Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

 Nächste Spiele

24.10.2020, 14:00 Uhr
  KC Alle Neun Bosserode 1 Union Gelsenkirchen

24.10.2020, 17:00 Uhr
KC Alle Neun Bosserode 2  – SKV Kathus

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

HNA aktuell vom 18.09.2020, Vorschau

von | 18. September 2020

Bosseröder Kegler unter Druck

VON TORBEN MÖLLER

KEGELN – Bundesligist AN erwartet am Samstag den KSC Landsweiler

Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport Rotenburg – Bebra


Will am Samstag zu alter Stärke finden: Rene Windolf von Kegel-Bundesligist AN Bosserode. Foto: Bernd Hakenes/NH

Wildeck – Der Druck steigt. Die Bundesliga-Kegler von AN Bosserode stehen bereits vor dem zweiten Heimspiel am Samstag, 14 Uhr, stark unter Druck. Gegen den KSC Landsweiler müssen sich die Bosseröder deutlich steigern – auch wenn der kommende Gegner schwächer eingestuft wird als die TG Herford, die am vergangenen Wochenende einen Punkt auf den Raßdorfer Bahnen entführte. Dabei lag es nicht nur an zwei starken Ergebnissen der Gäste, auch die Leistungen der Wildecker lagen deutlich unter dem, was sie in den vergangenen Jahren auf die Bahnen bringen konnten. Finden die Bosseröder auch nur halbwegs zur gewohnten Heimstärke zurück, sollte dem ersten 3:0-Sieg der noch jungen Saison nichts im Wege stehen. Insbesondere Sportwart Tobias Brill soll wieder zu alter Form finden und sein Team zu den angepeilten drei Zählern führen. Reichlich Luft nach oben haben daneben auch Stefan Michel und Rene Windolf.

In der Verbandsliga steht GW Lengers bei der Reserve des Bundesligisten Sontra vor einer äußerst schweren Aufgabe. Bei den heimstarken Sontraern wird es wohl nur mit viel Glück zu einem Teilerfolg reichen. Eintracht Heringen hat bei der KSG Neuhof II ganz andere Voraussetzungen. Die Neuhofer haben die Heimbahn nach Rommerz verlegt und zeigten sich in den ersten Spielen verunsichert. Dies könnte für Holger Klotzbach und sein Team die Chance sein, mindestens einen Punkt mitzunehmen. GH Raßdorf tritt bei der KSG Kassel II an, die nun auf den anspruchsvollen Bahnen in Kassel-Waldau zu Hause sind. Gute Ergebnisse sind dort nur schwer zu erzielen. Dennoch haben die Wildecker mit ihrem Punktgewinn am vergangenen Wochenende aufhorchen lassen.

In der Bezirksoberliga erwartet Titelkandidat BW Herfa die KSG Hönebach-Ronshausen II. Gelingt ihnen eine ähnlich starke Vorstellung wie gegen Rommerz, ist ein 3:0-Erfolg machbar. Leisten sich die Herfaer aber Schwächen, wüssten die Gäste dies durchaus zu nutzen. Nicht einfach wird es dagegen für den TSV Süß, nach dem medizinischen Notfall und dem folgenden Spielabbruch am vergangenen Spieltag zum Sportlichen zurückzukehren. Dennoch wäre ein Punktverlust im Heimspiel gegen den KV BW Sontra III eine große Überraschung.

Bezirksliga-Spitzenreiter BW Herfa II trifft im Heringer Derby auf GW Lengers II, das den Saisonauftakt zu Hause verpatzte. Die Herfaer Reserve profitiert vom Abstieg der ersten Mannschaft aus der Verbandsliga, da ihnen nun zwei Spieler zur Verfügung stehen, die sonst in der ersten Mannschaft spielen würden. Auch wenn Herfa favorisiert ist, haben gerade Derbys ihre ganz eigenen Gesetze. AN Bosserode II sollte gegen GF Fulda II keine Probleme haben, die drei Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Die KSG Hönebach-Ronshausen III wird es dagegen schwer haben, beim TSV Hilders einen Punkt mitzunehmen. Der SKV Kathus peilt bei der KSG Neuhof IV einen Teilerfolg an, um sein Punktekonto wieder auszugleichen. In den A-Ligen erwartet BW Herfa III das Team von GF Fulda III zu einer spannenden Partie, GW Lengers III will bei der KSG Neuhof V einen Punkt ergattern. Der neu gemeldete TSV Süß II ist beim KV BW Sontra IV zu Gast.

Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport Rotenburg – Bebra

Anspruchsvolle Aufgabe für KSG-Kegler

Reiskirchen – Kegel-Hessenligist KSG Hönebach-Ronshausen ist am Samstag ab 16.15 Uhr beim nächsten Aufsteiger in Reiskirchen zu Gast. In der zweiten Vertretung von M 85 Mittelhessen erwarten die Sportkegler aus Hönebach und Ronshausen eine anspruchsvolle Aufgabe. Die Mittelhessen haben in den vergangenen Partien absolut überzeugt und besiegten Dillenburg-Herborn auf der eigenen Anlage deutlich. Die KSG um Lars Merkert wird sich strecken müssen, um in Reiskirchen Zählbares zu erringen, zumal Karl-Heinz Renelt urlaubsbedingt fehlt. mö

Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport Rotenburg – Bebra

1. Bundesliga: AN Bosserode – KSC Landsweiler (Sa., 14 Uhr).

Hessenliga: M 85 Mittelhessen II – KSG Hönebach-Ronshausen (Sa., 16.15 Uhr).

Verbandsliga Nord-Ost: KV BW Sontra II – GW Lengers, KSG Neuhof II – Eintracht Heringen (beide Sa., 16.30 Uhr), KSG Kassel II – GH Raßdorf (So., 10 Uhr).

Bezirksoberliga Nord-Ost: BW Herfa – KSG Hönebach-Ronshausen II (Sa., 13 Uhr), TSV Süß – KV BW Sontra III (So., 10 Uhr).

Bezirksliga Nord-Ost I: TSV Hilders – KSG Hönebach-Ronshausen III (Sa., 14 Uhr), AN Bosserode II – GF Fulda II (Sa., 17 Uhr), BW Herfa II – GW Lengers II (So., 10 Uhr) KSG Neuhof IV – SKV Kathus (So., 12 Uhr).

A-Liga Ost I: BW Herfa III – GF Fulda III, KSG Neuhof V – GW Lengers III (beide So., 14 Uhr)

A-Liga Ost II: KV BW Sontra IV – TSV Süß II (So., 10 Uhr).