Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

1. Mannschaft
Spielbetrieb 2020/2021 der Bundesligen abgebrochen

2. Mannschaft
Spielbetrieb 2020/2021 im HKBV abgebrochen

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Spielbericht 10 Spieltag Bosserode-Trier

von | 13. November 2018

Auch das fünfte Heimspiel wurde sicher gewonnen. Gegen Trier lassen wir nichts anbrennen und entscheiden das Spiel sogar mit „Höchststrafe“ 3:0 für uns. Mit 5106:4684 und 57:21 EWP rücken wir auf den dritten Tabellenplatz vor.

1 Block
Michi (886/12) und Andy (876/11) gegen Daniel Klink (786/4) und Engelbert Poth (789/6)
Unser Startblock sollte, wie in den anderen Heimspielen bisher auch, schon für klare Verhältnisse sorgen! Das erledigten Michi und Andy dann auch in beeindruckender Manier!Schon nach der ersten Bahn war klar das weder Daniel noch Engelbert mithalten konnten. Somit entwickelte sich ein Schlagabtausch zwischen Michi und Andy um den Blocksieg! Diesmal mit dem besseren Ende für Michi! Seine 238 LP auf der Bahn 4 brachten die ausschlaggebenden Hölzer Vorsprung! Aber auch Andy liess sich nicht lumpen und steuerte wieder ein sehr starkes Ergebnis bei! Die Startaufstellung der Trierer mit Daniel und Engelbert war schon eine kleine Überraschung für uns. Man erhoffte sich von Trierer Seite her ein wenig Druck aufbauen zu können?! Das gelang dann aber nicht wirklich! Und so blieb sowohl Daniel aus auch Engelbert unter der 800er Marke „hängen“! Mit 2 starken Zahlen von uns und 2 Ergebnissen von Trier die keinen Anlass zur Sorge bereiteten, war die Aufgabe unseres Startblocks mal wieder perfekt erledigt worden. Und auch die 187 LP Vorsprung waren sicherlich schon mehr als die halbe Miete zum Sieg.

2 Block
Justin (846/9) und Siggi (819/8) gegen Klaus Schmitt (786/5) und Jürgen Reinert (780/2)
Justin begann verhalten, steigerte sich aber von Bahn zu Bahn und konnte mit seinem Ergebnis wieder komplett überzeugen! Trotzdem ärgerte er sich über seinen „verpatzen“ Start! Ich begann recht stark auf der 4, konnte den Schwung aber nicht wirklich mitnehmen. Drei „Dreierbilder“ in die Räumer dürfen mir nicht passieren! Trotzdem konnte ich sowohl Klaus als auch Jürgen sicher auf Distanz halten! Unsere beiden Blockgegner reihten sich nahtlos in die bisher von Trier gezeigten Leistungen ein! Wann sieht man schon mal das eine Mannschaft nach 4 Spielern nur 9 Holz in den Ergebnissen auseinander liegt! Noch einmal 99 Holz zum Vorsprung hinzu gefügt! Immer noch keine Wertung für Trier! Der Schlußblock konnte befreit aufspielen!

3 Block
René (804/7) und Tobi (875/10) gegen Damien Backes (759/1) und Manfred Göbel (784/3)
Das Ziel unseres Schlußblockes war es natürlich das beide die 800 überspielen und dabei ihre Gegner halten! Das hat dann auch sicher funktioniert, auch wenn das zwischenzeitlich mal nicht ganz so sicher aussah. Fangen wir mal mit Tobi an. Ohne seine „verpatzte“ Stratbahn 4 mit „nur“ 213 LP hätte er sicher um den Tagessieg mitgespielt! Die restlichen Bahnen sehr sicher spielend reichte es dann um 1 Holz nicht für Andy und um 11 nicht für Michi. Auch ohne wirklichen Druck eine klasse Zahl gespielt! René begann – nun sagen wir – verhalten! Nach der ersten absolvierten Bahn lag er hinten im Block! Doch dann änderte er seinen Modus in Angriff – und siehe da – mit eine klasse Schlußbahn überspielte er noch locker beide Trierer! Und auch die anvisierten 800 schaffte er noch knapp! Damien und Manfred hatten auch im Schlußblock keine wirkliche Chance auf eine Überspielung! Manfred reihte sich in das Mannschaftsgefüge ein, Damien musst die Laterne des Spieles in Empfang nehmen! Den Holzvorsprung nochmal um 136 Holz auf gesamt 422 Holz erhöht, keine Einzelwertung an Trier abgegeben – so hatten wir uns das erhofft, aber nie mit dieser Deutlichkeit gerechnet!

Nun zum Doppelspieltag nach Oberthal und Riol! Hier wird es das Ziel sein 2 Punkte mit nach Wildeck zu bringen! Gelingt uns das, so können wir langsam für die Playoff planen, gelingt uns allerdings kein Punkt könnte unsere Saison auch nach 18 Spieltagen beendet sein!

Mit sportlichen Grüßen
Sigurd