Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

 1. Mannschaft
30.10.2021; 13:00 Uhr, KF Oberthal 1 – AN Bosserode 1

2. Mannschaft
28.10.2021; 19:00 Uhr, SKV Kathus  –  AN Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

5 Spieltag HeLi 2012

von | 8. Oktober 2012

Mit „Höchststrafe“ wurde der Gast aus Wetzlar wieder auf die Heimreise geschickt! Unserer Mannschaft gelang dabei eine geschlossen gute Leistung und gesamt 5004 LP.

Tobi (852 -11) und Michi (865 -12) gegen Frank Körner (772 – 6) und Peter Vollmer-Braas (752 – 3)
Tobi begann auf Bahn 4 und war mit seinen knapp über 200 LP nicht ganz zufrieden! Danach war er dann mit seinem Spiel wieder zufriedener und erzielte eine Top Zahl die ihm allerdings nur die 11 EWP einbrachte. Michi startete mit 220 LP auf seiner Startbahn 2 und auch die restlichen Bahnen wurden sicher und routiniert absolviert. Letztendlich holte er sich wieder den Tagessieg mit hervorragenden 865 LP. Wetzlar schickte mit Frank und Peter den von uns erwarteten Startblock auf die Bahn. Letztendlich waren beide nicht zufrieden mit ihrem Ergebnis! Ein paar Fehler zuviel und auch keine Serien von Neuen liessen sie mit jeder Bahn weiter ins Hintertreffen geraten. Letztendlich sollten ihre beiden Ergebniss auch für den Rest unserer Mannschaft heine Hürde darstellen. Keine Wertung für Wetzlar – und auch kein Ergebnis das Sorgen bereiten musste. Mit schon 193 Holz Vorsprung waren wir perfekt in das Spiel gestartet!

Sigurd (825 – 9) und Thilo (818 – 8) gegen Michel Andrick (741 – 1) und Tim Steinmüller (764 – 4)
Thilo und ich begannen ein wenig verhalten und mussten Tim Steinmüller nach der ersten Bahn sogar die Führung überlassen. Nach der zweiten Bahn war dieser kleine „Schönheitsfehler“ aber bereits wieder korrigiert und wir lagen sicher vor den beiden Gästen! Am Ende waren wir aber nicht ganz zufrieden mit unserem Ergebnis, hatten wir doch beide eine etwas schlechtere Bahn dabei. Michel bekam die Bahn nie in den Griff und hangelte sich von Gasse zu Gasse immer hoffent das es dort besser wird. Letztendlich musste er die „rote Laterne“ des Spieles entgegen nehmen und sich somit mit dem letzten Platz des Spieles zufrieden geben. Tim begann mit über 200 LP auf seiner Startbahn 3, konnte das aber dann nicht halten. Letztendlich erzielte er ein akzeptables Ergebnis, zumal er das erste mal auf der Bahn in Raßdorf spielte. Immer noch keine Wertung für Wetzlar, nun schon 331 Holz Vorsprung – das Spiel war entschieden!

Arno (807 -7) und René (837 – 10) gegen Felix Janson (751 – 2) und Thomas Schindler (766 – 5)
Begann René noch ein wenig verhalten in Hälfte eins, so zeigte er mit knapp 450 LP in Hälfte zwei eine sehr gute Leistung. Letztendlich sicherte er sich das drittbeste Ergebnis des Tages und lies somit den Gästen wiederum keine Chance auf Einzelwertungspunkte. Arno spielte sicher über alle Bahnen. Leider erwischte er keine Bahn oberhalb der 220 LP und musste sich somit, trotz guter 807 LP, mit dem Holzmichel zufrieden geben. Da aber auch er noch 35 Holz oberhalb des besten Wetzlarers blieb war die Höchststrafe für den Gast perfekt! Felix mühte sich redlich – aber auch er konnte nur seine Startbahn 3 mit über 200 LP absolvieren. Letztlich schaffte er es noch Michel zu überspielen war aber natürlich nicht mit seiner leistung zufrieden. Ähnlich stellte sich der Spielverlauf für Thomas dar. Nicht wirklich schlecht aber auch nicht in Reichweite zu uns erzielte er das zweitbester Ergebnis der Wetzlarer Mannschaft. Keine Wertung für Wetzlar, 458 Holz Vorsprung und somit ein sicheres 3:0 für uns. Alles in allem ein gelungenes Spiel das uns sehr zuversichtlich in die nächsten Heimspiele gehen lassen sollte!

Zweites Heimspiel – zweite Höchststrafe für den Gast! Es zeigt wieder einmal das unsere Bahn Top-Zahlen zulässt, aber für den Gast nicht einfach zu bespielen ist. Jetzt 3 Wochen Pause, dann zum nächsten Auswärtsspiel nach Korbach! Auch dort wollen wir um den Punkt spielen.

Gruß
Sigurd