Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

10.10..2020, 14:00 Uhr
SG Düsseldorfer Kegler KC Alle Neun Bosserode 1

27.09.2020, 10:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

HNA aktuell vom 11.09.2020, Vorschau

von | 11. September 2020

Heimpremiere für AN

1. BUNDESLIGA – TG Herford bei Bosseröder Sportkeglern

Thilo Köhler
Stefan Michel

Bosserode – Heimpremiere für die Sportkegler von AN Bosserode in der 1. Bundesliga: Am Samstag um 14 Uhr empfangen sie die TG Herford, die in der vergangenen Saison Rang sechs belegte. Auch wenn die Bosseröder Neuling sind, gehen sie als Favorit auf ihre Raßdorfer Bahnen. Sportwart Tobias Brill wird sein stärkstes Team gegen die Ostwestfalen aufbieten können. Das wird gebildet von Andreas Sekulla, Michael Reith, Rene Windolf, Stefan Michel, Thilo Köhler und Tobias Brill. Wichtig wird sein, dass jeder von ihnen die 800-Holz-Marke knackt, damit dem gegner nicht die Chance auf den Einzelwertungspunkt gegeben wird. Die Herforder musste zum Auftakt Aufsteiger Gelsenkirchen einen Zähler überlassen. Es bleibt abzuwarten, wie sie sich auf den als schwierig geltenden Raßdorfer Bahnen zurechtfinden werden. Die Heimstärke war mit ausschlaggebend für den Aufstieg der Wildecker. Auf sie baut das Team auch jetzt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen finden Zuschauer keinen Einlass.

In der Hessenliga steht die KSG Hönebach-Ronshausen am Samstag ab 14 Uhr vor der Heimaufgabe gegen GF Fulda. Die Gäste hatten am ersten Spieltag in Allendorf/Lumda keine Chance und reisen als Außenseiter an

Die Verbandsliga startet erst an diesem Wochenende in die Saison. GH Raßdorf peilt bei der KSG Neuhof II einen Teilerfolg an. Die Neuhofer, die nun auf den Bahnen in Rommerz spielen, haben ein paar Ausfälle zu beklagen. Das rückt einen Auswärtspunkt für Florian Adam um seine Mitstreiter in Reichweite. GW Lengers erwartet den Aufsteiger KSV Baunatal II, der nicht unterschätzt werden sollte. Lengers muss auf Arno Bauer verzichten, der sich eine Auszeit genommen hat. Drei Zähler sollten trotzdem verbucht werden können. Bei Eintracht Heringen wird der KV BW Sontra II gab zu Gast sein. Ein Heimsieg ist zu erwarten. Um den der Einzelwertungspunkt werden Stephan Gnilka und Co. hart kämpfen müssen.

Auch in der Bezirksoberliga Nord-Ost rollen die Kugeln wieder. Zum Auftakt wartet gleich ein Kracher: Die Verbandsliga-Absteiger der vergangenen Runde, BW Herfa und GH Rommerz, messen sich. Die Herfaer können auf Rückkehrer Justin Ehling bauen, der von AN Bosserode zu seinem Stammverein zurückgekehrt ist. Favorit auf den Gesamtsieg ist Gastgeber Herfa. Der TSV Süß gastiert beim Aufsteiger SKS 9 Fulda II und hat die berechtigte Hoffnung auf einen Punktgewinn. Es bleibt allerdings abzuwarten, in welcher Bestzung die Fuldaer antreten werden. KSG Hönebach-Ronshausen II ist gegen die KSG Neuhof III dagegen heißer Anwärter auf alle drei Punkte.

In der Bezirksliga Nord-Ost I steht gleich zum Auftakt das Wildecker Derby zwischen der KSG Hönebach-Ronshausen III und AN Bosserode II an. Zu ewarten ist ein Teilerfolg der Bosseröder.

1. Bundesliga: AN Bosserode – TG Herford (Sa., 14 Uhr).

Hessenliga: KSG Hönebach-Ronshausen – GF Fulda (Sa., 14 Uhr).

Verbandsliga Nord-Ost: GW Lengers – KSV Baunatal II (Sa., 13 Uhr), Eintracht Heringen – KV BW Sontra II, KSG Neuhof II – GH Raßdorf (beide Sa., 15 Uhr).

Bezirksoberliga Nord-Ost: BW Herfa – GH Rommerz (Sa., 13 Uhr), KSG Hönebach-Ronshausen II – KSG Neuhof III (Sa., 14 Uhr), SKS 9 Fulda II – TSV Süß (Sa., 16:45 Uhr).

Bezirksliga Nord-Ost: GF Fulda II – BW Herfa II (Sa., 14 Uhr), KSG Hönebach-Ronshausen III – AN Bosserode II, SKV Kathus – TSV Hilders, GW Lengers II – KSG Neuhof IV (alle So., 10 Uhr)  mö