Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächstes Spiel

1. Mannschaft:
04.02.2023, 14:00 Uhr:  KC Alle Neun Bosserode 1 –  Gut-Holz Raßdorf 1

HNA aktuell, Freitag, 13. Januar 2023, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport.

von | 14. Januar 2023

Kegler kehren auf die Bahnen zurück.

Erster kompletter Spieltag des neuen Jahres steht an – Hönebach-Ronshausen empfängt GF Fulda.

VON TORBEN MÖLLER.

Auf den eigenen Bahnen in Ronshausen gefordert: Jörg Sekulla. archivFoto: Walger

Rotenburg – Die Sportkegler starten ins neue Jahr und damit schon fast in den Saisonendspurt.

. Hessenliga: KSG Hönebach-Ronshausen sollte mit GF Fulda eine lösbare Aufgabe haben, um wieder drei Punkte auf den eigenen Bahnen einzufahren. Dennoch scheint der Zug in Richtung Meisterschaft abgefahren zu sein. Jörg Sekulla und sein Team werden aber alles daran setzen bei einem Aussetzer der beiden führenden Teams aus Wettenberg und Mittelhessen da zu sein – und dazu gehört erst einmal ein klarer Heimerfolg gegen Fulda.

. Verbandsliga: BW Herfa gastiert nach dem Auswärtssieg im Nachholspiel bei SKS 9 Fulda nun bei der KSG Neuhof II auf den Bahnen in Rommerz. Die Gastgeber haben im bisherigen Saisonverlauf bereits alle möglichen Ergebnisse aufbieten können, klare Heimsiege, Punktverluste und eine Heimniederlage. Ein Auswärtssieg des Herfaer Teams um Samuel Schlosser scheint möglich und würde die Tabellenführung festigen.

In Heringen steht ein weiteres Stadtderby auf dem Programm: Die heimische Eintracht empfängt GW Lengers. Dabei sind die Hausherren klar favorisiert, zumal sie auch wieder auf Holger Heiner zurückgreifen können. AN Bosserode trifft auf das zweitplatzierte Team vom KV BW Sontra II, eine anspruchsvolle Heimaufgabe für Thilo Köhler und seine Mitstreiter. Der Einzelwertungspunkt scheint nur schwer zu halten zu sein, im Kampf um den Gesamtsieg sind die Wildecker als Favorit zu sehen.

GH Raßdorf gastiert in Steinhaus bei SKS 9 Fulda und hofft dort auf einen Punktgewinn, die Fuldaer haben zuletzt unter anderem zwei Heimniederlage hinnehmen müssen. Da sollte ein Teilerfolg für Lukas Torreiter und seine Mannen machbar sein.

. Bezirksoberliga: Der TSV Süß empfängt die KSG Kassel III zu einem Nachholspiel – alles andere als ein klarer Heimsieg wäre eine riesige Überraschung. Gelingt dieser, wäre man acht Punkte vor dem Zweitplatzierten und die Meisterschaft verbunden mit dem Aufstieg in die Verbandsliga Nord-Ost wäre greifbar nahe.

. Bezirksliga: Spitzenreiter GW Lengers II kann mit einem Heimsieg gegen GF Fulda II die Spitze verteidigen und käme der Meisterschaft, mit der keiner vorher gerechnet hätte, einen großen Schritt näher. BW Herfa hat beim TSV Hilders hingegen eine schwere Aufgabe vor der Brust – ein Teilerfolg ist das Ziel der Herfaer Reserve. Der SKV Kathus empfängt den KSC Melsungen und könnte mit einem 3:0-Heimsieg nach Punkten mit dem Vorletzten GF Fulda II gleichziehen.

. A-Liga: Die zweite Vertretung des TSV Süß gastiert heute Abend bei Sontra IV und wird es schwer haben einen Teilerfolg zu landen. Bereits gestern Abend empfing der TSV Süß III, der auf den anspruchsvollen Bahnen in Süß als Favorit galt, die KSG Hönebach-Ronshausen III.