Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

26.09.2020, 12:00 Uhr
Ninepin 09 Iserlohn – KC Alle Neun Bosserode 1

26.09.2020, 16:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Bericht 15 Spieltag HeLi

von | 17. Januar 2011

Knapp am Auswärtserfolg vorbei – 31 Holt fehlten am Ende zum Sieg.

1 Block
Dietmar (835 – 12) und René (788 – 6) gegen Manni Koch (801 – 7) und Matse Schäfer (834 – 11) Dietmar und Matse lieferten sich ein starkes Kopf an Kopf-Rennen, welches erst mit der letzten Kugel entschieden wurde.Dietmar mit einer Neun – Matse mit einer Sieben! Dietmar gelang dabei auf seiner Startbahn 3 mit 230 die beste Bahn des Tages.Ähnlich verlief das Spiel zwischen Manni und dem Langen. Manni konnte sich erst auf seiner Schlußbahn durch einen starken Räumer absetzen. René war nicht so richtig zufrieden obwohl sein Ergebnis alles andere als schlecht war. 12 Holz Rückstand, 2 EWP und eine top Zahl erspielt – das Spiel fing gut an.

2 Block
Bodo (773 – 4) und Sigurd (805 – 8) gegen H.J. Stein (771 – 3) und Holger Heiner (824 – 9) Bodo spielte sehr gute Räumer (2x über 100) aber dafür weniger gute Volle (nur 1x über 110). Diese Vollen bescherten ihm am Endenur eine mittelmäßige Zahl. Trotzdem reichte es noch seinen Gegener Hans-Jürgen zu halten. Der lag lange Zeit zurück – spielte dann aber einen seht guten Räumer auf seiner Schlußbahn 1 und kam Bodo damit noch sehr nahe. Ich lieferte mir mit Holger ebenfalls einen spannenden Kampf – hatte aber am Ende doch keine Chance ihn zu halten. Mit meinen 224 auf meiner Startbahn 3 hatte ich schon gehörig Druck gemacht – die Holz dann aber gleich wieder auf der 4 abgegeben. Am Ende machte dann Holger auf seiner Schlußbahn 3 alles klar und zog noch locker an mir vorbei. 8 Wertungen bisher, 29 Holz Rückstand. Da war doch noch etwas möglich. Der Einzelwertungspunkt sollte auf alle Fälle machbar sein. Für den Gesamtsiegt mussten unsere beiden Liberos aber doch ordentlich treffen.

3 Block
Tobi (786 – 5) und Dave (761 – 2) gegen Oli Mahr (825 – 10) und Michael Schäfer (724 – 1) Hier zog Oli einsam seine Kreise – mit einer 225 auf seiner Startbahn 4 sorgte er gleich für klare Verhältnisse. Da konnte Tobi nicht wirklich folgen. Viele Achter-Anwürfe verhinderten dann ein Ergbenis jenseits der 800. Michel startet sehr gut mit 196 auf Bahn 2. Er lies dann aber immer mehr nach und es wurde da schon ersichtlich das er die „rote Laterne“ erspielen würde. Leider konnte dies Dave nur bedingt ausnutzen. Alle Bahnen brav um die 190 gespielt und am Ende ein akzeptables Ergebnis geliefert. Er war sicherlich mit seinem Ergebnis am wenigsten zufrieden.

Mit 16 Wertungen den EWP sicher geholt. Mit 31 Holz nur knapp am Sieg vorbei. Es war kein schlechtes Auswärtsspiel! Heringen verbleibt somit sicher in der Heli, und wir müssen jetzt in Wettenberg oder Kassel punkten um noch den angestrebten 3 Platz zu schaffen.

Vorschau:
Nächste Woche steht das Spiel gegen Pilgerzell auf dem Plan. Gewinnen sollten wir das Spiel relativ sicher. Um den Einzelwertungspunkt müssen wir allerdings aufpassen. Pilgerzell ist mit Dirk, Helmut und Mirco immer in der Lage gute Zahlen zu spielen.

Meisterschaft:
Mit dem Sieg von Kassel in Heuchelheim hat man sich die Favoritenrolle erspielt. Wenn Ronshausen noch Meister werden will muß im nächsten Spiel zumindest 1 Punkt geholt werden. Desweiteren muß Ronshausen hoffen das entweder Hinterland am Samstag oder wir dann im vorletzten Spiel bei der KSG punkten. Dann wären beide nach Pluspunkten wieder gleichauf und es würde zu einem echten Endspiel kommen wenn die KSG am letzten Spieltag in Ronshausen antritt!

Abstieg:
In der 2 BuLi Süd steht Mittelhessen am Ende wohl auf dem letzten Platz und wird es verdammt schwer haben in den Playdowns das rettende Ufer zu erreichen. Neuhof geht auf jeden Fall in die Playoffs der Liga. Da aber mit Riol und Oberthal jeweils die zweiten Mannschaften mit in den Playoffs stehen und somit nicht aufsteigen können, haben die Jungs von Neuhof sehr gute Karten zum sofortigen Wiederaufstieg in die 1 Liga, hat man doch praktisch nur 1 Gegner der den Aufstieg ebenfalls warnehmen könnte. In der 2 BuLi Nord sollte WS Kassel, trotz des verlorenen Heimspieles vom Wochenende, im Mittelfeld landen können und somit den Verbleib in der Liga gesichert haben. Sontra wird wohl als 7 der Liga in die Playdowns müssen. Hier hat mann dann aber durchaus gute Chancen die Liga zu halten. Bei dieser Konstellation dürfte es maximal 1 Absteiger aus den Bundesligen geben, was zur Folge hätte das es 2 Absteiger aus der HeLi geben würde. Somit sieht es zur Zeit für Heuchelheim und Pilgerzell nicht gut aus!

Gruß
Sigurd