Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

26.09.2020, 12:00 Uhr
Ninepin 09 Iserlohn – KC Alle Neun Bosserode 1

26.09.2020, 16:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

11. Spielt. BOL-Ost, Bosserode 2-Herfa 1, 0:3

von | 7. Dezember 2014

Das Spiel blieb bis zum Schluss spannend. Leider fehlten uns am Schluss 4 Holz zum 2:1. Die Mannschaftsleistung reichte am heutigen Tag, auch wegen guter Leistungen unsere Freunde Oliver und Christian aus Herfa, nicht zum Sieg.

Im ersten Block spielten Gerald und Roy gegen Uwe und Justin. Gerald begann sehr durchwachsen, immer wieder unterschiedliche Würfe brachten ihn auf Bahn 2 auf 177 Holz. Dies setzte sich auf Bahn 3 fort, er fand gar nicht ins Spiel, wurde noch schlechter mit 166 Holz. Nach sieben Würfen in die Vollen auf Bahn 4 ließ er sich entnervt auswechseln. Karsten kam zum Einsatz, ohne Probewürfe (finde ich für den eingewechselten Spieler unfair und sehr schwierig, dies sollte geändert werden) musste er sich erst in den Wettkampf kämpfen. Konnte sich aber dann doch kontinuierlich steigern und kam auf Bahn 4 auf gute 191 Holz. Auf Bahn 1 reichte es für 187 Holz. Dies ergab für beide leider nur 717 Holz, 3 EWP. Uwe spielte Zahlen zwischen 167 und 188 Holz ziemlich gleichmäßig mit einigen unkontrollierten Würfen in die Räumer. Dies reichte für 710 Holz und 2 EWP. Justin der gute Nachwuchskegler aus Herfa hatte heute so seine Schwierigkeiten mit unserer Bahn. Er konnte an seinen Leistungen aus den vergangenen Wettkämpfen nicht anschließen. Fing er mit 188 Holz auf Bahn 1 gut an, fiel er dann aber auch stark auf 158 Holz ab. Mit 174 und 177 Holz kam er dann auf 690 Holz, 1 EWP. Damit war er sicher nicht zu frieden. Roy begann mit schwachen 166 Holz auf Bahn 4. Konnte sich dann aber doch noch von Bahn zu Bahn steigern. Mit 179 auf Bahn 1, 185 auf der Bahn 2 und guten 191 auf der Bahn 3 reichte es für 4 EWP und 721 Holz. Sollte dies reichen für einen Sieg, zwei gute Kegler aus Herfa kamen da noch.

2. Block, Manuel und ich gegen Oliver und Christian. Einfach wäre gewesen, wir halten beide und gewinnen damit. So sollte es aber nicht kommen. Ich hatte Manuel noch angestachelt, „heute machst du 8 EWP“. Es lief bei ihm auch ganz gut, sehr gute 206 Holz auf der Bahn 4 folgten starke 207 Holz auf der Bahn 1. Auch auf der Bahn 2 spielte er mit 203 eine super Zahl. Die 800 waren drin. Leider reichte seine Konzentration nicht bis zum Schluss. Mit den letzten 4 Würfen versaute er sich ein sehr gutes Ergebnis und den Tagessieg. Für starke 786 Holz erhielt er 7 EWP. Oliver begann auf Bahn 1 mit 174 Holz nicht so richtig gut. Er wollte aber zeigen, dass er noch kegeln kann. Steigerte sich auf Bahn 2 auf gute 202 Holz, legte auf Bahn 3, wenn auch mit ein wenig Glück (Glück dem Tüchtigen) durch spät fallende Hölzer, mit 213 Holz noch zu. Abschließende 203 Holz auf der Bahn 4 brachten ihm den Tagessieg mit 792 Holz und 8 EWP. Ich begann mit 196 Holz auf Bahn 2 nicht schlecht. Auf Bahn 3 hatte ich mit doch einigen „wackel Achten“ in die Räumer ein wenig Pech (im Gegensatz zu Oliver), damit blieb ich trotz guter Vollen bei 193 Holz hängen. Dann auf Bahn 4 meiner in den bisherigen Wettkämpfen super laufende Bahn, ging am heutigen Tag gar nichts. Zu viele schlechte Anwürfe in die Räumer und einige vierer Bilder, ergaben dann auch nur 170 Holz, da fehlten doch schon mal 30 bis 40 Holz. Auf Bahn 1 ließ dann doch meine Kondition etwas nach. Mit viel Mühe und einige unsauberen Würfe in Vollen kam ich auf 196 Holz. Dies waren dann 754 Holz, 5 EWP. Damit war ich nicht so richtig zufrieden (man kann aber nicht immer über 800 spielen). Mit 203 Holz auf Bahn 2 und 206 auf Bahn 4 spielte Christian sicher auf. Spielte auch die beiden anderen Bahnen mit 180 und 196 Holz sicher herunter und holte sich damit 6 EWP, 785 Holz. Damit war das passiert, was wir nicht wollten, uns fehlten 4 Holz zum Sieg. Diese zu suchen ist mühsam, hätte jeder machen können/müssen. Da auch Hilders seinen Heimkampf verloren hat, ist der Klassenerhalt noch nicht abgeschrieben, wir werden weiter kämpfen.

Denn, es ist alles nur Sport und Hobby.

Gut Holz

Bernd