Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

10.10..2020, 14:00 Uhr
SG Düsseldorfer Kegler KC Alle Neun Bosserode 1

27.09.2020, 10:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

7 Spieltag Bosserode – Hüttersdorf2

von | 16. Oktober 2018

Unser drittes Heimspiel am Kirmessamstag wurde sicher gewonnen. Hüttersdorf 2 müsste sich die Höchststrafe gefallen lassen! Mit 5009:4579 LP, 57:21 EWP und somit 3:0 wurde das Spiel mit 430 Holz Vorsprung deutlich gewonnen.

1 Block
Michi (892/12) und Tobi (886/11) gegen Christophe John (766/5) und Dominik Pilger (759/2)
Trotz einer längeren Spielunterbrechung wegen Bahndefekt haben sich Michi und Tobi nicht aus der Ruhe bringen lassen! Ihre beiden Ergebnisse waren an diesem Tag deutlich vor allen anderen und die 12 und 11 EWP waren damit gespielt. Christophe und Dominik konnten da nicht mithalten und handelten sich bereits im Startblock 253 Holz Rückstand ein. So einfach hatten wir uns das nicht vorgestellt. 2 Top Zahlen von uns, keine besorgniserregende von Hüttersdorf – so konnte es weitergehen.

2 Block
Justin (787/7) und Siggi (810/8) gegen Martin Thewes (769/6) und Wolfgang Ulrich (765/4)
Justin hatte heute doch ein wenig Probleme mit der Bahn. Man merkte ihm die Verletzungspause doch noch an. Trotzdem schaffte er es auf seiner Schlußbahn Martin und Wolfgang noch recht deutlich zu distanzieren! Ich lag von Anfang an in Führung im Block und vermasselte mir auf Bahn 2 in die Räumer ein besseres Ergebnis. Trotzdem war auch meine Zahl für Hüttersdorf heute zu hoch. Den Vorsprung noch einmal um 63 LP ausgebaut. Somit war das Spiel von der Holzzahl her gelaufen. Immer noch keine Wertung für unsere Gäste! Der letzte Block konnte es gelassen angehen!

3 Block
René (815/9) und Andy (819/10) gegen Rudolf Schrecklinger (757/1) und Dietmar Hilt (763/3)
Nach der ersten Bahn war klar wohin die Reise geht! René und Andy locker vor ihren Gegnern Rudolf und Dietmar. Die beiden Hüttersdorfer reihten sich nahtlos in die bisher gespielten Ergebnisse ein und brachten uns damit nie in Gefahr. Und so kam es dann auch das René und Andy ein wenig nachgelassen haben – es fehlte einfach der Druck des Gegners.  Mit 430 LP Vorsprung locker gewonnen. Keine Wertung abgegeben! Gerade die Einzelwertungspunkte können am Ende der Saison noch wichtig werden!

Jetzt 1 Woche Pause, dann gibt es das Hessenderby gegen Neuhof. Auch da wollen wir ein 3:0 von der Bahn holen!

Mit sportlichen Grüßen
Sigurd