Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächstes Spiel

1. Mannschaft:
04.02.2023, 14:00 Uhr:  KC Alle Neun Bosserode 1 –  Gut-Holz Raßdorf 1

HNA aktuell, Mittwoch, 18. Januar 2023, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / SportHNA aktuell.

von | 17. Januar 2023

Klarer KSG-Erfolg trotz Startschwierigkeiten.

KEGELN – Hönebach-Ronshausen gewinnt 3:0 gegen Fulda – Raßdorf punktet bei SKS 9 Fulda.

VON TORBEN MÖLLER.

Bester KSG-Kegler: Thorsten Schaub. Foto: Walger

Rotenburg – Heimsieg für die KSG Hönebach-Ronshausen: Gegen GF Fulda waren die Hessenliga-Kegler klar überlegen.

Hessenliga: KSG Hönebach-Ronshausen – GF Fulda 3:0 (53:25) 4823:4382. Am Ende stand ein klarer Heimerfolg für die KSG zu Buche, obwohl der Startblock gar nicht nach dem Geschmack der Hausherren verlief. Rene Sufin (771 Holz) und Jörg Sekulla (752) zeigten eine sehr durchwachsene Leistung. Fulda nutzte dies mit Ergebnissen von 791 und 752 Holz zu drei Überspielungen in der Einzelwertung. Danach kam von den Gästen aber nur noch wenig Gegenwehr und Hönebach-Ronshausen entschied das Spiel doch noch klar für sich.

Andreas Sekulla übertraf mit 838 Holz alle Gegner und Lars Schmidt (762) musste nur einem Fuldaer den Vortritt lassen. Der Schlussblock war klar in der Hand der KSG: Sebastian Knoth überzeugte mit 819 Holz und Thorsten Schaub erzielte überragende 881 Holz.

Aktuell rangieren die Gastgeber auf dem dritten Platz in der Hessenliga. Theoretisch ist für die KSG immer noch alles drin, aber um ganz oben einzugreifen, müsste noch ein Auswärtssieg her und etwas Schützenhilfe von anderen Teams.

Hönebach-Ronshausen: Rene Sufin 771 Holz/8 Einzelwertungspunkte, Jörg Sekulla 752/5, Lars Schmidt 762/7, Andreas Sekulla 838/11, Sebastian Knoth 819/10, Thorsten Schaub 881/12.

.Verbandsliga Nord-Ost: SKS 9 Fulda – GH Raßdorf 2:1 (42:36) 4531:4488. Wichtiger Auswärtspunkt für GH Raßdorf: Bei SKS 9 Fulda gelang den Wildeckern der Gewinn des Einzelwertungspunktes – und das sehr klar.

Schon im Startblock gab es die ersten Einzelwertungspunkte für die Raßdorfer. Florian Adam spielte mit 791 Holz toll auf und auch Florian Messer übertraf eine Spielerin der Gastgeber – Raßdorf lag zu diesem Zeitpunkt mit 48 Holz in Führung.

Diesen Zwischenstand drehten die Fuldaer im Mittelblock zwar wieder, doch Tobias Bohn und Thomas Breuer sammelten in der Folge weitere Überspielungen. Im Schlussblock sicherten Felix Bauer und besonders Lukas Torreiter mit 777 Holz den Punktgewinn, der die Raßdorfer Hoffnungen auf den Klassenerhalt erhöht.

Raßdorf: Florian Adam 791/11, Florian Messer 736/4, Tobias Bohn 703/2, Thomas Breuer 760/7, Lukas Torreiter 777/9, Felix Bauer 721/3.

AN Bosserode – KV BW Sontra II 2:1 (41:37) 4359:4333. Die Bosseröder gewinnen gegen den Tabellenzweite Sontra II und können aus eigener Kraft den Klassenerhalt in den nächsten Wochen sichern. Thilo Köhler erzielte bereits im Startblock die Tagesbestleistung von 777 Holz, Blockpartner Sigurd Staniczek sollte am Ende nur von zwei Sontraern übertroffen werden.

Der Mittelblock war dann aber teils schwere Kost. Bodo Bartholomäus und Hannes Killmer spielten etwas unter ihren Möglichkeiten, doch Sontra war insgesamt noch schwächer und die Führung der Wildecker wuchs an. Der Schlussblock bot dann Licht und Schatten. Thomas Golez kam nicht so recht in Fahrt, doch Marlon Bartholomäus sicherte den 2:1-Heimsieg der Bosseröder ab – der Einzelwertungspunkt ging klar nach Sontra.

Bosserode: Thilo Köhler 777/12, Sigurd Staniczek 748/8, Hannes Killmer 701/4, Bodo Bartholomäus 705/5, Thomas Golez 661/1, Marlon Bartholomäus 768/11.

Sichert den AN Sieg: Marlon Bartholomäus, Foto Kreth

Bezirksoberliga: Der TSV Süß baute mit einem klaren Heimsieg im Nachholspiel gegen die KSG Kassel III die Tabellenführung auf acht Zähler aus und steht bei nur noch zwölf zu vergebenen Punkten vor dem Aufstieg in die Verbandsliga. Im Duell mit Kassel war wieder einmal Matthias Löffler mit 745 Holz bester Kegler, gefolgt von Roy Hertnagel mit 722 Holz.

A-Liga: Einen kompletten Spieltag absolvierte die A-Liga. Dabei gewann der TSV Süß III gegen die KSG Hönebach-Ronshausen III mit 2:1 – bester Spieler aufseiten des TSV war Manuel Lehmann mit 689 Holz, bester Akteur der KSG war Daniel Ritz mit 670 Holz. Die zweite Vertretung des TSV Süß war bei Sontra IV ohne Chance und verlor klar. Florian Richter war mit 786 Holz klar bester Süßer Kegler.