Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

 1. Mannschaft
30.10.2021; 13:00 Uhr, KF Oberthal 1 – AN Bosserode 1

2. Mannschaft
28.10.2021; 19:00 Uhr, SKV Kathus  –  AN Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

10. Spieltag, Bezirksliga Ost 1,

von | 18. Januar 2009

10. Spieltag, Bezirksliga Ost 1, Datterode 1 gegen Bosserode 2

 

Wie sagt man so schön; „Außer Spesen nichts gewesen“.Weinen

Das schwierigste an diesem Spieltag war die An-und Abfahrt. Der Eisregen bei der Hinfahrt und Regen mit Schneefall auf der Rückfahrt war das Aufregendste. Das Spiel haben wir sicher verloren.

Mit 3044 zu 2852 LP und 26 zu 10 EWP gab es die Höchststrafe.

Dies hatten wir eigentlich auch erwartet, heimlich aber mit einem Punkt gerechnet.

Mit etwas Glück wäre dies auch möglich gewesen, es hat aber nicht sein sollen.

Karsten fehlten lediglich 8 Holz, und mir 19 Holz, um auf 7+6 EWP zu kommen.Er spielte insgesamt 740 LP und 4 EWP. Mit starken 203 Holz lag er auf der Bahn 1 nur 2 Holz hinter den stark aufspielenden Gerd Landau, der erreichte 743 LP und 6 EWP. Karsten kam dann auf den doch schwer zu spielenden Bahnen (Ecken sehr leicht, Bilder für uns schwer zu holen) leider nur noch auf 176, 186, 175 LP. Wie hat er selber gesagt, da wären 30 bis 40 LP mehr drin gewesen. Auch Hartmut hatte jeweils die beiden ersten Bahnen der 2-Bahnenanlage gut im Griff. Mit guten 181 LP auf Bahn 1 (1-Teil) und 189 LP auf Bahn 2 (1-Teil) spielte er noch sehr gut. Kam dann aber auf den beiden restlichen Bahnen überhaupt nicht zu recht. Mit insgesamt 687 LP gab es leider nur 1 EWP und den Holzmichel. Sein Gegner Chriftof Landau kam auf das gleiche Ergebnis wie sein Vater, 743 LP und 5 EWP. Ich selber hatte die Bahn 1 fest in Griff. Spielte mit 188 und 210 LP sehr stark auf. Aber leider hatte ich erhebliche Probleme mit der Bahn 2, zu dick, zu dünn, Bilderkegeln zu hauf und dann einzeln, Eckenfehlwürfe außen vorbei. So kam ich lediglich auf schlechte 729 LP und 3 EWP. Hier kann ich nur Karsten beipflichten: „Es war mehr drin“. Nun mein Slogan: „Es ist alles nur Sport und Hobby“ (ein schönes). Mein Gegner Axel Asbrand konnte mich noch sicher abfangen, er erreichte 748 LP und 7 EWP. Gerald hatte auch so seine Mühen mit den Bahnen, sie waren ja noch nie seine „Lieblinge“. Er konnte nur mit viel Mühe den „Holzmichel“ an diesem Tag verhindern. Lediglich mit 189 LP hatte er eine Bahn im Griff, sonst ging es ihm wie uns allem, es wäre mehr möglich gewesen. Mit 696 LP und 2 EWP hatte er gegen seinen Gegner, Sven Breitfeld überhaupt keine Chance. Der spielte hervorragende 810 LP und erreichte damit zurecht 8 EWP. Bei Bahnwechsel lag er mit 428 LP im Bereich des Bahnrekordes.

Alles im allem, es geht weiter, es wird weiter trainiert und auch wieder mal gesiegt (und wenn es gegen Raßdorf ist). Winken

Viele Grüße

Bernd

PS. Sigi ich bin wieder „schneller“ (hatte ja 24 Std. Vorsprung). Cool