Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

HNA aktuell, Freitag, 04. März 2022, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport.

von | 4. März 2022

AN Bosserode peilt Vorentscheidung an.

Kegeln: 3:0 gegen Kamp-Lintfort wäre Gold wert für den Klassenerhalt.

Bosserode – Ein ganz entscheidendes Spiel hat Sportkegel-Bundesligist AN Bosserode vor der Brust: Das Team trifft auf den SK Kamp-Lintfort und muss dabei alle drei Punkte einfahren, denn ein Punkt für die Gäste, die ein direkter Konkurrent im Tabellenkeller sind, wäre im Abstiegskampf doppelt bitter.

Kamp-Lintfort, nordwestlich von Duisburg beheimatet, hat neben einem Auswärtssieg in Landsweiler noch zwei weitere Auswärtszähler geholt. Doch ist ihnen das auch bei Bosserode zuzutrauen? Sofern die Wildecker ihre gewohnten Heimleistungen abrufen können, ist ein 3:0-Sieg das zu erwartende Ergebnis.

Auf dem Weg zum Klassenerhalt? Die Bosseröder Kegler – links Mannschaftsführer Tobias Brill, rechts Stefan Michel – rechnen sich gegen Kamp-Lintfort etwas aus. FotoS: Bernd Hakenes/nh

Mannschaftsführer Tobias Brill ist, was das Resultat angeht, durchaus zuversichtlich: „Wir haben aller Voraussicht nach alle an Bord.“ Bedeutet: Neben Brill treten Andreas Sekulla, René Windolf, Thilo Köhler, Michael Reith und Stefan Michel an – die Stammformation. „Schaffen wir dann ein 3:0, müsste wirklich später alles schiefgehen, wenn wir noch absteigen sollten“, sagt Brill.

An den letzten beiden Spieltagen reisen die Bosse-röder zunächst zu Schlusslicht Landsweiler. „Vielleicht ist dort ein Auswärtspunkt drin“, sagt Brill. Zum Abschluss gastiert der Vorletzte Iserlohn auf den Bahnen in Raßdorf.

„Es können nicht viele Aufsteiger von sich sagen, dass sie den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga geschafft haben“, so Brill weiter.
mö/rai