Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

26.09.2020, 12:00 Uhr
Ninepin 09 Iserlohn – KC Alle Neun Bosserode 1

26.09.2020, 16:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

17. Spielt.Hess.-Liga,KSG Kassel-B 1, 2:1

von | 31. Januar 2011

 

KSG Kassel 1 4865 44 EWP 2 : 1 AN Bosserode 1 4741 34 EW

Auf zum vorletzten Spieltag nach Kassel, an diesem mit herrlichen Wetter gesegneten Wochenendtag. Mit der Absicht irgendwie was zu reißen fuhren wir nach Kassel. KSG spielt auf den Bahnen 5-8, wo wir nie schlecht spielten und trotzdem noch nie etwas geerntet hatten.

1. Block

Thilo und Rene gegen Pick, Gunther und Heller, Karl

Im Startblock gleich Licht und Schatten. Pocki fing auf hohem Niveau an und spielte alle Bahnen um die 210 und kam somit auf 843 (11). Bei Karl sah man leichte Nervosität und er stellte sich viele Bilder in den Weg. Am Ende stand 783 (4) bei Karl auf dem Zettel. Thilo der in den vergangen Spielen sehr gut drauf war, konnte sich auf keiner der Bahnen mal einen Schub nach oben erspielen und blieb leider nur bei 723 (1) hängen. Kopfhoch Thilo in Wettenberg spielst du 100 Holz mehr. Rene hielt gleich von Anfang an bei Pocki mit und setzte sich auf der dritten Bahn mit 235 endgültig ab. Der Tagesbeste war gefunden mit 872 (12). (Kommentar von mir: „Ich liebe diese Bahn“)

    2. Block

Arno und Bodo gegen Leithäuser, Axel und Knierim, Stefan.

Nun ja, nach dem 1 Block rund 31 Holz Rückstand, eine sehr gute Zahl gestellt und eine überspielbare Zahl von Karl.

Arno sein leicht geführter Wurf wurde vielmals bestraft und so bleiben viele 8 und dicke 7 stehen. Mit 760 (2) konnte er dem Rest leider nicht folgen. Axel spielt sicher alle Bahnen über 200 und blieb zum Schluss bei 828 (9) stehen. Stefan begann ähnlich nervös wie Karl im 1. Block viele 5en und einige Fehler sorgten für Spannung, da Bodo immer an Ihm dran war. Am Ende des Blocks konnte Stefan sich trotzdem vor Bodo setzen und mit 801 (7) wieder einen Achthunderter stellen. Bodo hatte eine schlechtere Gasse und keine Reißergasse zum Absetzen dabei und somit 789 (6).

    3. Block

Dietmar und Tobi gegen Neumayer, Marc und Lichte, Hans-Georg.

Die Hoffnung auf einen Auswärtssieg war dahin, 111 sind bei der KSG nicht mehr aufzuholen. Aber der Punkt war noch in Reichweite.

Dietmar fing wie erwartet schwach an, konnte sich aber dann noch steigen und mit einer 219 Schlussbahn konnte er noch 2 Kassel hinter sich lassen. Tobi ging es ähnlich fing mit 179 auf der Startbahn an, stellt seinen Wurf danach aber um und konnte sich auf gute 810 und somit vor 3 Kasselern postieren. Hanni war ungewohnt schwach an diesem Tag (vielleicht zu viel getanzt am Vorabend) das Zählwerk blieb bei 773 (3) stehen. Marc spielte super konzentriert und stellte nach Pocki das 2. beste Ergebnis für die KSG an diesem Tag.

Fazit:

KSG nervös… Bosserode vielleicht auch.. Führen wir im Ersten Block läuft es vielleicht anders.. Aber egal weiter nach vorne gucken und in Wettenberg Punkten (wenn es geht alle 3).

Also ich bin bereit für die Bundesliga.

Gut Holz eurer El Longo