Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

 1. Mannschaft
30.10.2021; 13:00 Uhr, KF Oberthal 1 – AN Bosserode 1

2. Mannschaft
28.10.2021; 19:00 Uhr, SKV Kathus  –  AN Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Mittwoch, 29. September 2021, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport

von | 30. September 2021

KSG bezwingt Titelfavoriten

KEGELN – Hessenligist siegt gegen Waldbrunn-Hadamar – Süß gewinnt deutlich

VON TORBEN MÖLLER

Rotenburg – Die Sportkegler der KSG Hönebach-Ronshausen haben den Titelfavoriten SKC Waldbrunn-Hadamar mit 2:1 bezwungen und liegen nun auf Rang vier der Hessenliga.

KSG Hönebach-Ronshausen – SKC Waldbrunn-Hadamar 2:1 (45:33) 4852:4777. Im Hessenliga-Spitzenspiel der Sportkegler gewann die KSG Hönebach-Ronshausen gegen die Gäste vom SKC Waldbrunn-Hadamar, der Einzelwertungspunkt ging jedoch an die Südhessen. Es begann sehr gut für die Hausherren, denn Rene Sufin (827 Holz) und Jörg Sekulla (821 Holz) übertrafen beide Akteure der Gäste, die im Startblock unter anderem Topspieler Janis Schmitt (818 Holz) aufboten. Im Mittelblock bot sich dann ein anderes Bild. Thomas Schaub (801) und Sebastian Knoth (778) mussten jeweils zwei Wertungen abgeben und besonders Knoth blieb hinter seinen Leistungen der vergangenen Wochen zurück. Im Schlussblock blieb Lars Schmidt bei 784 Holz hängen und trotz der 841 Holz von Thorsten Schaub ging der Zusatzpunkt an die Gäste – bei Waldbrunn erspielte Nico Klink starke 850 Holz und sicherte seiner Mannschaft einen Zähler.

Hönebach-Ronshausen: Rene Sufin 827 Holz/10 Einzelwertungspunkte, Jörg Sekulla 821/9, Sebastian Knoth 778/4, Thomas Schaub 801/6, Lars Schmidt 784/5, Thorsten Schaub 841/11.

KSV Baunatal II – GH Raßdorf 3:0 (52:26) 4687:4196. Ohne Chance war Verbandsligist GH Raßdorf beim KSV Baunatal II. Am Ende war es einem schwachen Ergebnis aufseiten der Gastgeber zu verdanken, dass die Niederlage der Raßdorfer nicht höher ausfiel. Die besten Ergebnisse der Wildecker erzielten Thomas Breuer mit 779 Holz und Fabian Tann mit 720 Holz. Nach drei Spieltagen rangiert GH Raßdorf auf einem guten fünften Platz in der Verbandsliga Nord-Ost.

Raßdorf: Florian Messer 715/5, Michael Adam 589/1, Thomas Breuer 779/7, Tobias Bohn 692/3, Fabian Tann 720/6, Lukas Torreiter 701/4.

Bezirksoberligist TSV Süß landete einen Erdrutschsieg im Auswärtsspiel bei GF Fulda II. Mit 635 Holz Vorsprung gewann der TSV das zweite Spiel in Folge. Matthias Löffler war mit 751 Holz bester Akteur auf den Bahnen. Durch den Erfolg klettern die Süßer auf Rang vier.

Die KSG Hönebach-Ronshausen II war hingegen bei einem stark aufspielenden Team vom KV BW Sontra III ohne Chance. Antonius Nuemann verhinderte mit 821 Holt eine noch höhere Niederlage. Die KSG wartet nach drei Spielen noch auf den ersten Punkt und ist aktuell Vorletzter.

Bezirksligist AN Bosserode II konnte endlich sein erstes Saisonspiel bestreiten und gewann dieses deutlich gegen Neuhof IV. Dabei war Hannes Killmer mit 736 Holz klar bester Kegler des Wettkampfs. Der TSV Süß war im A-Liga-Duell bei Sontra V chancenlos, trotz guter 770 Holz von Florian Richter war ein Teilerfolg außer Reichweite. Foto: Verein