Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

Spielbetrieb der Bundesligen bis auf weiteres
 ausgesetzt

Spielbetrieb im HKBV bis auf weiteres ausgesetzt

 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Bericht 2 Spieltag HeLi 2014 – 2015

von | 15. September 2014

Gelungener Auftritt in Kirberg-Eisenbach. Mit einem sicheren Auswärtssieg gehen die ersten 3 Auswärtspunkte auf unser Konto und bescheren uns die Tabellenführung! Mit 4601 : 4647 LP, 34 : 44 EWP und somit 0:3 endete das erste Auswärtsspiel deutlich zu unseren Gunsten!

1 Block
Thilo (779 – 9) und René (770 – 7) gegen Michael Stein (870 – 12) und Robin Faulhaber (741 – 4)
Thilo begann sehr sicher auf den schweren Bahnen und lies sich auch nicht durch den einen oder anderen „missglückten“ Wurf aus der Ruhe bringen. Sehr konzentriert spielte er alle 4 Bahnen und konnte mit seinem Ergebnis sehr zufrieden sein. Ähnlich erging es René. 3 Bahnen sehr gut gespielt, aber leider Bahn 2 nie in den Griff bekommen, erzielte auch er ein respektables Ergebnis und war durchaus zufrieden. Michael hingegen zeigte uns wie diese „Piste“ zu spielen ist. Nicht das diesen Wurf irgendeiner von uns nachmachen könnte, so zeigte er aber doch das die Bahn sehr gute Ergebnisse zulässt. 870 LP ergaben dann auch einen neuen Bahnrekord! Robin hingegen hatte seine liebe Not und Mühe die Bahn in den Griff zu bekommen und musste sich mit einem schwächeren Ergebnis zufrieden geben. Das Gesamtergebnis der beiden war aber in etwa das Gleiche wie in der Woche zuvor – somit gingen die 62 LP Vorsprung auf uns auch vollkommen in Ordnung. Wir waren aber auch nicht gerade schlecht in den Wettkampf gestartet hatte wir doch schon die ersten 2 Wertungen eingefahren.

2 Block
Michi (817 – 11) und Tobi (797 – 10) gegen Jörgen Roth (778 – 8) und Andreas Neu (740 – 3)
Michi und Tobi begannen quasi im Gleichschritt. Mit 211 und 213 auf der Startbahn hatten sie dem Gegner bereits sehr deutlich gezeigt – wir wollen mehr! Nach 2 gespielten Bahnen war unser Rückstand auf wenige Holz geschrumpft und zur Mitte der dritten Bahn zogen wir dann in der Gesamtholzzahl an Kirberg-Eisenbach vorbei. Jörgen und Andreas merkte man schon an das sie hier enorm gefordert wurden. Von einem sichern Spiel war bei den beiden wenig zu sehen, war der Druck auf die beiden ja auch sehr hoch. Konnte Jörgen mit seinem Ergebnis noch zufrieden sein, so galt das für Andreas sicher nicht. Michi und Tobi hingegen waren mit ihren Ergebnissen durchaus zufrieden – auch wenn Michi er schaftte die schlechteste Bahn 3 für unsere Mannschaft zu stellen! Mit nun bereits 11 gewonnen EWP war der Zusatzpunkt bereits hier realsiert! Aber auch in Kampf um den Gesamtsieg sah es mit nun 34 LP Vorsprung für uns sehr gut aus. Für unseren letzten Block hieß es nun: Kein Risiko und versuchen den Gegner zu halten!

3 Block
Dave (727 – 2) und Sigurd (757 – 5) gegen Stefan Stickel (759 – 6) und Manuel Mewes (713 – 1)
Dave und ich schauten eigentlich immer mit einem Auge auf unsere Gegener, ich auf Stefan und er auf Manuel. Immer wieder mal ein paar Holz vor Stefan und dann wieder ein paar dahinter lies ich mich aber nicht abhängen und erhöhte damit den Druck auf Kirberg weiter. So musste Stafan doch hohes Risiko gehen und wurde dafür nicht belohnt. Manuel hingegen erwischte einen sehr schlechten Start – was wohl dem auf ihm lastenden Druck zuzuschreiben war. Erst in den letzten Gassen spielte er sich ein wenig frei, konnte aber doch nicht mehr zu Dave aufschließen. Das Motto das wir von der Mannschaft mit auf die Bahnen bekommen hatten: „Kein Risiko und Halten“ setzten wir gut um! Letztendlich erhöhten wir unseren Vorsprung noch um 12 weitere Holz und sicherten uns den nicht erwarteten Auswärtssieg.

Fazit: Gelungener Saisonauftakt auf dem sich aber nicht ausgeruht werden darf! Mit dem anstehenden Heimspiel gegen den zweiten Aufsteiger Jahn Kassel sollten wir in der Lage sein die Tabellenführung zu verteidigen. Waren wir mit unserem ersten Heimspiel nur vom Ausgang her zufrieden, so wollen wir das im zweiten Heimspiel auch vom Ergebnis der Mannschaft her sein. Dazu gilt es sich um 100 LP zu steigern!

Gruß und GUT HOLZ
Sigurd