Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

19.09.2020, 14:00 Uhr
KC Alle Neun Bosserode 1 – KSC Landsweiler

19.09.2020, 17:00 Uhr
KC Alle Neun Bosserode 2 – Gute Fahrt Fulda 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Spielbericht 13 ST Hessenliga

von | 20. Dezember 2010

Das mit Spannung erwartete Derby brachte nur um den Zusatzpunkt Spannung –
ein Sieg für Ronshausen war nie im Bereich des möglichen!

1 Block
Thilo (837 – 12) und Tobi (823 – 9) gegen Andreas Sekulla (832 -11) und Ingo Vernau (759 -4) Thilo spielte seinen Part absolut sicher herunter. Er zeigte wieder einmal das er ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft ist. Auf der Schlußbahn lieferte er sich mit Andy dann ein packendes Duell – mit dem besseren Ende für ihn. Eine Blanke im vorletzten sicherte ihm die 5 Holz Vorsprung. Andy spielte, wie zu erwarten, stark auf und sicherte seiner Mannschaft eine gute Ausgangsposition zum Gewinn des Zusatzpunktes. Tobi haderte zwar ein wenig mit sich und der Bahn – konnte am Ende aber ebenfalls recht zufrieden sein! Ingo merkte man noch seinen „Jetlag“ an. Alles versuchend fehlte ihm doch ein wenig die Konzentration. So konnte er den anderen nicht folgen und mußte sich mit dem letzten Platz des Blockes zufrieden geben. Andy gehalten – 69 Holz Vorsprung – das lief gut an!

2 Block
Sigurd (793 – 6) und Bodo (814 – 7) gegen Lars Merkert (757 – 3) und Jörg Sekulla (756 – 2) Ich begann mit einer 224 Startbahn – und mußte dann der Weihnachtsfeier des Vortages Tribut zollen. Ohne Saft und Kraft rettete ich mich noch auf ein akzeptables Ergebnis. Bodo spielte sicher und erzielte ein weiteres gutes Ergebnis für uns. Sowohl Jörg als auch Lars konnten nie folgen. Auf jeder Bahn Holz verlierend konnten beide am Ende keine Akzente zur Vergabe des Einzelwertungspunktes setzen. Das Spiel war so gut wie gelaufen! Erst 3 Wertungen für Ronshausen – 166 Holz Vorsprung – alles lief auf ein 3:0 hinaus.

3 Block
René (824 – 10) und Dietmar (786 – 5) gegen Thorsten Schaub (744 – 1) und Christian Stein (818 – 8) René reihte sich nahtlos in die Reihe unsere 3 Top- Zahlen ein. Am Ende wurde es zwar noch einmal knapp – 3 Blanke brachten seinen Gegner Christian dann aber unter enormen Zugzwang. Dann passierte das, was man keinem Spieler wünscht: Ein Eckenfehler im 29 machte ihm einen Strich durch die Rechnung seine Mannschaft doch noch zu einem Punkt zu bringen. Hätte er einen Anwurf gehabt wäre eine 6 ausreichend gewesen! Thorsten hingegen spielte nicht wie Thorsten – da hat nichts wirklich funktioniert an diesem Samstag. Wir wischten uns darüber schon so das eine oder andere Mal die Augen. Und auch Dietmar fand nicht richtig zu seinem Spiel – zu unterschiedliche Würfe brachten im ein Sechser-Festival! Am Ende rettete er sich aber noch auf eine „ausreichende“ Zahl.

Sicher gewonnen, ein wenig Glück beim Zusatzpunkt – so relativ einfach hatten wir uns das nicht vorgestellt! 211 Holz Vorsprung, bei gespielten 4877 gegen 4666 damit war das Ergebnis am Ende deutlich.
Durch den Sieg haben wir die Tabellenführung übernommen! Diesen Platz dürfen wir nun für 3 Wochen über die Winterpause behalten! Dann geht es im neuen Jahr zum Tabellenletzten Hinterland. Hier geht es sicherlich wieder um einen Punkt für uns – sollte Hinterland eine Schwäche zeigen ist evtl. auch mehr drin!

Frohe Weichnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2011 wünscht
Sigurd