Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

31.10.2020, 13:30 Uhr
 SK Münstermaifeld KC Alle Neun Bosserode 1

01.11.2020, 10:00 Uhr
Blau Weis Herfa 2 – KC Alle Neun Bosserode 2 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

HNA aktuell vom 17.09.2020

von | 17. September 2020

KSG-Kegler feiern dreifachen Triumph

Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport Rotenburg – Bebra

Wildeck – Die Sportkegler aus Hönebach und Ronshausen waren am Wochenende gleich dreimal zu Hause erfolgreich. Während GH Raßdorf einen Auswärtssieg in Neuhof nur knapp verpasste, musste das Spiel des TSV Süß abgebrochen werden. KSG Hönebach-Ronshausen – GF Fulda 3:0 (49:29) 4843:4756. Die Hessenliga-Sportkegler der KSG Hönebach-Ronshausen haben die ersten Punkte eingefahren. Sie gewannen gegen GF Fulda klar 3:0 (49:29) 4843:4756 und kletterten durch den Erfolg ins Tabellen-Mittelfeld.Im Startblock setzten aber die Gäste zwei deutliche Ausrufezeichen – mit 806 und 810 Holz erzielten sie die dritt- und viertbesten Einzelergebnisse des Spiels. Rene Sufin konnte die beiden mit 828 Holz in Schach halten, Lars Schmidt blieb mit 782 Holz allerdings dahinter.Mehr brachten die Fuldaer im Verlauf der Partie aber nicht mehr auf die Bahn, sodass 768 Holz noch das höchste Ergebnis waren. Jörg Sekulla (785) und Thomas Schaub (790) zeigten ordentliche Leistungen und blieben über den Ergebnissen ihrer Konkurrenten. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch im Schlussblock. Lars Merkert verpasste es mit 805 Holz, den Sieg seines Teams noch höher ausfallen zu lassen. Thorsten Schaub wiederum zeigte seine derzeitige Extraklasse und holte sich mit starken 872 Holz die zwölf Zähler für das beste Einzelergebnis. KSG Hönebach-Ronshausen: Rene Sufin 828 Holz/11 Einzelwertungspunkte, Lars Schmidt 782/5, Jörg Sekulla 785/6, Thomas Schaub 790/7, Lars Merkert 805/8, Thorsten Schaub 872/12.

KSG Neuhof II – GH Raßdorf 2:1 (40:38) 4279:4270. Knapp verpasste Verbandsligist GH Raßdorf einen Auswärtssieg bei der KSG Neuhof II. Nach 1440 Wurf entschieden neun Holz die Partie zugunsten der Gastgeber. Der Einzelwertungspunkt ging allerdings deutlich an die Wildecker. Dabei zeigte sich im Verlauf der Partie, dass die Gastgeber noch arge Probleme mit ihrer Anlage haben. Sie wechselten im Sommer ihre Heimbahn und spielen nun auf den vier Bahnen in Rommerz. Diesen Umstand konnten die Raßdorfer allerdings nur zu einem Auswärtspunkt nutzen – ein Auswärtssieg lag im Bereich des Möglichen. Im Startblock sorgten Thomas Breuer (717) und vor allem Florian Adam mit starken 741 Holz für eine Führung mit zwölf Holz Vorsprung. Diese drehte sich im Mittelblock zu Gunsten der Hausherren – Lukas Torreiter konnte mit 714 Holz noch bedingt mithalten, Fabian Tann fand jedoch keine Einstellung zur Bahn und blieb bei 670 Holz. Der Schlussblock sorgte dann für immense Spannung. Florian Messer kam auf gute 732 Holz und Felix Bauer steuerte 694 Holz bei. Am Ende fehlten den Raßdorfern zehn Holz zu einem Auswärtserfolg. GH Raßdorf: Thomas Breuer 717/6, Florian Adam 741/11, Lukas Torreiter 714/5, Fabian Tann 670/2, Florian Messer 734/10, Felix Bauer 694/4.

In der Bezirksoberliga landeten die Sportkegler der KSG Hönebach-Ronshausen II einen klaren Heimerfolg gegen die KSG Neuhof III. Garanten des Erfolgs waren Sebastian Knoth (831) und Lars Schmidt (810). Das Auswärtsspiel des TSV Süß bei SKS 9 Fulda II musste nach einem medizinischen Notfall bei einem Spieler der Gastgeber abgebrochen werden. Es war dem beherzten Eingreifen zweier Fuldaer Kegler zu verdanken, dass nichts Schlimmeres passierte.

In der Bezirksliga Nord-Ost I gelang der KSG Hönebach-Ronshausen III ein Heimerfolg gegen Aufsteiger AN Bosserode II, der allerdings den Einzelwertungspunkt mitnahm.

Donnerstag, 17. September 2020, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport Rotenburg – Bebra

Hessenliga Männer Schere: SKS Fulda – KSV Baunatal 46:32, Wetzlar – Dillenburg-H. 49:29, KSG Hönebach-Ronsh. – GF Fulda 49:29, Wettenberg – Waldbrunn-Had. 32:46, Mittelhessen – Allendorf/Lumda 54:24.

1. SKC Waldbrunn-Had. 2 100 6

2. Wetzlar 2  97 6

3. KSV Baunatal 2  83 4

4. Mittelhessen 2  84 3

5. Allendorf/Lumda 2  79 3

6. KSG Hönebach-Ronsh. 2  76 3

7. Dillenburg-H. 2  76 2

8. SKS 9 Fulda 2  70 2

9. KC 88 Wettenberg 2  63 1

10. GF Fulda 2  52 0

Bezirksoberliga Nord/Ost Schere: Herfa – GH Rommerz 24:12, KSG Höneb./Ronshs. II – KSG BG Neuhof III 24:12, SKS Fulda II – TSV Süß abg., KSG Kassel III – KV BW Sontra III 21:15.

1. BW Herfa 1 24 2

1. KSG Höneb./Ronshs. II 1 24 2

3. KSG Kassel III 1 21 2

4. SKS Fulda II 0  0 0

4. TSV Süß 0  0 0

6. KV BW Sontra III 1 15 0

7. GH Rommerz 1 12 0

7. KSG BG Neuhof III 1 12 0

Bezirksliga Nord/Ost 1 Schere: Gute Fahrt Fulda II – BW Herfa II 12:24, KSG Höneb./Ronshs. III – Alle Neun Bosserode II 19:17, SKV Kathus – TSV Hilders 20:16, KSV GW Lengers II – KSG BG 99 Neuhof IV 16:20.

1. BW Herfa II 1 24 3

2. KSG BG 99 Neuhof IV 1 20 3

3. SKV Kathus 1 20 2

4. KSG Höneb./Ronshs. III 1 19 2

5. Alle Neun Bosserode II 1 17 1

6. TSV Hilders 1 16 1

7. KSV GW Lengers II 1 16 0

8. Gute Fahrt Fulda II 1 12 0

A Liga Nord/Ost 2 Schere: G

Gute Fahrt Fulda III – KSG Neuhof V 20:16, Gute Fahrt Fulda IV – BW Herfa III 18:18.