Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

10.10..2020, 14:00 Uhr
SG Düsseldorfer Kegler KC Alle Neun Bosserode 1

27.09.2020, 10:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

8. Spielt. Bez.O-Liga Ost, B 2 – SKS 9 Fulda 2

von | 10. November 2014

Bosserode 2 gegen SKS 9 Fulda 2, 2:1 Punkte, 20:16 EWP, 3087:3004, + 83 Holz

Diesen Punktverlust und das starke Aufspielen der Fuldaer, die Ergebnisse über 780 Holz spielen manche Hessenliga Spieler nicht, hatten wir so nicht erwartet. Es war bis zum Schluss ein spannendes Spiel. Auch in diesem Spiel musste ich noch mal unterstützend eingreifen, da Manuel weiter kränkelt, Bodo zur Zeit nicht zur Verfügung steht, Floh nicht da war und Gerald in der vorigen Woche einen Kurzeinsatz in der 1. Mannschaft hatte. Wir konnten aber auch auf die Verstärkung durch Arno aus der 1. Mannschaft vertrauen.

So spielten im ersten Block, Thilo und ich gegen Susanne Würz und Horst Hartmann. Thilo auf Bahn 4 mit 209 Holz noch stark beginnend, sollte heute nicht so richtig mit den restlichen Bahnen zu recht kommen. Spielte er auf Bahn 1 mit 193 noch eine recht gute Zahl, klappte es auf Bahn 2 überhaupt nicht. Keine Gasse überhaupt annähernd treffend, blieb er bei 164 Holz hängen. Viel besser lief es auf Bahn 3 auch nicht, nur 173 brachten ihm dann 739 Holz, 3 EWP. Damit war er in keiner Weise zufrieden, wollte er doch keinen Gegner an sich vorbei ziehen lassen. Es gibt aber solche Tage, da kannst du machen was du willst, es geht nichts. Susanne begann mehr schlecht als recht, steigerte sich aber von Bahn zu Bahn und überspielte mit einer sehr guten Bahn 4, 209 Holz, doch noch Thilo. Mit 747 Holz, 4 EWP, tat sie das nötige. Ich begann mit 196 Holz auf Bahn 2 recht gut. Brachte dann aber auf Bahn 3 wieder keine richtigen Räumer zurecht. Bei guten Vollen gab es am Ende noch 193 Holz. Dann auf meiner Lieblings Bahn 4 lief es in die Vollen und in die Räumer wieder super, 229 Holz brachten mich dem Ziel 8 EWP zu holen, ein gutes Stück weiter. Auf Bahn 1 fehlte dann am Ende doch wieder etwas die Kondition und Konzentration, trotzdem brachten mich 191 Holz auf doch sehr gute 809 Holz, 8 EWP. Ziel erreicht, Steigerung gegenüber den letzten Wettkampf und die 800 überspielt. Horst kam mit unserer Bahn zu keiner Zeit so richtig zu recht, Zahlen zwischen 167 und 177 Holz brachten ihm am Schluss 692 Holz und 1 EWP.

Nun hieß es für den 2. Block, Arno und Karsten gegen Hubert Hahn und Mario Sorg, Gegner halten oder einer Blockbester und der andere über die 747 Holz von Susanne spielen. Karsten begann auf der Bahn 4 mit nicht ganz so guten 171 Holz, konnte sich dann aber doch etwas steigern. Trotzdem war er mit seinen doch sehr unterschiedlichen Würfen überhaupt nicht zufrieden, weil er keine Bahn so richtig traf und bei einigen Bildern auch Pech hatte . Nach Steigerung auf 188 und 197 Holz fiel er dann leider wieder auf 183 ab. Damit fehlten ihm zum Schluss 9 Holz um Susanne noch zu übertreffen. Er spielte wie Thilo auch 739 Holz, 3 EWP, dies reichte dann nicht ganz, ihm fehlte eine Neun. Sei Gegner Mario hat die Bahnen recht unterschiedlich getroffen, nach Bahn 1 und 2 mit 180 und 175 Holz, traf er die Bahnen 3 und 4 doch überraschend sehr gut, die 211 und 215 Holz brachten dann 781 Holz und verdiente 5 EWP. Damit war das Minimalziel leider schon verpasst. Arno der alte Fuchs spielte wie immer, hatte alles soweit es nötig war jederzeit im Griff. Mit 192 Holz auf Bahn 4 war er sicher nicht ganz zufrieden. Konnte sich dann auf Bahn 1 auf gute 204 steigern und behielt Hubert immer im Auge. Den 190 Holz auf der Bahn 2, Räumergasse nicht so richtig gefunden, folgten die notwendigen 214 Holz auf der Schlussbahn. Mit genau 800 Holz hatte er sein Ziel, Blocksieger zu werden, sicher erreicht. Da aber Hubert auf unseren Bahnen sehr gut spielte, er hatte alle Gassen recht gut im Griff und machte auch sonst keine Fehlwürfe auf die Bilder. Mit den Zahlen 187, 198, 192 und 209 Holz kam er auf 784 Holz, 6 EWP, damit war der Punkt für die Einzelwertung verloren.

Fazit: Spannender Wettkampf bis zum Schluss, Heimkampf nicht verloren, 2:1 Sieg, noch ist die Serie nicht zu Ende.

Gut Holz

Bernd