Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächstes Spiel

 1. Mannschaft:
10.12.2022, 14:00, AN Bosserode 1 – KSG Neuhof 2

Bosseröder offenbaren eklatante Schwächen.

von | 27. September 2022

Kegeln: Verbandsligist verliert gegen Herfa 0:3 – KSG gibt Punkt gegen Wettenberg ab.

Mittwoch, 28. September 2022, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport.

Rotenburg – Das vergangene Wochenende endete mit gemischten Gefühlen bei den heimischen Keglern.

Hessenliga

KSG Hönebach-Ronshausen – KC Wettenberg 2:1 (47:31) 4727:4543. Wegen einer schwachen Teamleistung musste die KSG Hönebach-Ronshausen einen Punktverlust gegen den KC Wettenberg hinnehmen. Dabei war dieser absolut vermeidbar, obwohl Gästespieler Jan Lukas Anders mit 850 Holz das Topergebnis erzielte. Andreas Sekulla hielt mit 845 Holz dagegen und auch Thorsten Schaub übertraf mit 801 Holz fast alle Wettenberger.

Lars Schmidt zeigte mit 792 Holz eine gute Leistung, Sebastian Knoth blieb mit 767 Holz unter seinen bisherigen Leistungen. Die beiden überspielten am Ende allerdings fünf der sechs Mittelhessen. Jörg Sekulla fehlten dann mit 763 Holz zwei Hölzer, um den Gastgebern einen 3:0-Heimsieg zu ermöglichen, auch Toni Neumann (756) fehlten nur wenige Zähler.

Der Gesamtsieg, für den es zwei Punkte gibt, war mit über 180 Holz aber zu keiner Zeit in Gefahr. Damit bleibt Wettenberg auf Rang eins der Hessenliga, vor dem KSV Wetzlar und der KSG Hönebach-Ronshausen.

Hönebach-Ronsh.: Andreas Sekulla 845 Holz/11 Einzelwertungspunkte, Jörg Sekulla 763/5, Sebastian Knoth 767/8, Lars Schmidt 792/9, Toni Neumann 756/4, Thorsten Schaub 804/10.

Verbandsliga Nord-Ost

Eintracht Heringen – GH Raßdorf 3:0 (49:29) 4596:4401. Mit etwas mehr Glück wäre ein Punktgewinn für GH Raßdorf im Derby bei Eintracht Heringen möglich gewesen, am Ende fehlten zwei Spielern jeweils zehn Hölzer zum Teilerfolg. Heringen stellte mit 810 bis 767 Holz die vier besten Ergebnisse des Spiels, dann folgten die Raßdorfer. Florian Adam mit 757 Holz und Lukas Torreiter mit 755 Holz konnten jeweils zwei Spieler der Werrastädter übertreffen, Thomas Breuer (740), Felix Bauer (732), Florian Messer und Tobias Bohn schafften dies nur bei einem Akteur. So fehlten in der Einzelwertung zum Schluss zwei Zähler, um einen Punkt aus Heringen zu entführen.

Raßdorf: Felix Bauer 732/4, Florian Messer 724/3, Lukas Torreiter 755/7, Florian Adam 757/8, Tobias Bohn 693/2, Thomas Breuer 740/5.

AN Bosserode – BW Herfa 0:3 (39:39) 4421:4455. Eine mehr als vermeidbare Heimniederlage leistete sich AN Bosserode im Duell mit BW Herfa. Die Gäste spielten zwar ordentlich, doch leisteten sich die Hausherren eklatante Schwächen. Im Startblock konnten Marlon Bartholomäus (761 Holz) und Thomas Golez (728) gegen den Ex-Bosseröder Justin Ehling mit 820 Holz und Christian Sturm (715) einen Rückstand nicht verhindern.
Im Mittelblock ebnete sich den Herfaern dann der Weg zum Sieg. Hannes Killmer kam nicht über 710 Holz hinaus und Adrian Bartholomäus erging es noch schlimmer. Mit 657 Holz blieb er deutlich unter seinem Leistungsvermögen zurück. So baute Herfa seinen Vorsprung mit 756 Holz und 695 Holz weiter aus. Im Schlussblock versuchten Thilo Köhler, der mit 800 Holz bester Bosseröder war, und Sigurd Staniczek (765) noch einmal alles, aber gegen 739 und 730 Holz der Gäste konnten sie die Niederlage nicht mehr abwenden.
Bosserode: Marlon Bartholomäus 761/9, Thomas Golez 728/5, Adrian Bartholomäus 657/1, Hannes Killmer 710/3, Sigurd Staniczek 765/10, Thilo Köhler 800/11.

Bezirksebene

Die Kegler des TSV Süß bleiben durch den Sieg bei der KSG Neuhof III an der Tabellenspitze der Bezirksoberliga Nord-Ost. Roy Hertnagel mit 796 Holz und Florian Lorenz mit 756 Holz legten den Grundstein für den Auswärtserfolg. Die KSG Hönebach-Ronshausen II landete beim SKC Großalmerode einen Auswärtssieg, der das Team auf den dritten Platz klettern ließ.

In der A-Liga gewann der TSV Süß II gegen die SKG Sontra IV, gab aber den Zusatzpunkt ab. Die KSG Hönebach-Ronshausen III verlor gegen den KV BW Sontra V auf den eigenen Bahnen.  mö