Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

24.10.2020, 14:00 Uhr
  KC Alle Neun Bosserode 1 Union Gelsenkirchen

24.10.2020, 17:00 Uhr
KC Alle Neun Bosserode 2  – SKV Kathus

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

2 ST A-Liga Ost 2

von | 19. September 2011

Das Spiel gegen GW Lengers 4 sollte eingentlich eine sichere Sache für uns werden, wurde die Mannschaft doch durch Sigurd verstärkt. Das Lengers aber ebenfalls durch „Houg“ verstärkt auflief war so von uns nicht erwartet worden.

1 Block
Misch und Siggi gegen Holger „Houg“ Klotzbach und Wolfgang Walch
Misch spielte in seinem ersten Saisonspiel relativ solide auf und hatte am Ende mit 653 LP eine Ergebnis das mir vor dem Spiel als ausreichend erschienen wäre. Heute reichte es allerdings nur zum letzten Platz und damit nur zu einem Punkt. Wolfgang lag lange Zeit auf Höhe oder etwas hinter Misch. Am Ende hatte er allerdings die Nase um 8 Holz vorne. Seine 661 / 2 sollten dann den entscheidenden Ausschlag zu Gunsten von Lengers geben. Ich startete ein wenig angespannt – wollte ich mir doch auch selbst beweisen das ich es besser kann als am Vortag gegen Mittelhessen. Auch meinen Gegner Houg durfte ich nicht unterschätzen, hatte er doch am Vortag mit 840 LP in Lengers gezeigt das er in einer guten Verfassung war. Nachdem ich meine Startbahn mit ordentlichen 214 abgeschlossen hatte wurde ich ruhiger und auch sicherer. Alle restlichen Bahnen ebenfalls über 200 spielend erzielte ich am Ende mit 828 / 8 ein sehr gutes Ergebnis, welches mir zeigte das es doch noch geht! Holger spielte solide aber ohne das notwendig Glück auf 738. Da er immer wieder mit sich haderte,  z.B. mit Aussagen wir: „Ich kann keinen Kunststoff mehr spielen!“ war er nie in der Lage mir zu folgen. Trotzdem war sein Ergebnis am Ende wichtige 7 Punkte wert.

Mit 82 Holz Vorsprung ging es in Block 2. Als Vorgabe war klar das beide Gegner gehalten werden mussten und mindesten 1 über Holger enden musste wollte man 3:0 gewinnen.

2 Block
Flo und Roy gegen Simone Rost und Benjamin Angersbach
Florian begann durchwachsen, steigerte sich aber im Verlauf des Spiels und landete mit 200 auf seiner Schlußbahn bei 698 / 5 LP. Damit hielt er sowohl Simone als auch Benjamin in Schach. Simone spielte immer um die 170 pro Bahn und somit immer auf Kurs Michael zu überspielen. Mit 674 / 3 LP erzielte sie am Ende das notwendige Ergebnis für den Zusatzpunkt. Benjamin begann hingegen sehr stark, mit einer 190er Starbahn hatte er zunächst alle im Griff. Allerdings hatte er damit auch schon seine beste Bahn absolviert. Schwächer agierend erzielte er am Ende 688 / 4 LP.   Roy spielte recht gleichmäßig auf gutem Niveau. Immer das Ergebnis von Holger in Schlagdistanz fehlte ihm am Ende das notwendige Glück. Mit 730 / 6 LP fehlten ihm nur 9 Holz um das Spiel mit 3:0 für uns zu entscheiden.

Mit 148 Holz Vorsprung wurde das Spiel sicher gewonnen. Doch der Zusatzpunkt ging mit 16 erspielten EWP’s an Lengers – kanpper geht es nicht! Trotzdem hat die Mannschaft damit die Tabellenführung übernommen! Diese soll nun so lange wie möglich gehalten werden. Im nächsten Spiel geht es nach Herfa. Dort wird man versuchen gegen die 3 Mannschaft von Herfa zu punkten.

Gruß
Sigurd