Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

26.09.2020, 12:00 Uhr
Ninepin 09 Iserlohn – KC Alle Neun Bosserode 1

26.09.2020, 16:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

12.Spielt.BZO Ost. Süß 1 – B 2, 2:1

von | 14. Januar 2014

 

TSV Süß 1 gegen AN Bosserode 2, 2:1 Punkte, 19:17 EWP 2966:2941 + 25 Holz

 

 

Die Vorgabe war klar… mind. 1 Punkt aus Süß mitnehmen.

Unser „Neumitglied“ in der zweiten Mannschaft, Tobias gegen Matthias

Die beiden schenkten sich von der ersten Kugel an nichts. Matthias spielte sehr konstant alle Bahnen. 201 auf Bahn 3, 195 auf Bahn 4, 195 auf der Bahn 1 und zum Abschluss nochmal 195 Holz auf Bahn 2, so kam er auf 786/ 7 EWP. Aber auch Tobias spielte seine Aufgabe sauber runter. 204 Holz auf der Bahn 1, 197 auf der Bahn 2, 191 auf der Bahn 3. So war es dann, dass Tobias doch einige Holz hinten lag. Das er dann nur 104 Holz in die Vollen spielte, war schon recht verwunderlich. Aber Tobias wäre nicht Tobias, wenn man sich nicht steigern könnte. Gesagt getan. So spielte er nochmal 100 Abräumer und siehe da, man hatte am Ende doch 10 Holz Vorsprung (796 Holz/8 EWP).

Zweiter Block: Manfred gegen Bodo

Manfred tat die Pause über die Weihnachtsferien gut, denn er spielte wieder wie man das von ihm gewohnt ist. Über 169, 186, 187 und zum Abschluss nochmal gute 184 Holz sicherte er sich mit 726 Holz 4 EWP. Bodo im Gegenzug machte zu viele Fehler, evtl. war er auch zu unkonzentriert. Mit 180, 156, 180 und abschließend 177 Holz blieb ihm mit 693/1EWP nur der Holzmichl. Sollte das eine Vorentscheidung sein? 23 Holz Rückstand.

Dritter Block: Helmut gegen Gerald

Helmut fing etwas nervös an. Man merkte, dass er Gerald kein Holz schenken wollte. Seine Anfangsbahn mit 174 Holz war nicht wirklich sein Anspruch. Weiter mit 180 auf der Bahn 4, 166 Holz auf der Bahn 1 und zum Abschluss nochmal 183 Holz auf der Bahn 2 brachten ihn auf 703 Holz/2 EWP. Gerald hingegen spielte konzentriert, auch mal mit einem kleinen Fehler, seine Bahnen runter. Mit 187 und 185 auf den Anfangsbahnen konnte er soweit zufrieden sein. Lediglich Bahn 3 mit nur 168 Holz waren schwach. Aber die Vorgabe mindestens Manfred noch holen zu müssen, steigerte er sich auf Bahn 4 auf 192 Holz, was ihm dann mit 732 Holz auch die erforderlichen 5 EWP brachten. Somit den Rückstand von 23 Holz Rückstand auf 6 Holz Guthaben gebracht.

Letzter Block: Ralf gegen Roy

Auch diese beiden Spieler schenkten sich sehr wenig. Ralf mit 186, 177 ließ Roy die Möglichkeit den kleinen Vorsprung halten zu können. Aber mit 188 und zum Abschluss mit 200 Holz sicherte Ralf sich doch sehr sicher die 6 EWP mit 751 Holz. Roy, wie gesagt, spielte die ersten beiden Bahnen noch sehr gut mit. Auf Bahn 1 mit 180 Holz und Bahn 2 mit 182 Holz brachten ihm zu Halbzeit noch 5 Holz Vorsprung. Auf der dritten Bahn mit 193 baute er seinen Vorsprung sogar noch auf 10 Holz aus. Aber leider ist ihm dann ein kleiner Fehler unterlaufen, der ihn dann ein bisschen aus der Konzentration brachte. So spielte er die Abschlussbahn leider nur 165, was ihn aber immerhin noch auf 720 Holz und 3 EWP brachte.

Somit stand fest, dass wir zumindest unseren angepeilten Punkt mit nach Hause nehmen konnten.

Mit sportlichem Gruß

Gerald