Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

26.09.2020, 12:00 Uhr
Ninepin 09 Iserlohn – KC Alle Neun Bosserode 1

27.09.2020, 10:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Hessenpokal in Süß

von | 24. Januar 2011

Hessenpokal in Süß

Wir sind mit wenig Erwartung nach Süß gefahren – haben aber deren leichte Schwäche konsequent ausgenutzt!
Am Ende stand es 4366 : 4387

Im Startdurchgang mußte ich mich mit Matthias Löffler auseinandersetzen. Durch ein Viererbild auf der 1 Räumerbahn und nur 103 Vollen in die letzte Vollegasse reichte es leider nicht ihn zu halten. Aber der Rückstand hielt sich in Grenzen. René war dann der nächste Starter. Leicht verletzt verpasste er die erste Bahn total. 156 ware eindeutig zu wenig. Sein Gegner Michael Reith spielte mit wenig Glück und hatte sehr viele Achteranwürfe. So blieb ihm am Ende zwar noch eine gute zahl aber nicht das Tagesbestergebnis. Für beide wären sicherlich 50 Holz mehr „Normalität“ gewesen. Somit bleiben die beiden vom Abstand der Holzzahl in etwa so wie man es erwartet hatte. Jetzt war unser Holzrückstand auf 102 Holz angewachsen – das war schon eine Menge! Dave war unser nächster Starter, er mußte sich gegen Matthias Reith behaupten. Am Ende egalisierten sich beide mit der gleichen Holzzahl. Dietmar ging nun mit der Zuversicht ins Spiel Andreas Weißhaar ein paar Hölzer abnehmen zu können. Das es am Ende 50 Holz wurden war im Vorfeld so aber auch nicht zu erwarten. Vor den entscheidenden Paarkämpfen hatten wir nur noch 52 Holz Rückstand – da geht doch noch was!

Dietmar und Bodo (für der verletzten René) starteten als unser erstes Paar. Ihnen gegenüber standen Matthias Reith und Andreas Weißhaar. Und genau die beiden legten einen klassischen Fehlstart hin. 2 Pudel sowie Räumfehler brachten unser Doppel recht schnell in Front. Zur Halbzeit hatten die beiden den 50 Holz Rückstand schon abgearbeitet. Auch in der zweiten Hälfte lag man zum Ende einer Räumgasse immer leicht vor den beiden Süßern. Am Ende des ersten Paarkampfes war der Vorsprung der Süßer in einen 21 Holz Rückstand gewandelt! Dave und ich hatten nun „nur“ die Aufgabe Michael Reith und Matthias Löffler zu halten! Das war leichter gesagt als getan. Allerdings hatten wir nach der ersten Bahn den Vorsprung noch ein wenig ausgebaut. Dann legten die beiden Süßer aber mächtig zu. Wir hatten dann Mühe zu folgen. Entscheidend war sicherlich unsere vorletzte Gasse – mit 106 zu 95 hatten wir den beiden den Schneid abgekauf. Am Ende spielten beide Paare das gleiche sehr gute Räumergebnis. Somit blieb es bei dem völlig unerwarteten 21-Holzsieg von uns in Süß.

Mit einem Andreas Weißhaar in Normalform hätten wir das Spiel sicherlich verloren. An Michael Reith möchte ich die Niederlage der Süßer nicht festmachen – sein Ergebnis stellte ihn zwar nicht zufrieden war aber auch kein wirklich schlechtes. Jetzt müssen wir zu unseren guten Bekannten nach Kirberg! Das wird eine ungleich schwierigere Aufgabe! Mit Michael Stein haben die Kirberger ebenfalls eine absoluten Ausnahmekönner in der Mannschaft. Wir haben also eigentlich wieder keine Chance – mal sehen ob wir trotzdem wieder überraschen können.

Bosserode:
Sigurd (795)
René (736)
Dave (762)
Dietmar (775)
Dietmar / Bodo (649)
Dave / Sigurd (670)

Süß:
Matthias Löffler (817)
Michael Reith (816)
Matthias Reith (762)
Andreas Weißhaar (725)
Matthias R. / Andreas W. (576)
Michael R. / Matthias L. (670)

Gruß
Sigurd