Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

Spielbetrieb der Bundesligen bis auf weiteres
 ausgesetzt

Spielbetrieb im HKBV bis auf weiteres ausgesetzt

 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

10. Spieltag Hessenliga 2012 / 2013

von | 26. November 2012

Erster Punktverlust auf der Heimbahn. Gegen stark spielende Heuchelheimer mussten wir den Einzelwertungspunkt ziehen lassen. Mit 4898 : 4767 LP und 45 : 33 EWP haben wir unser Ziel 3 Punkte zu erzielen verpasst.

1 Block
Tobi (850 – 11) und Michi (890 – 12) gegen Wolfgang Keil (807 – 9) und Andy Kreiling (784 – 4)
Ein hervorragend aufgelegter Michi Reith gelang es mal wieder fast die 900er Grenze zu knacken. Letztendlich fehlte ihm eine Blanke in vorletzten Wurf. Aber auch dieses Ergebnis stellt immer noch Saisonbestleistung dar und ist derzeit von keinem der Mannschaft aber erst recht nicht durch einen Gast zu erzielen. Tobi begann ein wenig durchwachsener, steigerte sich dann aber auf Bahn 2 mit 241 LP noch auf sein sehr gutes Endergebnis. Wolfgang spielte von Anfang an sehr sicher auf unseren Bahnen und lies nie einen Zweifel daran aufkommen, daß er mit seinem Ergebnis ein Zeichen setzen wollte. Letztendlich war sein Ergebnis dann auch das zu schlagende. Andy spielte ebenfalls eine gute Zahl, welche ihm sogar noch Thilo „überspielen“ lies. Das war zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht absehbar. 149 Holz Vorsprung, keine Wertung für Heuchelheim – aber auch zwei Zahlen die ein erstes Ausrufezeichen setzten. Wie immer war auf unseren Startblock Verlass gewesen!

2 Block
Thilo (784 – 3) und Sigurd (788 – 5) gegen Uwe Reuschling (794 – 7) und Marco Wiegand (840 – 10)
Es lief von Anfang an weder bei Thilo noch bei mir rund. Ich fand einfach keine Einstellung zu Bahn und hatte, ggf. bedingt durch „Bauarbeiten“ am Morgen, große Problem die Kugeln halten zu können. Am Ende konnte ich nur einen Heuchelheimer überspielen, Thilo musste sogar allen Gästen den Vortritt lassen. Uwe Reuschling spielte sehr sicher auf uns platzierte sein Ergebnis in der Mitte zwischen Wolfgang Keil und Andy Kreiling. Letzendlich überspielte er damit aber 3 Spieler der Heimmannschaft. Marco hingegen enteilte allen in diesem Block von der ersten Bahn an. Sein Endergebnis egalisierte das bisher in der Hessenliga gespielte Bestergebnis eines Gastes. Das Blatt hatte sich komplett gewandelt. Heuchelheim hatte bereits 7 Wertungen. Und mit den zwei 800 Ergebnissen auch einen gewissen Druck aufgebaut. Wenn wir noch einen Dreier einfahren wollten, musste unser Schlußblock die 807 von Wolfgang überspielen und beide Heuchelheimer unter Thilo bleiben.

3 Block
René (791 – 6) und Arno (795 – 8) gegen Rainer Mülich (767 – 1) und Lars Wiegand (775 – 2)
Aber auch hier lief es von Anfang an nicht für uns! Ähnlich zu Thilo und mir wollten einfach keine Serien gelingen. Es war dann schon absehbar das es nicht reichen würde Wolfgang zu übertreffen. Am Ende landeten die beiden noch knapp vor Thilo und mir. Letzendlich waren aber auch diese beiden Ergebnisse einfach zu niedrig an diesem Tag. Zwar taten uns die beiden Gäste noch den Gefallen und stellten an Ende die beiden schlechtesten Ergebnisse, das änderte aber nichts mehr am Punktverlust von uns. Will man dem Ganzen noch etwas positives abgewinnen könnte man sagen: Geschlossene Mannschaftleistung – mit zwei Ausreisern nach oben. Dennoch bleibt festzuhalten das Heuchelheim den bisher besten Eindruck auf unserer Bahn hinterlassen hat. Eine Gesamtzahl von knapp an die 4800 LP heran wurde lange nicht mehr von einer Gastmannschaft erzielt. Da unser Ergebnis in den 3 vorangegangenen Heimspielen trotzdem jeweils zu einem 3:0 Sieg gereicht hätten, muss man hier doch die Leistung der Gästehonorieren und ihnen zu diesem tollen Ergebnis gratulieren.

Jetzt eine Woche Pause, dann kommt mit Sontra der große Favorit auf den Aufstieg. Hier gilt es die letzten 4 Ergebnisse um jeweils 15 – 20 Holz zu verbessern, dann sollte es sogar möglich sein einen Dreier für uns zu erzielen.

Gruß
Sigurd