Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

24.10.2020, 14:00 Uhr
  KC Alle Neun Bosserode 1 Union Gelsenkirchen

24.10.2020, 17:00 Uhr
KC Alle Neun Bosserode 2  – SKV Kathus

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Bosserode 1; 3:0 Sieg nach spannendem Wettkampf

von | 19. September 2020

Starker Startblock mit Tobi und Michi legt Grundstein für den angepeilten Heimsieg mit einem Mannschaftergebnis über die 5000-Marke.

AN Bosserode – KSC Landsweiler, 3:0 Punkte, 51:27 EWP, 5007:4737, + 270 Holz.

Tobi spielte sich seinen ganzen Frust der letzten Woche von der Seele. Er zeigte an diesem Tag sein ganzes Können. Von Anfang an spielte er sehr konzentriert auf und lies keinen Zweifel daran, am heutigen Tag die 12 EWP für den Tagesbesten zu holen. Alle Bahnen über die 200-Marke, 231 Holz auf seiner Startbahn ließ er 220 Holz folgen. Dann speilte er auch die beste Einzelbahn des Wettkampfes mit sehr starken 246 Holz auf Bahn 2. Mit 202 Holz auf der letzten Bahn kam er auf sau starke 899 Holz, damit fehlenden ihm 1 Holz an der 900-Marke. Auf seinen Blockpartner Michi war wiederum verlass. Mit einem guten Endspurt und starken 233 Holz auf Bahn 1 und 224, 204, 219 Holz kam er auf sehr gute 880 Holz, 11 EWP. Da hatte der Startblock der Gäste aus Landsweiler zu keiner Zeit eine Chance. Mit 822 Holz, 6 EWP, war Hilbert Wagner mit der Besten seiner Mannschaft. Im Mittelblock spielten Tilo und der neu in die Mannschaft gekommene Siggi. Nach einer guten Anfangsbahn mit 204 Holz, hatte Siggi viel Mühe im Räumerspiel, er musste nach 56 Wurf durch Rene ersetzt werden. Auch er fand wiederum nicht so richtig zu seinem Spiel. Beide brachten es auf nur 737 Holz, 1 EWP. Damit war der Kampf um den Zusatzpunkt wieder offen. Sehr stark spielte Thilo auf, auch er hatte auf allen 4 Bahnen die 200-Marke immer im Griff und kam damit auf gute 844 Holz und verdiente 10 EWP. Im Schlussblock wurde es um den Zusatzpunkt noch einmal spannend. Hier entschieden erst die allerletzten Kugeln das Geschehen. Für Bosserode gingen Stefan und Andy an den Start. Es galt für beide, nach Möglichkeit beide Gegner in Schach halten und die gespielten 822 Holz von Hilbert zu überspielen. Da aber wollte auch Christopher Authelet, 822 Holz, 7 EWP, noch ein Wörtchen mitreden. Er forderte unsere beiden Spieler bis zum Schluss. Erst mit den letzten 3 Würfen konnten sich Stefan und Andy durchsetzen. Stefan spielte äußert konzentriert auf und hatte seinen Gegner immer fest im Auge. Mit 3 Schlussneunern überspielte er alle Blockspieler und mit 824 Holz, 9 EWP, dies ist auch noch sein persönlicher Rekord im Trikot von AN Bosserode auf der Heimbahn.

Spielte mit 824 Holz Bestergebnis auf der Heimbahn, Stefan Michel

Auch Andy kämpfte bis zur letzten Kugel, in die Räumer hatte er nicht das notwendige Glück, überspielte aber auch mit den letzten 3 Würfen, mit 823 Holz, 8 EWP, alle Spieler der Gäste. Klare Steigerung im Mannschaftergebnis, dies könnte und sollte beim nächsten Heimspiel noch mal nach oben korrigiert werden.

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

Gut Holz, Bernd