Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

10.10..2020, 14:00 Uhr
SG Düsseldorfer Kegler KC Alle Neun Bosserode 1

27.09.2020, 10:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

12. Spieltag Hessenliga

von | 14. Dezember 2009

AN Bosserode : KSV Wetzlar
2:1
47 : 31
4724 : 4519

Wetzlar holt glücklichen Punkt bei uns.
Unsere, auf 2 Positionen geänderten Mannschaft, fehlen wieder einmal nur 2 Holz um alle 3 Punkte zu behalten! Im Endefekt muß man sicherlich sagen: Wir haben den Punkt verloren – und nicht Wetzlar ihn gewonnen!

Für den krankheitsbedingten Ausfall von Bodo spielte Thilo und rechtfertigte seinen Einsatz zu mehr als 100%. Für René stellten unsere Sportwarte Karsten in die Mannschaft – was dann allerdings nicht wirklich funktionierte wie gedacht.

Block 1
Thilo (834 – 11) und Dave (769 – 7) gegen Frank Körner (790 – 10) und Helmut Listmann (763 – 6)
Thilo spielte furios und lies mit 4 Bahnen über der 200er Marke nie einen Zweifel aufkommen wer diesen Block für sich entscheiden würde. Mit seinen 834 stellte er die, für diese Saison, bisher beste Zahl auf unserer Bahn. Dave hingegen haderte erneut mit der Bahn, so blieben
ihm am Ende nur mäßige 769 LP. Diese Zahl reichte aber um Helmut in Schach zu halten. Er spielte mit 763 aber ebenfalls eine ordentliche Zahl für einen Gästespieler. Frank hingegen zeigte erneut warum er in der Rangliste unter den besten 20 steht. Seine 790 LP sind immerhin das drittbeste Ergebnis unserer bisherigen Gegner. Mit beruhigenden 50 Holz Vorsprung wurde an den 2 Block übergeben. Durch die 790 war allerdings schon klar das damit gepunktet werden würde.

Block 2
Tobi (837 – 12) und Stani (762 – 5) gegen Patrick Petschel (715 – 1)und Peter Vollmer-Braas (772 – 9)
Tobi spielte, auch angestachelt von Thilo’s Ergebnis, auf die nun gültige Bestmarke der Saison von 837 LP. Damit lies er keinen Zweifel aufkommen das er unser TOP-Spieler ist! Sein Gegner (Paddy) Patrick fand allerdings nie eine Einstellung zu unserer Bahn und blieb mit 715 LP weiter hinter seinem Leistungsvermögen zurück. Das er damit das schlechteste Tagesergebnis stellte ist daher nur nebensächlich. Peter und ich lieferten uns ein Kopf an Kopf Rennen. Es ging immer 3- 4 Holz hin und her. Mit meinem schlechten Schlußräumer (62) auf Bahn 3 ermöglichte ich Peter mit guten 772 noch an mir vorbei zu ziehen. Was allerdings viel entscheidender war: Ich blieb damit um 1 Holz hinter Helmut zurück – und das sollte uns dann ja auch den Punkt kosten! Mit nun 162 Holz Vorsprung war der Wettkampf holzmäßig entschieden – aber Wetzlar hatte bisher schon 5 EWP gesammelt und steuerte daher auf den Punktgewinn zu.

Block 3
Karsten (752 – 4) und Arno (770 – 8) gegen Stefan Hormel (737 – 2) und Michel Andrick (743 – 3)
Die Aufgabe war klar – beide Gegner halten und zumindest über die 763 von Helmut!
Bei Stefan und auch Michel war nach ein paar Wurf abzusehen das sie die Bahn nie wirklich in den Griff bekommen sollten – so fielen dann auch ihre beiden Ergebnisse aus. Lediglich 2 und 3 EWP waren ihre Ausbeute. Das lag dann eindeutig in unserem Plan und lies wieder alle Chancen auf 3 Punkte zu. Arno spielte sicher, aber ohne eine ordentliche Reisserbahn, auf noch gute 770 LP. Wie sich im nachhinein herausstellte waren auch das 3 Holz zuwenig! Karsten kam auch nie wirklich in Schwung. Seine mäßigen 752 LP stellten dann auch den Holzmichel. Wetzlar freute sich über den „geschenkten“ Punkt. Und wir haderten mal wieder mit dem Glück, das man auch mal haben sollte!

Zwar Saison- Bestergebnis für die Mannschaft gespielt, 2 sehr gute Zahlen gestellt, aber „hinten“ einfach zu schlecht um alle 3 Punkte in Bosserode behalten zu können. Der Truppe aus Wetzlar seien die Punkte aber trotzdem gegönnt, haben wir doch noch eine gemütliche
Zeit mit ein paar Bierchen verbracht! Hoffe das wir die Jungs nächstes Jahr wiedersehen!

Im letzten Spiel dieses Jahres geht es nun nach Kassel zur KSG. Auf der Bahn haben wir die letzten Jahre nie schlecht ausgesehen. Hoffen wir mal das die KSG nicht Saisonbestleistung spielt und uns eine kleine Chance lässt im Auepark zu punkten …

Gruß
Sigurd