Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

 1. Mannschaft
04.12.2021; 12:00 Uhr, Ninepin 09 Iserlohn 1 – AN Bosserode 1

2. Mannschaft

27.11.2021; 14:00 Uhr,  Grün Weiß Lengers 2 – AN Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Keine Chance für die Konkurrenz

von | 22. November 2021

KEGELN – AN Bosserode feiert souveränen Heimerfolg gegen Landsweiler.

HNA, Dienstag, 23. November 2021, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport

Bosserode – Souveräner Heimerfolg für die Bundesliga-Kegler von AN Bosserode. Gegen den KSC Landsweiler siegte die Mannschaft mit 3:0 Punkten, 52:26 EWP und 4926:4728 Holz.

Tagesbester gegen den KSC Landsweiler: Tobias Brill von AN Bosserode. Foto: Bernd Hakenes

Bosserode legte dabei eine geschlossene Mannschaftsleistung an den Tag, erreichte fünf Zahlen zwischen 813 und 838 Holz sowie eine unter der 800-Marke und behielt so die Punkte sicher in Waldhessen – Spitzenergebnisse in der Nähe der 900-Marke blieben jedoch aus.

Der Bosseroder Mannschaft stand neben Stefan Michel auch wieder Michael Reith zur Verfügung. Reith spielte im ersten Block mit Andreas Sekulla – beide ließen den Spielern der Gäste keine Chance für eine Wertung.

Dabei kam Reith zu Beginn nicht so richtig in Fahrt: Zwei Bahnen über der 200-Marke, folgten zwei Bahnen darunter. Er hatte aber mit 813 Holz, 8 EWP, beide Blockgegner – Hilbert Wagner, 808 Holz, 7 EWP, der damit der Beste der Gastmannschaft war, und Tom Jochem, 778 Holz, 3 EWP – hinter sich gelassen. Dies gelang auch Sekulla, obwohl auch er nicht so richtig zu seinem Spiel fand. Mit 229 Holz auf Bahn 1 spielte er zwar die beste Bahn des Wettkampfes, hatte aber auf Bahn 3 so seine Mühe. Mit 837 Holz sicherte er sich 11 EWP.

Im Mittelblock spielten für die Gastgeber Thilo Köhler und Stefan Michel. Köhler hatte auf Bahn 3 so seine liebe Mühe, die restlichen drei Bahnen hatte er aber sicher im Griff. Mit seinem 828 Holz, 9 EWP, ließ auch er alle Spieler der Gäste hinter sich. Michel konnte an diesem Tag nur eine Bahn über die 200-Marke spielen, am Schluss kam er auf 776 Holz, 2 EWP. Für die Gäste spielten, Oliver Braun, 755 Holz, 1 EWP, Christopher Authelet, 804 Holz, 6 EWP.

Da im Schlussblock mit Tobias Brill und Rene Windolf noch zwei zurzeit stark aufspielende Akteure für die Heimmannschaft antraten, kam nie ein Zweifel zum angepeilten sicheren Heimsieg auf. Beide, immer fast gleichauf liegend, spielten drei Bahnen über die 200-Marke, blieben aber auf Bahn 2 darunter.

Spannend blieb es nur in der Wertung um den besten Einzelspieler des Wettkampfes. Am Schluss holte sich Brill mit 838 Holz, 12 EWP, den Tagessieg. Windolf kam auf 834 Holz, 10 EWP. Markus Martin auf 801 Holz, 5 EWP, Ingo Wagner auf 782 Holz, 4 EWP.

Am 4. Dezember geht es zum Auswärtsspiel zu Ninepin 09 Iserlohn. Bosserode sollte Schwung und Erfolge der vergangenen Wochen mitnehmen, um auch dort erfolgreich zu punkten.  red

DSKB – Tabelle vom 20.11.2021