Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

 1. Mannschaft
30.10.2021; 13:00 Uhr, KF Oberthal 1 – AN Bosserode 1

2. Mannschaft
28.10.2021; 19:00 Uhr, SKV Kathus  –  AN Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Dienstag, 28. September 2021, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport. Es läuft noch nicht rund

von | 28. September 2021

KEGELN – AN Bosserode verliert beim SK Münstermaifeld 0:3

Münstermaifeld – Die Bundesliga-Kegler von AN Bosserode verloren erneut ihr Auswärtsspiel. Beim SK Münstermaifeld unterlag das Team um Sportwart Tobias Brill, der auch im dritten Spiel aufgrund der immer noch anhaltenden Verletzungsmisere mit Marlon Bartholomäus auf einen Nachwuchskegler zurückgreifen musste, mit 0:3 (5237:4766 Holz). Auch der Einzelwertungspunkt (EWP) ging mit 52:26 an die Gastgeber.

Münstermaifeld zeigte ein starkes Spiel und steigerte sich im Gegensatz zum letzten Heimspiel. Gerd Köhl holte sich mit sehr starken 963 Holz (12 EWP) den Tagessieg. Ihm folgte Bernd Göbel (927 Holz/11 EWP), der ebenfalls über die 900-Marke spielte. In diesem Bereich fanden sich die Wildecker am Ende allerdings nicht wieder.

Mit 845 Holz (8 EWP) war Tobias Brill wieder mal der beste Bosseröder und konnte zwei Spieler der Gastgeber überspielen. Andreas Sekulla kam auf 824 Holz (6 EWP), womit er am Schluss sicher nicht ganz zufrieden war. Mathias Reith laborierte noch immer an seiner Verletzung, konnte zwar bis zum Schluss durchhalten, blieb aber bei 815 Holz (5 EWP) hängen. Er hatte sich vorgenommen, mit seinem ehemaligen Teamkameraden aus dem deutschen Tandem der WM 2014 und Freund Robert Heinichen (856 Holz/9 EWP) mitzuhalten, was ihm an diesem Tag nicht so richtig gelang.

Außerdem gelangen Sigurd Staniczek gute 810 Holz (4 EWP). Rene Windolf dagegen fand sich mit 773 Holz (2 EWP) nicht so richtig auf der Bahnanlage in Münstermaifeld zurecht. Youngster Marlon Bartholomäus, der ins kalte Wasser der 1. Bundesliga geworfen wurde, tat sich dann doch etwas schwer. Er blieb mit 699 Holz (1 EWP) auch etwas hinter seinen eigenen Erwartungen zurück. red