Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

1. Mannschaft
Spielbetrieb 2020/2021 der Bundesligen abgebrochen

2. Mannschaft
Spielbetrieb 2020/2021 im HKBV abgebrochen

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

2. Spielt. BOL Ost B 2-SKS Fulda 2, 3:0

von | 16. September 2013

Das 1. Heimspiel der Saison 2013/2014 wurde sicher mit 3:0 Punkten, 25:11 EWP, 3113:2841, + 272 Holz gewonnen.

Drei gute Zahlen über 780 und eine mäßige Zahl aber auch über 700 Holz brachten am Schluss den doch sicheren Sieg. Hätte Karsten nicht so sehr mit den Bahnen und dem Glück gehadert und nicht so viel Pech gehabt, wäre ein neuer Mannschaftrekord für 4-Mannschaften möglich gewesen.

Im ersten Block spielten Karsten und Ich gegen Rainer Sorg und Hubert Hahn. Karsten begann leider wieder mal mit einem „Pudel“, den er aber dann doch noch mit guten 181 Holz auf Bahn 4 kompensieren konnte. Er haderte dann aber auf Bahn 1 mit sich und der Bahn, nur 163 waren nun wirklich nicht sein Anspruch und Können. Eine Steigerung auf 195 und 189 Holz erbrachten dann doch nur 728 Holz und 4 EWP. Das kann er besser, was er sicher im nächsten Wettkampf zeigen wird. Sein Gegner Rainer begann auch mit mäßigen 162 Holz, konnte sich dann recht gut auf 193 Holz steigern. Die 179 und 188 Holz gaben dann 722 Holz, 3 EWP. Somit hatte ihn Karsten „sicher“ im Griff. Hubert spielte Bahn 3 mit 202 Holz und Bahn 4 mit 209 sehr gut. 176 und 175 Holz auf Bahn 1 und 2 ergaben dann mit 762 Holz, und 5 EWP ein gutes Ergebnis. Damit hatte er die „Höchststrafe“ verhindert. Ich spielte von Anfang an sicher und konzentriert auf. Jeweils 2 leichte Räumfehler auf Bahn 2 und 3 ließen mich hier mit 194 und 193 Holz unter der 200-Marke bleiben. Eine leichte Steigerung auf 201 Holz auf der Bahn 4 folgte dann eine super Bahn 1 mit 224 Holz. Dies gab sehr gute 812 Holz und damit den Tagesbesten, 8 EWP. Wie hat Tobi dann gesagt, „du konntest ja frei aufspielen, dann ist so was möglich“. Immerhin hatte ich damit ihn und noch andere aus der 1. Mannschaft im „Sack“. Somit lagen wir mit 56 Holz in Front.

Im 2. Block spielten Manuel und Roy gegen Horst Hartmann und Adolf Schneider. Hier war die Divise einfach, beide halten und der Sieg war unser. Manuel begann stark mit 198 Holz auf Bahn 2. Konnte sich auf sehr gute 212 Holz auf Bahn 3 steigern. Lies mit 198 Holz auf Bahn 4 ein weitere gute Zahl folgen. Da war es doch möglich mich noch abzufangen. Auf der Bahn 1 kam er nicht so gut zurecht, keine sicheren Würfe mehr brachten dann nur 178 Holz. Mit sehr guten 786 Holz bekam er 6 EWP, super Leistung Manuel. Horst kam auf all unseren Bahnen nicht so richtig zurecht. Zahlen von 149 bis 178 Holz brachten ihn dann doch den „Holzmichel“ und 662 Holz, 1 EWP ein. Ziel durch Manuel sicher erreicht und über 100 Holz gut gemacht. Roy unser Sportwart lies sich auch nicht lumpen, 2 rote Zahlen mit 200 und 203 an der Tafel waren schon mal sehr gut. Auch die gespielten 2x 192 Holz auf Bahn 1 und 2 waren nicht schlecht. Mit insgesamt 787 Holz lag er nur mit 1 Holz vor Manuel was ihm 7 EWP einbrachte. Es scheint so, dass Sportwarte mit ihren Aufgaben wachsen, in der vorigen Serie hatte er immer so mal seine Probleme mit der Heimbahn. Auch Adolf schaffte keine 7 vorne. Er kam auf keiner der Bahnen so richtig in Fahrt. Zahlen zwischen 167 und 177 brachten ihm lediglich 695 Holz und 2 EWP. Also, alle Aufgaben sicher erfüllt, alle Punkte sicher nach Hause gefahren.

Auf ein neues am nächsten Spieltag, schauen wir was dann gegen Süß so möglich ist. Leicht wird es sicher nicht. Hauptsache das Kegeln macht Spaß, denn es ist nur Sport und ein schönes Hobby. Weiterhin hoffe ich, dass das „frei aufspielen“ mit dem Alter auch für unsere jungen guten Kegler noch kommt, den sie können es ja, was sie auswärts schon gezeigt haben.

Bernd