Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

24.10.2020, 14:00 Uhr
  KC Alle Neun Bosserode 1 Union Gelsenkirchen

24.10.2020, 17:00 Uhr
KC Alle Neun Bosserode 2  – SKV Kathus

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

17. Spieltag Hessenliga 2012 / 2013

von | 19. Februar 2013

Mit dem 17 Spieltag haben wir den Vizetitel so gut wie sicher gemacht! Leider ist bei Tobias wieder die alte Verletzung aufgebrochen und er musste bereits nach 12 Wurf aufgeben. Da wir, wegen personellem Engpass, ohne Ersatzmann angereist waren, war das Spiel bereits nach 5 Min. zu Gunsten von Fulda entschieden! Hatten wir nun erwartet das Fulda jetzt befreit aufspielen wird, so geschah dies nicht wirklich.

1 Block
Tobi (93 – 1) und Michi (798 – 9) gegen Markus Chowanietz (779 – 6) und Joachim Mehler (777 – 5)
Für Tobi geht leider die Missere weiter. Nach nur 12 Wurf musste er das Handtuch werfen – somit stand der Sieg für Fulda bereits da fest! Michi kämpfte ab da allein gegen die beiden Fuldarer, die beide nicht ihre Normalform erreichten. Letztendlich hatte er beide sicher im Griff – war aber ebenfalls mit seinem Ergebnis nicht zufrieden. Markus als auch Joachim egalisierten sich quasi und bleiben mit ihren Ergebnissen hinter ihren Erwartungen zurück. Trotz des Ausfalles von Tobi war damit dem Gewinn des Zusatzpunktes die Tür schon weit geöffnet worden. 2 Wertungen durch Michi und 2 angreifbare Zahlen von Fulda. Der Start ins Spiel war trotz des Ausfalles von Tobi gelungen.

2 Block
Sigurd (765 – 3) und Bodo Bartholomäus (782 – 8) gegen Erich Stenzel (803 – 10) und Michael Wieczoreck (773 – 4)
Ich begann, leider wie immer auf Bahn 1 und 2, schwach. Mit 410 LP auf Bahn 3 und 4 wäre es mir aber fast noch gelungen Michael anzufangen. Am Ende fehlte mir dazu ein Volle im 29 Wurf, wozu ich 2x die Möglichkeit hatte. Bodo spielte alle Bahnen gleichmäßig auf das geforderte Ergebnis oberhalb der 779 LP. Michael konnte da nicht ganz folgen und er reihte sich im unteren Ergebnisfeld ein. Einzig Erich spielte sehr sicher und verbaute sich nur mit seiner Schlußbahn ein besseres Ergebnis, welches aber im nachhinein ebefalls nichts am Punktverlust geändert hätte. 6 Wertungen für uns, 3 machbare Vorgaben durch Fulda – es sah sehr gut für den Gewinn des Zusatzpunktes aus.

3 Block
Arno (781 – 7) und Thilo (815 – 11) gegen Andreas Mehler (758 – 2) und Michael Mehler (840 – 12)
Für unsere Liberos war die Aufgabe klar – beide über die 777 von Joachim und der Zusatzpunkt war eingefahren. Arno spielte quasi wie Bodo und überspielte am Ende auch noch die 779 LP von Markus. Thilo hingegen leistete sich einen spannenden Kampf mit Michael Mehler. Lag dieser zunächst zurück, kämpfte er sich auf den beiden Schlußbahen noch sicher an Thilo vorbei zum Tagesbestergebnis. Andreas hingegen verpasste es auf der letzten Bahn mich doch noch zu überspielen. Somit spielte er keine Rolle in der Wertungsvergabe. Letztendlich verloren wir mit 696 LP, spielten aber mit 39 EWP einen sichern Punkt heraus.

Wenn wir davon ausgehen das Tobi durchgespielt hätte, wäre es sicher sehr knapp für Fulda geworden das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden! Durch den Punktverlust stehen sie nun zwar mit -7 Punkten gleichauf mit Hinterland und werden somit nicht absteigen müssen. 30 EWP und 3 Punkte Vorsprung vor Hinterland sollten reichen um die Klasse zu halten, auch wenn im letzten Spiel in Heuchelheim nicht gepunktet werden sollte. Hinterland rettet nur ein 3:0 gegen Sontra, welches selbst bei einer Niederlage nicht mehr als 28 EWP holen darf, denn auch dann ist der Abstieg besiegelt!

Wir möchten natürlich gerne im letzten Spiel nochmals einen Sieg einfahren. Ohne Tobi und René könnte es allerdings knapp werden um den Zusatzpunkt. Aber selbst ein 2:1 sollte genügen um den Vizetitel zu erzielen. Allendorf würde mit einem Punktgewinn wohl ebenfalls auf das Treppchen springen, benötigte dann Wettenberg schon einen Sieg in Wetzlar – was nicht zu erwarten ist.

Auf ins letzte Spiel der Saison!

Gruß
Sigurd