Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

26.09.2020, 12:00 Uhr
Ninepin 09 Iserlohn – KC Alle Neun Bosserode 1

26.09.2020, 16:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

6. Spielt. Bez. Ost, Hönebach 2-B 2, 3:0

von | 29. Oktober 2013

AN Hönebach 2 – AN Bosserode 2; 3183:2950 LP; 22:14; 3:0

Hönebach wollte sich natürlich keinen weiteren Verlustpunkt zu Hause erlauben, entsprechend wurde natürlich angetreten, es gab aber keine Überraschungen diesbezüglich. Wir hatten natürlich den Zusatzpunkt im Visier. Also guten Mutes auf nach Hönebach. Anzumerken ist noch das die Bahn ein neues Kegelspiel erhalten hat und der Schlag nicht mehr so anspruchslos wie die Jahre zuvor ist. Zum Spiel:

1.Block: Peter Löffler gegen Gerald Buchenau

Zum ersten Block kann ich nicht viel sagen, da ich Arbeiten musste. Aber ich denke beide Akteure waren mit den erzielten Ergebnissen nur mäßig zufrieden. Peter beginnend mit 179; 179, 185 zum Schluss immerhin 210 LP kam auf 753 LP ( 3 ) und Gerald mit 195; 178; 177 und 182 LP gesamt 712 LP. Dies waren dann doch einige Holz zu wenig um ein wenig Druck auszuüben.

2.Block: Andreas Renelt gegen Roy Hertnagel

Andreas begann etwas verhalten 189 LP als Starter stellte ihn nicht zufrieden, aber er sollte sich steigern mit 217; 217 und 204 gesamt 827 LP brachte er 7 Punkte in die Wertung. Anders Roy, der von Beginn an auf der Suche nach einem konstanten Wurf war. Nie richtig ins Spiel findend mit 172; 167;181 und 175 LP gesamt 695 LP ( 1 ), somit unter 700 LP stellten ihn in keinster Weise zufrieden. Holzmäßig war damit der Wettkampf schon entschieden, aber auch in der Einzelwertung hatten wir bis jetzt noch nichts zu melden. Jetzt musste etwas gegen die Höchststrafe unternommen werden.

3.Block: Kai Wollenhaupt gegen Karsten Brill

Kai ließ gleich von Beginn an keinen Zweifel daran, dass er das Tagesbestergebnis liefern würde, alle Bahnen konstant spielend mit 202; 210; 205 und abschließend 223 LP brachten ihm 843 LP und 8 Punkte. Ich begann verhalten mit vielen 7 und kam nicht so richtig ans Vorderholz, mit 179 LP war ich nicht wirklich zufrieden. Mit 209; 186 und abschließend 201 konnte ich doch noch versöhnliche 775 LP und 6 Punkte in die Wertung bringen. Mit etwas mehr Spielpraxis auf der Hönebacher Anlage ist durchaus mehr drin.

4.Block: Karl-Heinz Renelt gegen David Grünler

Karl-Heinz spielte solide ohne große Fehler oder 9er Serien mit 195; 191; 186 und 188 kam er auf 760 LP ( 4 ). Somit blieb noch eine kleine Chance auf den Zusatzpunkt. Mit David hatten wir doch einen ausgemachten Spezialisten für die Hönebacher Anlage mitgenommen!!!. Doch auch David haderte mit dem neuen Kegelspiel und so kamen nach 182; 208; 191 und 187 LP gesamt 768 LP und 5 Punkte heraus.

Fazit:“ Außer Spesen nichts gewesen“. Trotz des neuen Kegelspiels spielte Hönebach souverän und ohne Fehler sicher auf. Hätte Manuel gespielt ( unbelastet, nachgespielte 762 LP ) wäre sogar der Zusatzpunkt möglich gewesen. So bleibt nur die freundschaftliche Atmosphäre zu erwähnen und im nächsten Spiel auf ein Neues.

Gut Holz !!!!