Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

Spielbetrieb der Bundesligen bis auf weiteres
 ausgesetzt

Spielbetrieb im HKBV bis 29.11.2020 zunächst ausgesetzt

 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

14. Spielt. BOL, Dietersh.-B 2, 3:0

von | 21. Januar 2013

KSC Dietershausen 1 : AN Bosserode 2,  3 : 0 Punkte,  21 : 15 EWP, 2866 : 2649 +217 Holz

Ohne den möglichen Punkt mussten wir die Heimreise antreten. Waren wir doch bei 15 EWP hängen geblieben. Bodo leider verhindert, fehlte uns doch sehr. Michael der einspringen musste, kämpfte aufopferungsvoll. Den ersten Eindruck, die Bahn sieht ja nicht schlecht aus, folgte dann doch die Ernüchterung.

Im 1. Block spielten Karsten und Michael gegen Carlo Maierhof und Wehner Steffen. Karsten begann gar nicht so schlecht, bekam dann aber auch so seine Probleme mit der doch tückischen Bahn. Er konnte zu keinem Zeitpunkt Carlo folgen. Dieser hatte alle Bahnen sicher im Griff, 788 Holz waren dann auch Tagesbester, 8 EWP. Karsten brachte es dann doch noch auf gute 724 Holz, 7 EWP. Michael tat sich schwer auf allen Bahnen, brauchten diese doch ziemlich viel Druck. Da fehlte doch bei ihm immer wieder mal die Kraft. Am Ende waren es leider nur 544 Holz, 1 EWP. Steffen tat sich auch schwer, er traf keine Bahn so richtig. 714 Holz gaben dann doch noch 6 EWP.

Im 2. Block spielten Gerald und ich gegen Tobias Ruck und Thorsten Gärtner. Ich spielte wiederum auswärts sau schlecht. Nur eine gute Bahn bringt kein so richtiges Ergebnis. Mit „zu dick, zu dünn“ kaum Neuner, ergeben dann leider nur 685 Holz, 3 EWP. Gerald begann nicht schlecht, hatte aber zwischendurch auch mit 5 und 6 zu kämpfen. Er bleib aber immer an Tobias dran. Dieser spielte auch nur mäßig alle Bahnen runder, 698 Holz brachten dann aber 5 EWP gegenüber 696 Holz von Gerald, 4 EWP. Hatte er auf seiner letzten Bahn doch ziemlich viel Pech. Torsten blieb an diesen Tag hinter seinen Leistungen zurück, 666 Holz, 2 EWP, brachten als Schnapszahl zu mindestens eine Runde für uns alle. Das Ziel, Steffen zu erreichen oder beide Gegner zu halten haben wir nicht erreicht. Da war mehr drin. Ich tröste mich mit dem Spruch: Alles nur Sport und Hobby.

Bernd