Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

Spielbetrieb der Bundesligen bis auf weiteres
 ausgesetzt

Spielbetrieb im HKBV bis 29.11.2020 zunächst ausgesetzt

 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Bericht 8 ST Hessenliga 2012

von | 11. November 2012

Mit 4912 zu 4639  und 50:28 EWP gelang uns ein sicherer Sieg gegen GF Fulda – auch wenn es am Ende noch einmal ein wenig spannend wurde!

1 Block
Tobi (834 – 11) und Michi (882 – 12) gegen Joachim Mehler (779 – 5) und Markus Chowanietz (803 – 7)
Tobi begann stark und lag lange auf Kurs über 850 LP. Leider musste er dann auf seinen letzten Gassen seiner alten Verletzung nachgeben und konnte nicht mehr mit dem notwendigen Druck spielen. Mit seinem Ergebnis war er dann aber trotzdem noch zufrieden. Michi spielte super auf und lag bis zur letzten Räumergasse auf Kurs 900! Leider wollte diese letzte Gasse nicht so richtig funktionieren under musste sich mit 882 LP zufrieden geben ;-). Aber auch dieses Ergebnis stellt Saisonbestleistung dar! Joachim spielte recht gut – nur seine Schlußbahn verbaute ihm ein besseres Ergebnis! Gleiches galt für Markus – der lag lange auf Kurs 820 LP rettete sich mit guten 803 LP aber noch über die 800er Marke! 2 Gute Ergebnisse von uns, 2 Ergebnisse des Gastes die wenig Anlass zur Sorge gaben. Trotzdem muss man festhalten: Bisher wurden diese Ergebnisse noch von keiner Gastmannschaft gespielt! Mit trotzdem schon 134 Holz Vorsprung waren wir wiedermal sehr gut in das Spiel gestartet!

2 Block
Thilo (823 – 9) und Sigurd (829 – 10) gegen Michael Wieczorek (761 – 3) und Andreas Mehler (803 – 8)
Thilo und ich konnten uns auf der ersten Bahn noch nicht von den beider Gästen absetzen, das gelang uns erst auf unserer zweiten Bahn! Letztendlich spielten wir aber beide ein Ergebnis an das Michael und Andreas nicht herankommen sollten. Andreas gelang dann auf seiner Schlußbahn 2 mit 226 Lp noch ein super Ergebnis, mit dem er Thilo und mir noch recht nahe kam. Auch hier kann man nur sagen: Wieder 2 gute Ergbnisse des Gastes, aber trotzdem noch keine Wertung für Fulda, 4 Ergebnisse auf unserer Seite die wenig Angriffsfläche boten und mit nun schon 222 Holz Vorsprung war das Spiel eigentlich entschieden – eigentlich!

3 Block
René (793 – 6) und Arno (751 – 2) gegen Michael Mehler (722 – 1) und Erich Stenzel (771 – 4)
Arno erwischte leider einen „gebrauchten“ Tag. Glaubten wir am Anfang noch – wird schon werden – so mussten wir dann mit ansehen das es einfach nicht besser werden wollte! Da auch René nie richtig in die Spur kam, wurden wir zwischendurch durchaus ein wenig nervös, war es doch rechnerisch auf einmal wieder möglich das wir den Zusatzpunkt doch noch abgeben konnten! Letztendlich bekam dann René noch die Kurve und überspielte immerhin noch 4 Gastspieler – was auch unbedingt notwendig war! Zusätzlich war es natürlich unser Glück das Michael überhaupt keine Einstelllung zur Bahn fand und sogar noch ein gutes Stück hinter Arno zurück blieb. Erich hingegen lieferte ein gutes Spiel ab, wobei er lange Zeit auf Höhe von René agierte. Aber am Ende konnte auch er mit seinem Ergebnis keine Akzente in der Einzelwertung setzen. Mit 273 LP Vorsprung, aber immerhin 7 abgegebenen Wertungen ging das Spiel doch noch 3:0 für uns aus! Es hat uns aber auch gezeigt das Ergebnisse, zumindest unterhalb der 790 LP, durchaus die Gefahr bergen den Zusatzpunkt abgeben zu können!

Zum letzten Saisonspiel geht es nun zu unseren Freunden nach Allendorf! Auf der dieses Jahr für den Gast besser laufenden Bahn wollen wir unser Pluspunktekonto weiter erhöhen!

Gruß
Sigurd