Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

24.10.2020, 14:00 Uhr
  KC Alle Neun Bosserode 1 Union Gelsenkirchen

24.10.2020, 17:00 Uhr
KC Alle Neun Bosserode 2  – SKV Kathus

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

11. Spieltag Hessenliga 2012 / 2013

von | 10. Dezember 2012

Leider nur ein 2:1 gegen Sontra. Durch einen rabenschwarzen Tag von Sigurd mit nur 742 LP geht der Zusatzpunkt an Sontra. 1 Holz mehr hätte schon für den 3:0 Sieg gereicht. Hinzu kommt noch einmal Holzgleichheit! Damit haben wir uns aus dem Feld der Titelanwärter herausgenommen.

1 Block
Michi (824 – 12) und Tobi (824 – 11) gegen Andreas Schad (797 – 7) und  Daniel (786 – 5)
Beide, Michi und Tobi, hatten doch mehr mit der Bahn zu kämpfen als ihnen lieb war! Der Wetterumschwung mit Temparaturen unter -10°C hatten ihre Spuren hinterlassen. Trotzdem hatten beide ihre Gegenspieler sicher im Griff und beschehrten uns einen, wenn auch nicht wie gewohnt großen, Vorsprung. Am Ende musste sich Tobi mit 2 Holz weniger in die Räumer Michi in der Einzelwertung geschlagen geben. Andreas und Daniel spielten recht gut mit, hatten dann aber doch immer die 1 Volle weniger als die Gastgeber. Trotzdem waren die beiden Zahlen, auch im Angesicht der schwierigen Bahnverhältnisse, sehr zu beachten. Zwei gute Zahlen von uns, keine Wertung für Sontra und mit 65 Holz Vorsprung ging es in den zweiten Block.

2 Block
Karsten (816 – 9) und Sigurd (742 – 1) gegen Michael Mutter (769 – 4) und Marcus Kachel (816 – 10)
Karsten, erstmals in der Ersten eingesetzt, spielte sehr sicher auf und bestätigte seine guten Trainingsleistungen der letzten Wochen! Er und Markus lieferten sich einen spannenden Kopf an Kopf Vergleich und überquerten Holzgleich mit sehr guten 816 LP die Ziellinie. Ich hingegen traf eigentlich nichts und stand vollkommen neben mir. Nicht einen gleichen Wurf hintereinander abliefernd wurschtelte ich mich durch den Wettkampf. Am Ende hatte ich nicht nur den „Holzmichel“ sondern sogar die „rote Laterne“ des Spieles eingefahren. Michael machte es zwar nur unwesentlich besser wie ich, das reichte an diesem Tag aber locker um vor mir zu bleiben. Sontra hatte damit schon 5 Wertungen eingefahren und auch nur noch 38 Holz Rückstand. Die Aufgabe von Thilo und René war klar: Beide über „Charly“ Schad spielen und dabei beide Gegner halten!

3 Block
Thilo (787 – 6) und René (800 – 8) gegen Joachim Gerlach (742 – 2) und Stefan Emmerich (754 – 3)
Auch Thilo und René hatten mit der Bahn mehr Mühe als gedacht. Trotzdem waren beide immer in Schlagweite zu Charly’s Ergebnis. Letztendlich konnte nur René die Vorgabe erfüllen. Thilo blieb leider unter dem angestrebeten Ergebnis, überspielte aber zumindest noch Daniel. Auf Seite der Gäste sah es lange so as als ob sowohl Stefan „Emmi“ Emmerich als auch Joachim unter mir bleiben sollten! Sollten wir doch mit einem blauen Auge davon kommen? Leider wurde daraus nichts! Mit einer guten Schlußbahnen überspielte mich Emmi noch und auch Joachim egalisierte mit über 200 LP auf seiner Schlußbahn noch mein Ergebnis! Somit kamen die Jungs aus Sontra auf die geforderten 31 EWP und machten einen großen Schritt Richtung Meisterschaft und Aufstieg in die 2. BuLi.

Will man Meister werden muss man wohl dieses Glück haben. Letztendlich hatten wir, meinem Ergebnis geschuldet, aber auch keinen 3er verdient. Für mich wird es nun Zeit das die Winterpause kommt und ich dann mal ein paar Spiele, zum Aufbau, in der Zeiten bestreiten kann. Durch den Auswärtssieg von Allendorf in Fulda haben wir nun noch einen Konkurrenten um den Podestplatz hinzubekommen. Für Fulda und Korbach hingegen brechen schwere Zeiten an und der Abstieg ist wohl kaum noch zu vermeiden.
Nächste Woche geht es nach Hinterland. Dort sollte zumindest der verlorene Punkt wieder eingefahren werden. Mal sehen wer bei uns mit auf die Reise geht!?

Mit einem „Gut Holz“ verabschiede ich mich von der Berichterstattung der Ersten Mannschaft und hoffe das sich ein Ersatzmann findet.
Sigurd