Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächstes Spiel

1. Mannschaft:
04.02.2023, 14:00 Uhr:  KC Alle Neun Bosserode 1 –  Gut-Holz Raßdorf 1

HNA aktuell, Mittwoch, 21. Dezember 2022, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport

von | 20. Dezember 2022

Titeltraum für KSG-Kegler geplatzt.

Hönebach-Ronshausen verliert in Wettenberg – Raßdorf leistet sich vermeidbaren Punktverlust.

Bester KSG-Kegler: Andreas Sekulla. Foto: Stefan Kost-Siepl

Rotenburg – Titeltraum geplatzt: Die Hessenliga-Kegler der KSG Hönebach-Ronshausen verlieren klar in Wettenberg und haben nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft.

Hessenliga

KC Wettenberg – KSG Hönebach-Ronshausen 3:0 (53:25) 5080:4580. Nur die guten Ergebnisse von Andreas Sekulla reichten für die KSG Hönebach-Ronshausen in Wettenberg bei Weitem nicht zu einem Teilerfolg. Mit 855 Holz setzte Sekulla im Startblock bereits ein klares Zeichen, doch Wettenbergs Topspieler Jan-Lukas Anders hielt mit starken 870 Holz dagegen.

Der Rest des Spiels ist dagegen schnell erzählt, denn kein Spieler der KSG übertraf einen weiteren Wettenberger. Somit blieben die vier zusätzlichen Wertungen von Andreas Sekulla die einzigen Zähler in der Zusatzwertung.

Nach dieser klaren Niederlage bleibt die KSG auf dem dritten Platz, hat bei zwei ausstehenden Auswärtsspielen in Neuhof und Dillenburg aber nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft. Diese werden Wettenberg und Mittelhessen unter sich ausmachen.

Hönebach-Ronshausen: Andreas Sekulla 855 Holz/10 Einzelwertungspunkte, Jörg Sekulla 746/3, Lars Schmidt 720/2, Daniel Ritz 669/1, Sebastian Knoth 815/5, Thorsten Schaub 775/4.

Verbandsliga Nord-Ost

GH Raßdorf – Eintracht Heringen 2:1 (46:32) 4450:4290. Nächster Heimsieg für GH Raßdorf, doch gegen Eintracht Heringen ging der Zusatzpunkt an die Gäste – ein vermeidbarer Punktverlust. Florian Messer überzeugte mit 762 Holz im Startblock und obwohl Florian Adam mit 734 Holz unter seinen gewohnten Zahlen blieb, lagen die Wildecker klar in Front und hatten ihren Gegner im Griff. Im Mittelblock erspielte Heringens Holger Klotzbach mit 780 Holz allerdings die Tagesbestzahl.

Lukas Torreiter (749) und Felix Bauer (738) hielten bis dahin zwar die restlichen Heringer in Schach, jedoch war der Zusatzpunkt nun akut gefährdet. Im Schlussblock blieb Thomas Breuer mit 775 Holz nur knapp hinter der Tagesbestzahl und Dietmar Torreiter (692) steuerte weitere Wertungen bei.

Da aber Philipp Karalus auf Heringer Seite mit 748 Holz drei Raßdorfer überspielte war der Einzelwertungspunkt Beute der Gäste. Dennoch brachte der Sieg die Raßdorfer dem möglichen Klassenerhalt einen kleinen Schritt näher, auch wenn noch nicht klar ist ob zwei oder drei Teams den Gang in die Bezirksoberliga antreten müssen.

Raßdorf: Florian Adam 734/6, Florian Messer 762/10, Lukas Torreiter 749/9, Felix Bauer 738/7, Dietmar Torreiter 692/3, Thomas Breuer 775/11.

BW Herfa – AN Bosserode 3:0 (52:26) 4594:4141. Keine Chance auf Punkte hatte AN Bosserode bei BW Herfa. Trotz dreier ordentlicher Ergebnisse waren die Wildecker beim Titelaspiranten ohne Chance. Marlon Bartholomäus übertraf mit guten 768 Holz drei Spieler der Gastgeber. Sigurd Staniczek (738) und Bodo Bartholomäus (722) schafften dies zwar noch bei jeweils einem Akteur, für einen Teilerfolg war dies jedoch zu wenig.

Bosserode bleibt damit auf Rang sieben und kann mit noch drei ausstehenden Heimspielen ein Abrutschen in den Abstiegskampf aus eigener Kraft vermeiden.

Bosserode: Thomas Golez 588/1, Hannes Killmer 693/3, Bodo Bartholomäus 722/5, Sigurd Staniczek 738/6, Felix Gärtner 632/2, M. Bartholomäus 768/9.

Keine Punkte gab es für die beiden A-Ligisten. Die KSG Hönebach-Ronshausen III verlor klar bei Sontra V, Andre Strube war mit 709 Holz bester KSG-Spieler. Auch der TSV Süß III blieb bei Baunatal III ohne Punkte, Jan Fleischmann (646 Holz) verhinderte eine höhere Niederlage.  mö