Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

26.09.2020, 12:00 Uhr
Ninepin 09 Iserlohn – KC Alle Neun Bosserode 1

26.09.2020, 16:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

6 St ReLi Nord

von | 3. November 2008

Das mit Spannung erwartete Wildecker Derby wurde auf hohem Niveau (mit kleinen Ausnahmen) gespielt.

1 Block:
Bodo gegen Frank
Bodo spielte sicher auf und setzte Frank gleich ordentlich unter Druck. Beide spielten über die 200er Grenze hinweg. Die 2 Gasse spielte Frank wieder mit 200 – Bodo blieb bei 180 hängen. Nach dem Bahnwechsel sah man Bodo an das ihm diese Bahn besser schmeckte. Und auch Frank legte doch deutlich zu. Die letzte Gasse sollte die Entscheidung im Startblock bringen. Bodo spielte eine überragende 240er Schlußbahn und blieb mit 849 LP 8 Holz vor Frank. Der Grundstein für den Punktgewinn war gelegt.

2 Block:
Stani gegen René (Erbe)
Wie leider oft in Hönebach fand ich keine Einstellung zur Bahn. Einzig die Bahn 2 traf ich mit 211, was am Ende Gesamt 784 LP Holz brachte. Damit handelte ich mir nicht nur den letzten EWP ein sondern auch mal wieder den Holzmichel! (6 Spiele 3x den Holzmichel – so richtig Spass macht das nicht! Aber es wird nicht aufgegeben!!) René hingegen zeigte mal wieder wie diese Bahn zu spielen ist. Mit 210, 225, 245 und noch mal 225 überspielte er wieder mal die 900er Markte und setzte damit auch unangefochten das Tagesbestergebnis.

3. Block:
René (Langer) gegen Sebastian (Asbach)
Es entwickelte sich ein echter Schlagabtauch zwischen den beiden, wobei René immer 2, 3 Holz voraus lag. Alle Bahnen mit 200 + x spielend landete Rene am Ende bei zufriedenstellenden 819 Holz. Sebastian bei 815 Holz. Wieder war ein EWP geholt.

4. Block:
Dave gegen Torben
was soll man sagen – ein hochklassiges Paar mit dem klar besseren Ende für Torben. Dave landete am Ende bei guten 836 LP und Torben bei sehr guten 873 LP. Das Spiel war somit in der Holzwertung schon entschieden. In der Einzelwertung aber immer noch offen für uns.

(Ab hier kann ich leider nicht mehr viel sagen – musste ich mich doch auf den Weg zu einer Geburtstagsfeier begeben)

5. Block:
Arno gegen Robert
Es muß wohl ziemlich knapp hergegangen sein.
Beide spielten, sicherlich genauso wenig zufrieden wie ich, auf 787 LP (Robert) und 785 LP (Arno). Bosserode hatte damit bisher nur 6 EWP gewonnen und brauchte noch 4 um sich den Zusatzpunkt zu sichern.

6. Block:
Tobi gegen Karl-Heinz
Die Aufgabe für Tobi war klar: Er musste mindestens über Frank spielen und Karl-Heinz halten.
Das ist dann auch auf ganzer Linie gelungen. Mit 851 LP spielte Tobi ein sehr gutes Ergebnis und Karl-Heinz blieb mit seinen akzeptablen 815 LP noch unter dem Langen. Mit 35 EWP sicherten wir uns den angestrebten Punkt und die gespielten 4924 waren auch keine so schlechte Ausbeute. Hönebach spielte mit 5036 wieder ein absolutes Topergebnis und wird bei beibehalten dieser Leistung sicherlich schwer zu besiegen sein.

Jetzt geht es in das, für mich, durchaus vorentscheidende Spiel nach Heringen.
Hier haben wir noch nie gepunktet, das gilt es dieses Jahr abzustellen wollen wir weiter in Spitzengruppe der ReLi bleiben..

Gruß
Stani