Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

1. Mannschaft
11.09.2021, 15:00 Uhr, SG Düsseldorfer Kegler
AN Bosserode.

2. Mannschaft
folgt.

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

12. Spielt.Bez.-Liga-Ost 1, B 2 – Raßdorf 1, 3:0

von | 24. Januar 2012

AN Bosserode 2 : GH Raßdorf 1, 3 : 0 Punkte, 24 : 12, EWP,  3191 : 3009 +182 Holz

So sicher wie es am Schluss aussah, war es zu Anfang und zu Beginn des 2. Blocks nicht. Aber die Routine / Erfahrung (!?) setzte sich dann doch durch.
Im ersten Block spielten Bodo und Dave gegen die beiden Adams, Flo und Michael.
Bodo tat sich diesmal nicht ganz so schwer wie vorige Woche, er hatte nur am Anfang so seine Probleme mit Flo. Spielte seinen Stiefel so nach und nach immer besser werdend herunter. Zu keiner Zeit lies er Zweifel aufkommen, wer den Block gewinnen sollte. Mit den guten 802 Holz war er es und hatte zudem Flo noch 43 Holz abgenommen. Dafür gab es 6 EWP. Flo hatte doch so seine Probleme. Er lies zwar zwischendurch mal sein Können aufblitzen, lies dann aber wieder die zuvor geholten Hölzer drin. Am Schluss kam er auf 759 Holz, 4 EWP. Damit war er immerhin um 1 Holz besser als David. Dieser tat sich diesmal so richtig schwer, eine sehr schwache Anfangsbahn 4 brachten ihm gleich mal in Rückstand. Dann kam seine Lieblingsbahn  1, hier spielte er sehr gute 213 (?) Holz. Nun dachten wir der Knoten sei geplatzt, dies war aber nicht so. Zu viele unkonzentrierte verschiedene Würfe brachten dann nicht mehr so viel. Auf Bahn 3 keine Volle in die Räumer ergaben dann nur 758 Holz, 3 EWP. Damit bleib er hinter Flo aber noch mit 27 Holz vor Michael. Dieser kam mit den Bahnen an diesem Tag überhaupt nicht zu recht. Er zeigte auch mal zwischendurch das er es besser kann, fiel dann aber durch eigene Fehler immer wieder zurück  und tat sich ganz schwer. Mit 731 Holz wurde er Letzter, 1 EWP. Mit nur einer Wertung und 70 Holz Vorsprung ging es in den zweiten Block.

Arno und Karsten gegen Dietmar und Thomi. Begannen Arno und Karsten doch recht verhalten (mussten erst warm werden!?), legte Dietmar mächtig los. Er spielte auf Bahn 1 über 220 Holz. Arno konnte sich nach „überschaubaren“ Vollen in die Räumer steigern und überspielte auch die 200 Marke. Dies tat Arno dann so weiter, sicher auf allen Gassen und immer zur richtigen Zeit noch etwas zu zulegen, gab es am Ende ein super Ergebnis, 828 Holz waren die Zahl des Besten an diesem Tag, dafür zu Recht 8 EWP. Dietmar kam schon auf der Bahn 2 auf den Boden der Tatsachen zurück, viele Fehler und Fehlwürfe brachten ein mäßiges Ergebnis. Dies setzte sich auf den folgenden Bahnen fort, so kamen am Ende lediglich 745 Holz, 2 EWP, trotz der super Zahl von Bahn 1, heraus. Karsten konnte sich nach „mäßigen“ Start stets verbessern. Man merkte ihm die volle Konzentration an, hatte er immer Thomi im Blick und im Griff und er schielte auch auf das Ergebnis von Bodo. Er spielte sehr sicher durch, hat sogar „vergessen“ einen Pudel zu werfen (sonst üblich) und kam auf 1 Holz mehr als Bodo. 803 Holz brachten ihm 7 EWP. Thomi wollte an diesem Samstag nicht so richtig in Fahrt kommen. Keine Bahn so richtig getroffen, insbesondere tat er sich mit den Räumergassen schwer. So kam er am Ende nur auf 774 Holz, 5 EWP. Damit war er aber bester Raßdorfer.

Wieder ein schöner sportlicher Wettkampf, konnten wir doch das Ansinnen von Raßdorf die verlorenen Punkte des Hinspiels wie üblich zurück zu holen, verhindern. Es hat wie immer gegen Raßdorf sehr viel Spaß gemacht, auch wenn ich nur zum Zuschauen verdammt war. Alle Punkte gesichert, Aufstiegskampf offengehalten, schauen wir mal wie ausgeht. Auch dann gilt:
Alles nur Sport und Hobby.
Bernd