Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

10.10..2020, 14:00 Uhr
SG Düsseldorfer Kegler KC Alle Neun Bosserode 1

27.09.2020, 10:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

13.Sp.Bez.Liga,Ost 1 Herfa 2 – B 2, 0:3

von | 29. Januar 2011

 

BW Herfa 2 : Bosserode 2, 0 : 3 Punkte

14 : 22 EWP, 2847 : 2897 Holz

Mit 50 Holz + gab es einen erneuten Auswärtssieg bei Herfa 2.

Aus meiner Sicht das positive vorweg: Seit ich mir den „Holzmichel“ sichere, haben wir immer 3:0 gewonnen. Nun zum Spiel.

Karsten gegen Jürgen Zimmermann; Karsten begann mit einer schlechten Bahn 1 mit 163 Holz, konnte sich aber dann auf zwei Bahnen steigern, auf 185 folgten 190, dann einen kleinen Abfall auf 182 Holz. Am Ende standen für ihn 720 Holz, 5 EWP, auf dem Zettel. Jürgen hatte seine „Heimbahn“ etwas besser im Griff, spielte gleichmäßig auf zum Schluss 738 Holz, dies gab an diesem Tag 7 EWP.

Arno spielte gegen Helmut Bode-Nohr. Er hatte die Bahn jederzeit sicher im Griff. Trotz eines „Pudels“ kam er auf sehr gute 752 Holz. Die war an diesem Spieltag auch das beste Ergebnis und brachten ihm 8 EWP. Helmut sollte an diesem Tag mit nur einen EWP den letzten machen, 695 Holz waren zum Schluss wirklich das schlechteste Ergebnis. Aufgrund des guten Ergebnisses von Arno, führten wir nun schon mit 38 Holz.

Ich, mein positives steht oben schon, spielte gegen Marcel Feik. Wie fast immer, begann ich mit einer schlechten Bahn, 169 sind einfach zu wenig um das Ziel, über 700, zu erreichen. Es wurde dann zwar etwas besser, 183 Holz. Dann ging es leider wieder bergab, 176 Holz folgten dann zum Schluss noch mal schlechte 170 Holz, ein 5-er Bild brachte mich um ein besseres Ergebnis. Nur mit einer 9 im 29 Wurf konnte ich Helmut noch mit 3 Holz abfangen. 698 Holz, 3 EWP, waren leider wieder ein weiteres schlechtes Auswärtsergebnis.

David gegen Kai Nennstiel, er hatte nun nur noch die Aufgabe unsere verbliebenen 20 Holz Vorsprung zu verwalten. Dies tat er dann auch, er spielte alle Gassen so ziemlich gleich herunter, 179, 179, 180 und dann doch noch eine Steigerung auf 189, ergaben dann schließlich gute 727 Holz, 6 EWP. Kai konnte am Anfang noch mithalten, beide schoben sich so um die 5 bis 10 Holz hin und her, am Ende setzte sich David aber sicher durch, weil Kai am Schluss doch etwas abbaute. Kai kam auf 698 Holz, 2 EWP und überließ mir die 3 EWP (noch was positives für mich).

Fazit: Ich wieder Letzter, aber sicher mit 3 : 0 Auswärts gewonnen, wenn ich jetzt in Kathus auch noch mal Letzter werde und wir dann wieder gewonnen haben, ist sicher alles gut.

Es ist alles nur Sport und Hobby, mit Ehrgeiz.

Bernd