Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

Spielbetrieb der Bundesligen bis auf weiteres
 ausgesetzt

Spielbetrieb im HKBV bis 29.11.2020 zunächst ausgesetzt

 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

13. Spielt.BOL B 2 : Hilders 1, 3:0

von | 13. Januar 2013

 

AN Bosserode 2 : TSV Hilders 1,  3 : 0 Punkte, 23 : 13 EWP, 3034 : 2877,  +157 Holz.

Mit guter Moral und Kampfgeist gab es am Ende den sicheren Heimsieg.

Durch die Erkrankung von Michi rutschte Dave in die 1. Mannschaft. Nun musste Roy bei uns ran. Da Bodo noch anderweitig verhindert war, Roy nicht im ersten Block spielen wollte, taten dies Gerald und ich gegen Ewald Faulstich und Rainer Faulstich. Hier galt die Devise beide in Schach halten. Gerald begann mit guten 180 Holz auf der Bahn 4, konnte sich dann auf der Bahn 1 noch mal auf 193 Holz steigern. Lies dann mit 185 Holz auf Bahn 2 etwas nach. Hatte aber zu dem Zeitpunkt sowohl Ewald als auch Rainer sicher im Griff. Dann kam die Bahn 3, schon in die Vollen wollte es nicht so recht klappen, dies setzte sich in die Abräumer fort. Mit nur 169 Holz kam er dann auf nur 727 Holz, 3 EWP, und lies er noch Ewald, 741 Holz, 4 EWP, an sich vorbei ziehen. Ewald hatte alle Bahnen gleichmäßig im Griff. Er spielte alle gut über 180 Holz.Was eine schlechte Bahn am Schluss ausmacht? Bei mir begann es sehr schlecht, ich fand überhaupt überhaupt nicht ins Spiel, traf auf Bahn 2 keine der beiden Gassen. 157 Holz sind nun wirklich gar nichts. Konnte mich dann aber richtig ins Spiel kämpfen. 192 auf Bahn 3 folgten sehr gute 210 Holz auf Bahn 4 und brachten mich wieder ran. Nun galt es Ewald noch hinter mir zu halten. Dies sollte mir auf Bahn 1 eigentlich gelingen, was auch so eintraf. 196 Holz ergaben dann noch ganz gute 755 Holz, 5 EWP (was wäre möglich gewesen??). Mit 14 Holz hatte ich auch noch Ewald überspielt. Rainer kam mit unseren Bahnen nicht so richtig zurecht. Am Ende hatte er 693 Holz, 2 EWP, erspielt.

Mit 48 Holz Vorsprung galt es für den 2. Block, Gegner halten. Hier spielten unser Bester, Bodo und Roy gegen Bruno Faulstich und Christoph Guiducci. Bodo begann wie fast immer sicher auf Bahn 2, mit seiner besten Zahl 207, war er sicher zufrieden. Folgten doch auf der 3 Bahn 205 Holz. Nur auf Bahn 4 tat er sich „etwas“ schwer, nur 172 Holz waren sicher das nicht was er sich da vorstellt hatte. Folgten dann aber auf der Bahn 1wieder 200 Holz, dies ergab dann auch den Tagesbesten mit 784 Holz, 8 EWP, sehr gute Leistung. Er hatte zu jederzeit sein Ziel, Bruno immer im Griff zu behalten, vor Augen. Mit 759 Holz, 6 EWP, lag er 25 Holz hinter Bodo, hatte aber mich noch überspielt. Dies war dann nicht mehr tragisch, denn Roy spielte mit 2 sehr guten Bahnen, 201 auf der vier und durch Einsatz und Kampf auf der Bahn 3, 208 Holz und 185, 174 Holz, sehr gute 768 Holz, 7 EWP. Damit hatte er Bruno noch überspielt. Christoph hatte auch so seine Probleme mit unseren Bahnen, mit nur 148 Holz auf der Bahn 4, brachte er 684 Holz zusammen und damit nur 1 EWP.

Damit war der „sichere“ Heimsieg mit Einsatz und auch Kampf eingebracht. Dieser Wettkampf hat gezeigt, aufgeben gilt nicht. Alles nur Sport und Hobby.

Bernd