Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

1. Mannschaft
Spielbetrieb 2020/2021 der Bundesligen abgebrochen

2. Mannschaft
Spielbetrieb 2020/2021 im HKBV abgebrochen

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

6. Spieltag Hess.-Liga, B 1 – Heringen 1; 2:1

von | 25. Oktober 2010

 

AN Bosserode 1 gegen   Eintracht Heringen ; 4818 : 4683 Punkte, 46:32 EWP

  1. Block

Tobi und Rene gegen Schäfer Matthias und Lingner, Rolf.

Willkommen zum 2. Derby in Hessenliga. Des weiteren ein Duell Schüler gegen Lehrer ( Rene gegen Rolf). Aber nun zum Spiel, es gab wieder einige Veränderungen was die Aufstellung betrifft, dies hatte zur Folge, das Arno für Thilo, der in den verdienten Urlaub geflogen ist, das Team komplettierte. Der erste Block für die Zuschauer nicht besonderes spannend und so spielten Tobi und Rene konstant ihren Style runter und zeigten das Sie zuhaue im Moment mit zu den Sichersten gehörten. Matze und Rolf macht zwar auch genug Neuner aber einige Fehler und Dreierbilder waren auch dabei. Zu den Zahlen Tobi mit 836 (12) mal wieder Tagesbester. Rene spielte 815 (9) und war recht zufrieden. Rolf erreichte 790 (6) und Matze775 und 2 zu wenig

  1. Block

David und Siggi gegen Koch, Manfred und Philipp, Karalus.

So hatten wir uns das vorgestellt. Gleich 2 schöne Zahlen und den Gegner in Schach halten. David, frisch aus dem Urlaub zurück, merkte man an, dass er im Moment ein paar Probleme hat, eine konstante Linie zu spielen, zum Schluss standen 779 (4) auf seinem Ergebnis-Zettel. Siggi ist im Moment in einer super Form und bestätigt das auch wieder mit sehr gute 821 (11). Mani machte auch einige Fehler und Dreierbilder, schraubt sich aber trotzdem an Dave mit 1 Holz vorbei. Auf 780 (5). Philipp ein Youngstar und Deutscher Vizemeister im U-14 Bereich fing hervorragend an, konnte aber nicht diese Leistung verwalten und fiel auf das Ergebnis 732 (1) zurück.

  1. Block

Dietmar und Arno gegen Mahr, Oliver und Heiner, Holger.

Eine Person, den Namen möchte ich nicht nennen, flüsterte mir ins Ohr „ Guck mal der Oldie-Block“… Naja Oldie but Goldie. Zum Block: Ähnliches Szenario wie gegen Hinterland. Der Gast hat 2 Wertungen und es Stand ein angreifbares Ergebnis an der Tafel. Arno wieder rehabilitiert und „topfit“ spielte auf der nicht mehr ganz so glatten Bahn wieder ein gutes Ergebnis mit 808 (8). Dietmar erwischte einen gebrauchten Tag und spielte sich mit einer Anfangsbahn von 170 auf 759 (2). Holger lag immer etwa bei Dietmar, entfachte aber auf Bahn 4 ein Feuerwerk mit 231 und kam somit auch auf 790 (7). Oliver sah man gleich an das er auf der Bahn gut zu Recht kommt und spielte alle 4 Bahnen konstant und stellte somit auch den besten Gast. 816 (10)

Fazit:

Wie gewonnen so zerronnen. 2 Punkte auswärts erkämpft und somit 2 zuhause verloren. Das Tor für Heringen war weit geöffnet und sie haben es gnadenlos ausgenutzt. Nichts desto trotz weiter nach vorne schauen und am Doppelspieltag mit einem + Zeichen wieder auf der Tabelle stehen. Noch zu erwähnen ist, dass das Vorderholz am Anfang von Block 3 ausgetauscht wurde, es blieben einige Hinterhölzer mehr stehen. Da es am Anfang geschehen ist war es gleich Verhältnisse für jeden der letzten Spieler.

Gut Holz eurer El Longo