Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

1. Mannschaft
Spielbetrieb 2020/2021 der Bundesligen abgebrochen

2. Mannschaft
Spielbetrieb 2020/2021 im HKBV abgebrochen

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Spielbericht 1 Spieltag 2 BuLi Süd

von | 31. August 2015

Gelungener Auftakt in unsere erste Zweitliga Saison!
Dank einen überragenden Michi mit 919 LP und Tagesbestergebnis und sehr starken 872 LP und 10 EWP von Tobi wurde der erste Auswärtspunkt geholt. Der Rest der Mannschaft muss sich allerdings noch gehörig steigern um halbwegs wettbewerbsfähig zu sein.

Nach einer kurzen Diskussion wer denn nun für uns in den Startblock geht, haben wir uns auf die Vorgehensweise wie in der Hessenliga entschieden: Versuchen vorne mit unseren beiden Besten ein wenig Druck aufzubauen. Das ist uns dann auf ganzer Linie gelungen! Tobi begann auf der 1 mit starken 232 LP und Mich mit nicht weniger guten 224 LP auf der 3. Beide Rösrather begannen mit 211 LP. Da haben wir uns schon mal die Augen gerieben – wir führten nach der ersten Bahn mit 34 Holz – unglaublich! Tobi ließ dann auf seiner zweiten Bahn ein wenig nach – 196 LP waren nicht das was er sich erhofft hatte. Michi mit 215 war ebenfalls nicht so ganz zufrieden! Rösrath kam durch 238 und 226 LP ins Rollen und hatte das Spiel wieder zu Gunsten der Heimmannschaft gedreht. Wer nun dachte – OK, das war es jetzt für Rösrath, die ziehen nun auf und davon sah sich aber arg getäuscht. Michi auf der 1 mit 249 LP und Tobi auf der 3 mit 238 LP hielten dem Druck nicht nur Stand – ganz im Gegenteil – sie erzeugten Druck! Die Rösrather erzielten mit 199 sowie 205 LP nicht gerade starke Ergebnisse und wir lagen nun sehr deutlich mit 64 Holz in Front. Tobi beendete dann sein Spiel mit 206 auf der Schlussbahn – wobei er mit dem vorletzten die notwendige Blanke erzielte um Ralf Hennes in Schach halten zu können. Michi hingegen ließ sich nicht lumpen und steuerte nochmal 231 auf seiner Schlussbahn zum Gesamtergebnis von 919 LP bei! Rösrath nochmals mit Guten 221 und 214 LP zum Abschluss konnten damit aber trotzdem keine Ergebnisverbesserung mehr herbeiführen. Mit zwei guten Zahlen von uns und 64 LP Vorsprung ging es in den zweiten Block!

Ich begann mit 232 auf meiner Startbahn 1 und Dave mit 211 LP auf der 3. Hier konnte Rösrath gerade mal 3 Holz gutmachen. Dann drehte sich das Blatt jedoch nachhaltig zu Gunsten von unseren Gastgebern. Ich nur 186 auf der 2 (einem Viererbild geschuldet) und Dave mit auch nur 193 LP gaben den Rösrathern einen Steilpass, den Sie aber mit 205 und 209 LP zunächst nur bedingt aufnahmen. Ich dann komplett von der Rolle und nur 163, Dave aber wieder verbessert mit 202 LP, mussten wir mit ansehen wie die Heimspieler mit 226 LP und 239 LP auf und davon zogen. Damit war auch die Wende im Spiel zu Gunsten Rösraths geschafft. Ich dann nochmal 208 und Dave 207 auf den Schlussbahnen standen 208 und 214 gegenüber. Rösrath führte nun mit 80 Holz, aber wir hatten bereits 7 Wertungen – ob es was werden könnte mit dem ersten Auswärtspunkt?

Vor dem Schlussblock war klar: Wenn keiner über Michi spielt und nur 1 Rösrather Tobi überspielt war der Punkt bei uns! Oder aber Arno oder Niki mussten die 856 überspielen. Leider war von Anfang an zu sehen das weder Arno noch Niki die Bahnen richtig in den Griff bekommen würden. Arno’s 200 LP und Niki’s 193 LP waren einfach schon zu wenig als dass sie die angestrebten 856 holen würden. Es blieb also zu hoffen dass die beiden Heimspieler nicht über Tobi spielen. Mit 200 und 219 LP gaben die beiden unseren Hoffnungen weiteren Auftrieb. Niki mit 181 und Arno mit 202 mussten weitere Hölzer ziehen lassen. Rösrath nun mit 221 und 213 LP drehten ein wenig auf. In echte Reichweite zu Tobi kamen die beiden damit aber nicht wirklich. Michi’s Ergebnis war nun nicht mehr in Gefahr! Niki wieder mit 193 LP, Arno nur 171 ließ erahnen das die beiden nur 1 und 2 EWP erreichen würden. Rösrath mit 212 und 217 erhielten damit aber weiterhin ihre Chance über Tobi zu spielen. Thomas fehlten vor der letzten Bahn 240 LP um Tobi zu schlagen, Michael nur 224. Arno zum Schluss wieder nur 188 LP, dafür erholte sich Niki mit 219 aber deutlich und zog noch an Arno vorbei. 122 Volle von Thomas ließen schon erahnen das zumindest er die geforderten 240 nicht schaffen würde. 12 Blanke in die letzte Räumergasse sind zwar sicherlich möglich, aber wenn sie gebracht werden müssen doch schwer zu realisieren. Ähnlich erging es Michael. Auch er musste mit viel Risiko die letzten Räumer spielen, was dann nicht funktionierte.

Letztendlich verloren wir recht deutlich mit 225 Holz, mit 32 EWP sicherten wir uns aber den Zusatzpunkt. Als kleinen zusätzlichen Erfolg kann Michi die Führung in der Einzelrangliste der 2. BuLi Süd verbuchen.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:
1 Block
Michael (919 – 12) und Tobias (872 – 10) gegen Ralf Hennes (871 – 9) und Henk Lardenoije (856 – 6)
2 Block
Sigurd (789 – 3) und David (813 – 4) gegen Friedhelm Kohlhoff (864 – 8) und Jan Demetrio (882 – 11)
3 Block
Arno (761 – 1) und Dominik (786 – 2) gegen Thomas Zimmermann (836 – 5) und Michael Stippe (856 – 7)

Nächste Woche nun das erste Heimspiel. Mit dem Auswärtspunkt als Motivation, hoffen wir, das Spiel auf Sieg stellen zu können.

Gruß
Sigurd