 um 20:08 Uhr
 
5. Spiel, 5. Sieg, wieder klare Angelegenheit für unsere 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Donnerstag, den 14. November 2019 um 17:00 Uhr

AN Bosserode 2 gegen GH Raßdorf 2, 3:0 Punkte, 23:13 EWP, 2895:2741, + 154 Holz

Auch im 5. Spiel gab es zu keiner Zeit eine Chance für unsere Gäste, auch wenn es ihre Heimbahn war. Auf Wunsch von Raßdorf wurde der Wettkampf vorverlegt. Siggi ließ es sich nicht nehmen, auch in seinem zweiten Auftritt in der 2. Mannschaft holte er sich mit eigentlich für ihn mäßigen 767 Holz die 8 EWP für den Wettkampfbesten. Bodo spielte diesmal solide auf, alle Bahnen gleichmäßig spielend ergaben gute 743 Holz, 7 EWP. Auch Adrian zeigte eine durchaus brauchbare Leistung, wären seine Würfe etwas gleichmäßiger und konstanter wäre sicher noch mehr möglich gewesen. Für seine guten 716 Holz, gab es 5 EWP. Marlon erreichte, mit 667 Holz (3 EWP) nicht sein selbst gestecktes Ziel ( eine 7 vorne), trug aber zum insgesamt guten Mannschaftsergebnis bei. Felix Bauer wurde mit guten 736 Holz, 6 EWP, der Beste seiner Mannschaft. Mit diesem erneuten Sieg dürfte die Tabellenführung gesichert sein. Weiter so Jungs.

 

 

Alle Ergebnisse gibt es in Kürze hier:

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. November 2019 um 19:06 Uhr
 
Auch die 2. Mannschaft sichert sich einen weiteren überlegenen Heimsieg. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 09. November 2019 um 18:34 Uhr

AN Bosserode gegen SKC Großalmerode, 3:0 Punkte, 25:11 EWP, 2874:2521, + 353 Holz

Alle Gästespieler, sie spielten zum ersten Mal auf unseren Bahnen, blieben der 700-Marke mit Zahlen zwischen 607 und 667 Holz, doch recht weit entfernt. Bester Gäste Spieler war mit 667 Holz, 5 EWP, Holger Gunkel. Bei uns spielten im 1. Block, Marlon und Thilo. Thilo zeigte mit 809 Holz, kegeln geht doch noch recht gut. Er wurde damit auch ganz sicher Tagesbester, 8 EWP. Marlon zeigte mit 666 Holz, 4 EWP, dass er noch etwas braucht, um sein Ziel die 700-Marke regelmäßig zu überspielen. Im 2. Block ließ Hannes wieder mal aufblitzen, dass er kegeln kann. Seine starken 712 Holz brachten ihm 7 EWP. Bodo konnte am heutigen Tag die 700-Marke nicht überspielen, er blieb bei 693 Holz, 6 EWP, hängen. Mit den insgesamt gespielten 2874 Holz als Mannschaft kann man sicher zufrieden sein. Auch die 2. Mannschaft hat damit sicher die Tabellenführung verteidigt. Weiter so Jungs.

 

Alle Ergebnisse gibt es in Kürze hier:

 

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. November 2019 um 17:08 Uhr
 
Nächster klarer, zu keiner Zeit gefährdeter Heimsieg unserer 1. Mannschaft. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 09. November 2019 um 18:04 Uhr

AN Bosserode 1 gegen KF Oberthal 2, 3:0 Punkte, 54:24 EWP, 5002:4654, + 348 Holz

Der stark aufspielende Mittelblock mit den beiden wiedererstarkten Tobi und Justin brachte den Sieg schon frühzeitig in "trockene Tücher". Aber der Reihe nach, im Startblock spielten Michi und Andy. Michi kam aufgrund einer Knieverletzung (mit der in letzter Zeit ein paar Probleme hat) nicht so richtig in die Gänge. Mit 377 Holz auf zwei Bahnen hatte er sicher schon lange nicht begonnen. Er konnte sich aber dann doch noch steigern, mit 210 Holz auf Bahn 4 und sau starken 237 Holz auf Bahn 1 kam er noch auf gute 824 Holz, 9 EWP. Andy spielte alle Bahnen sicher über die 200 Marke (201; 208; 212; 237)und führte den Block zu jederzeit ganz sicher an. Auch er spielte auf Bahn 1 sau starke 237 Holz, dies ergab für ihn sehr gute 858 Holz, 11 EWP. Außerdem spielte er mit 116 Holz die besten Räumer des Wettkampfes. Nun folgten Tobi und Justin. Tobi merkte man von Beginn an, dass er heute endlich auch zu Hause mal Tagesbester werden will. Mit seiner Startbahn 4 und 224 Holz hatte er schnell den Grundstein dafür gelegt. Er ließ dann 205 Holz (wobei er nur 80 geräumt hat) auf Bahn 1 folgen. Spielte dann mit 231 Holz auf Bahn 2seine beste Bahn. Die 209 Holz von Bahn brachten ihn dann auf sehr gute 869 Holz, 12 EWP. Damit war sein Ziel erreicht. Justin kommt langsam aber sicher auch wieder zu Hause auf gute Ergebnisse. Er scheint sich gefangen zu haben. Alle 4 Bahnen zwischen 221 und 209 Holz, brachten ihn auf sehr gute 851 Holz und dafür gab es starke 10 EWP. Auch in diesem Block spielte lediglich Patrick Molitor mit 801 Holz über die 800-Marke. Der Schlussblock mit Rene und Stefan konnte eigentlich wie immer frei aufspielen. Rene hatte für sich selber das Ziel ausgegeben, die Zahl von Tobi anzugreifen. Dies gelang ihm nicht so richtig. Seine Zahlen zwischen 194 und 212 Holz reichten zu 809 Holz und 7 EWP. Stefan merkte man immer noch an, dass für die Heimbahn noch mehr Training und Erfahrung (vielleicht gehört auch etwas Glück dazu, was ihm heute zeitweise fehlte) erforderlich sind. Mit Zahlen zwischen 182 und 211 Holz kam er auf 791 Holz, 5 EWP. Er ließ damit aber 4 Gästespieler hinter sich. Mit Klaus Steier und seinen 811 Holz (8 EWP) war auch der Blocksieger, der beste Gästespieler. Wieder mal eine souveräne Heimspielleistung, damit dürfte die Herbstmeisterschaft gesichert sein.

 

 

Alle Ergebnisse in Kürze hier:

 

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. November 2019 um 17:08 Uhr
 
Geschlossene Mannschaftsleistung bringt anvisierten Punkt bei M 85 Mittelhessen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 26. Oktober 2019 um 18:14 Uhr

M 85 Mittelhessen 1 gegen AN Bosserode 1, 2:1 Punkte, 46:32 EWP, 5153:5091, + 62 Holz

Sicherlich ein spannendes Spiel bis zum Schluss, wäre mehr möglich gewesen? Nur mit Mannschaftsbestleistung zu Hause in dieser Saison blieben die Siegpunkte in Mittelhessen. Diesmal machte unser Startblock es besser. Andy und Michi gaben sich gegenseitig nicht viel. Am Schluss hatte Andy mit guten 874 Holz, 9 EWP, mit 1 Holz die Nase vorn. Michi kam auf gute 873 Holz, 8 EWP. Hatten damit aber 21 Holz Vorsprung herausgespielt. Auch unser Mittelblock mit Tobi, 862 Holz, 7 EWP, und Justin mit 842 Holz, 4 EWP, hielten ganz gut mit. Tobi spielte mit 231 Holz mit Robert Gellert die beste Einzelbahn des Wettkampfes. Mussten sich aber den Spielern der Hausherrn beugen, spielten doch Robert Gellert mit 884 Holz, 12 EWP, Tagesbester und Martin Albach 877 Holz, 7 EWP. Im Schlussblock spielten Stefan und Rene. Für Rene lief es wieder nicht so richtig, mit 800 Holz, 1 EWP, war er sicher nicht zufrieden, auswärts klappt es bei ihm noch nicht so richtig. Stefan spielte gut 840 Holz, dafür erhielt er 3 EWP. Einzelwertungspunkt sicher eingefahren, am Auswärtssieg geschnuppert, verhindert nur durch Saisonbestleistung zu Hause der Mittelhessen. Tabellenführung gefestigt, weiteren Auswärtspunkt gesammelt, voll im Soll.

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

Bericht Gießener Anzeiger, Aktuell findet ihr hier:

 

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. November 2019 um 17:09 Uhr
 
Trier lies nichts anbrennen, keine Chance, auch nicht für den Zusatzpunkt. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Samstag, den 19. Oktober 2019 um 19:40 Uhr

SKV Trier 1 gegen AN Bosserode 1, 3:0 Punkte, 50:28 EWP, 5228:4989, + 239 Holz

Gegen uns scheinen die Trierer immer bestens aufgelegt zu sein. Mit einer der besten Ergebnisse zu Hause ließen sie uns keine Chance. Erfreulich die sau starke Leistung unseres Jüngsten. Justin wurde mit 881 Holz am heutigen Tag der Beste unserer Mannschaft. Der Mannschaft fehlte heute die Durchschlagskraft in die "Räumer", hier blieben die fehlenden Hölzer liegen. Bereits unser Starblock mit Andy und Michi kam nicht so richtig ins Spiel, beide hatten sich bestimmt mehr erhofft. Andy kam auf 820 Holz, 3 EWP, Michi blieb bei 812 Holz, 2 EWP, hängen. Am besten machte es unser Mittelblock mit Justin und Tobi. Justin legte mit überaus starken 514 Holz (dies erreichte kein anderer Spieler) in die Vollen den Grundstein für seine sehr guten 881 Holz, 11 EWP. Super Leistung Justin. Tobi kam auf 861 Holz, 7 EWP, damit dürfte er sicher auch nicht zufrieden gewesen sein. Im Schlussblock erwischte Rene nach seinen zuletzt starken Leistungen zu Hause, einen sicher schwächeren Tag und hatte am Schluss nur 775 Holz, 1 EWP. Stefan erspielte sich mit 834 Holz, 4 EWP und war damit noch drittbester Spieler unserer Mannschaft. Luca Wolter war mit 914 Holz der Tagesbeste des Wettkampfes. Da es sich bei dem Spiel um ein vorgezogenes handelt, bleibt die Tabellenführung zunächst erhalten. In einer Woche gibt es die nächste Chance zum Punkte sammeln, bei der M 85 Mittelhessen.

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 14. November 2019 um 17:09 Uhr
 
Mit starker Mannschaftsleistung zum nächsten 3:0 Sieg mit Höchststrafe für Sontra 5 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Bernd   
Mittwoch, den 16. Oktober 2019 um 22:41 Uhr

AN Bosserode 2 gegen KV BW Sontra 5, 3:0 Punkte, 26:10 EWP, 3057: 2462, +595 Holz

Mit einer super starken Mannschaftsleistung durch unserer Jungs und unseren Oldie hatten die Gäste aus Sontra zu keiner Zeit eine Chance. Lediglich Albert Schön kam auf 723 Holz, 4 EWP, damit war er Bester seiner Mannschaft. Unsere Youngster hatten am Samstag als Zuschauer bei der 1. Mannschaft sicher gut aufgepasst und zeigten dann heute was sie doch schon draufhaben. Aber der Reihe nach, im 1. Block spielten Bodo und Adrian. Beide lieferten sich von Anfang an ein spannendes Spiel. Adrian war immer in der Nähe von Bodo. Der spielte alle 4 Bahnen recht gleichmäßig über die 190-Marke und kam am Schluss auf sehr gute 777 Holz, 8 EWP, damit war er Tagesbester. Adrian kam auf Bahn 1 mit sehr guten 193 Holz am besten zurecht. 3 Bahnen über die 180-Marke, brachten dann gute 755 Holz, 5 EWP. Dann kamen unsere Jüngsten auf die Bahn, für Marlon und Hannes gab es zunächst das Ziel die 700-Marke zu überspielen, bzw. die 723 Holz von Albert. Aber es lief bei beiden super an diesem Tag. Sie spielten sehr konzentriert und auch sicher auf. Das Duell zwischen den beiden wurde erst mit den letzten beiden Kugeln entschieden, hatten doch beide eine etwas schwächere Bahn (175 und 178 Holz) dabei. Dies konnte Hannes, der auch mit 200 Holz die beste Bahn des Wettkampfes spielte, für sich entscheiden, mit sau starken 765 Holz holte er sich 7 EWP. Marlon überzeugte ebenfalls voll, spielte 3 Bahnen über die 190-Marke und hatte am Schluss mit 760 Holz ein sau starkes Ergebnis. Außerdem war dies der 1. Wettkampf mit einem Ergebnis über die 700-Marke für ihn, super Leistung.

Weiter so, Tabellenführung dürfte damit gefestigt sein.

 

Gut Holz, Bernd

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. Oktober 2019 um 22:54 Uhr
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 33
Copyright © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.