Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

26.09.2020, 12:00 Uhr
Ninepin 09 Iserlohn – KC Alle Neun Bosserode 1

26.09.2020, 16:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

16.Spielt. Hess.-Liga, Bosserode 1-Ronshausen 1, 3:0

von | 9. Februar 2014

Versuch ich doch mal als Ersatzspieler (Siggi Urlaub) seinen Part zu übernehmen und einen Spielbericht zu fertigen. 2x Ersatzspieler, 2x 3:0 zu Hause gewonnen (muss auch mal gesagt werden).

Bosserode 1 gegen Ronshausen 1, 3:0 Punkte, 48:30 EWP 4906:4594, + 312 Holz

Das Nachbarschaftderby gegen Ronshausen war bis zum Schluss recht spannend. Am Ende gewannen wir knapp aber verdient alle Punkte und sicherten uns so weiterhin den 2 Tabellenplatz.

1. Block: Michi und Tobi gegen Andy und Lars

Hier war schon mal Spannung pur angesagt. Zeigten doch alle 4 Akteure das sie Kegeln können. Am heißesten war Tobias drauf, er ließ von Anfang an nichts anbrennen. Spielte sicher auf und konnte sich von Bahn zu Bahn steigern, mit 201, 210, 219, 226, kam er auf sau starke 856 Holz. Damit lagen alles anderen hinter ihm und er wurde Tagesbester (12EWP).

Bei Michi lief es heute nicht so rund, vielleicht wollte er aber zu viel (seine Wette gewinnen??). Es blieb mit seinen Zahlen immer etwas hinter den anderen. 206, 205, 209 und 199 Holz waren sicher nicht die Zahlen die er sich vorgestellt hatte, ergaben dann auch nur 819 Holz, 9 EWP. Er konnte aber immerhin noch vor Lars bleiben, wenn auch nur mit 6 Holz. Lars hatte einen guten Tag erwischt, lediglich 1 Bahn traf er nicht so richtig. 217,189,204 und 203 Holz ergaben 813 Holz, 8 EWP. Andy zeigte sein ganzes Können mit sehr starken 240 Holz auf Bahn 3. Damit konnte er nach 195 und 196 Holz Boden gut machen. Mit 208 Holz auf Bahn 4 kam er auf gute 839 Holz, 10 EWP. Damit hatte Ronshausen schon mal 2 gute Zahlen gespielt.

2. Block: Thilo und Dave gegen Jörg und Christian

Thilo merkte man gleich an, dass er was gut/besser machen wollte. Begann mit 206 Holz auf Bahn 2, ließ auf der 3. Bahn 202 folgen um dann auf Bahn 4 die Superzahl von Andy auf der 3 mit 241 Holz noch um 1 Holz zu überspielen. „Nur“ 202 auf der 1 hielten ihm von Tagessieg ab. 851 Holz, 11 EWP waren ein super Ergebnis. Ziel erkannt, Andy überspielen, Ziel erreicht.

Dave fand nicht so richtig in den Wettkampf. Spielte er eigentlich immer gute Volle, hatte aber in die Räumer immer wieder dreier Bilder drin. 2 gute Bahnen mit 203 und 208 und 2 mäßigen Bahnen mit 187 und 189 ergaben dann 787 Holz, 5 EWP. Wäre das fehlende Glück ihm Hold gewesen, hätten es die 800 sein können. Christian spielte ebenso durchwachsen, 2 gute und 2 schlechte Bahnen, 219, 202, 187 und 184 ergaben 792 Holz, 6 EWP. Hierbei war das Glück auf seiner Seite, machte er doch im 29 Wurf einen „wunderschönen Wackelkranz“ und konnte damit noch Dave überspielen. Jörg kam an diesem Tag auf unseren Bahnen so überhaupt nicht in Schwung. Eine gute Bahn mit 196 Holz ließ er 3 schwache mit 173, 173 und 174 folgen. 716 Holz gaben 2 EWP. Fazit, Thilos gute Leistung brachte uns wieder in die richtige Richtung.

3. Block: Arno und Rene gegen Torsten und Thomas

Ziel war klar, Gegner halten und mindestens 1 x Christian überspielen und beide Ronshäuser bleiben hinter David. Arno begann recht sicher auf Bahn 4 mit 206 Holz. Konnte sich dann aber nicht wie gewohnt steigern. Fehlte ihm doch hin und wieder etwas Glück oder auch zum Schluss die Kraft. Hatte aber zu jeder Zeit seine Gegner im Griff. Mit 194,186 und 196 (mit letzter Kraftanstrengung) kam er auf 782 Holz, 4 EWP und sicherte sich damit den Mannschafts-Holzmichel.

Rene hatte jederzeit sein Ziel (Christian überspielen) immer im Blick. Er ließ nichts anbrennen, wenn er auch nicht so frei wie in den vergangenen Heimspielen aufspielte. 3 gute Zahlen, 202, 202, 216 und einmal 190 ergaben die notwendigen 811 Holz, 7 EWP. Mit etwas Glück hätte er die 813 von Lars noch erreicht. Torsten und Thomas werden sicher keine Freunde unserer Bahnen. Konnte Torsten sich mit 198, 180, 185 und 172, gesamt 735 Holz, 3 EWP, noch über die 700-Marke retten, schaffte dies Thomas leider nicht. Es fehlte ihm 1 Holz, 170, 190, 173, und 166 Holz ergaben 699 Holz, 1 EWP.

Fazit: Mit diesem notwendige 3:0 Sieg konnten wir den Vizemeisterplatz sichern. Mit den zwei noch ausstehenden Spielen, keinen Punkt im Heimspiel gegen Heuchelheim abgeben, einen „Sicherheitspunkt“ bei GH Allendorf / Lda. holen, dürfte dieses Ziel erreicht werden können.

Weiterhin „Gut Holz“

Bernd