Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

19.09.2020, 14:00 Uhr
KC Alle Neun Bosserode 1 – KSC Landsweiler

19.09.2020, 17:00 Uhr
KC Alle Neun Bosserode 2 – Gute Fahrt Fulda 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Spielbericht 17 Spieltag Hessenliga 2013 – 2014

von | 18. Februar 2014

Das letztes Heimspiel der Saison wurde eine sichere Sache für unsere Mannschaft! Lediglich ein Topergebnis des Gegeners gab kurz Grund zur Sorge. Letztendlich gelang ein Sieg mit 4923 : 4373 LP sowie 52 : 26 EWP und somit 3:0 für uns.

1 Block
Michi (816 – 8) und Siggi (813 – 7) gegen Stefan Dittrich (762 – 5) und Andy Kreiling (849 – 11)
Nach einer Umstellung der Startreihenfolge (Michi wollte mal auf der 4 anfangen!) bin ich mit in den Startblock gegangen. Leider brachte diese Umstellung nicht den erhofften Erfolg für Michi. Auch auf Startbahn 4 lief es nicht wie gewünscht und er blieb bei 186 LP hängen. Danach auf der 1 mit 225 LP eine Top Bahn, gefolgt von 2 Bahnen knapp über 200 LP reichten heute nicht den stärksten Gastspieler Andy in Bedrängnis zu bringen oder ihn gar zu halten. Ahnlich verlief es bei mir. 179 LP auf der Startbahn sind nicht das was man sich wünscht! Dann 3 Bahnen mit über 200 LP, wobei die Schlußbahn 1 mit 224 nochmal ordentlich das Ergebnis verbesserte. Stefan konnte ab der zweiten Bahn nicht mehr folgen und musste sich somit mit der Laterne des Startblockes zufrieden geben. Ganz anderes hingegen Andy! Jede Bahn sicher treffend lies er Michi und mir von der ersten Gasse an nie eine Chance an ihn heran, geschweige denn an ihm vorbei zu spielen. Mit seinem Ergebnis versetzte er uns einen kleinen Schock, war das doch zumindest ein großer Grundstein zum Gewinn des Zusatzpunktes. Schon 2 Wertungen für Heuchelheim mit einer absolut guten Zahl. Wir mit zwei akzeptablen Zahlen und trotzdem nur 18 LP Vorsprung. Wir waren schon besser in Wettkämpfe gestartet.

2 Block
Tobi (852 – 12) und Thilo (824 – 10) gegen Uwe Reuschling (730 – 3) und Markus Pfänder (715 – 2)
Tobi gelang auf seiner Startbahn gleich mal ein dicker 200er. Das brachte Sicherheit! Letztendlich wurde es zwar nochmal knapp Andy zu überspielen – mit einer 9 im vorletzten wurde dann aber doch der Grundstein für das Tagesbestergebnis gelegt. Mit 4 sicheren Bahnen zeigte Tobi mal wieder das er sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt. Auch Thilo spielte wieder sehr sicher auf und erzielte eine gute Zahl. An Andy’s Vorgabe kam er allerdings nicht heran. Er konnte mit seinem Ergebnis aber durchaus zufrieden sein. Hier konnten weder Uwe noch Markus mithalten. Letztendlich bekamen Sie keine unserer Bahnen in den Griff und ihre Ergebnisse stellten zu keiner Zeit auch nur annähernd eine Aufgabe für uns dar! Jetzt sah das doch schon wieder wesentlich besser aus: immer noch nur 2 Wertungen für Heuchelheim und auch weiterhin nur das Ergebnis von Andy das bisher gepunktet hatte. Für uns jetzt aber schon 248 LP Vorsprung und 4 Ergebnisse oberhalb der 800. Das sah schon deutlich besser aus und die Weichen waren auf den 3 Punkte Sieg gestellt.

3 Block
René (823 – 9) und Arno (795 – 6) gegen Wolfgang Keil (736 – 4) und Lars Wiegand (581 – 1)
René spielte, wie eigentlich von ihm gewohnt, eine solide Partie. Letztendlich kam er bis auf 1 Holz an Thilo heran. Seine Aufgabe, die 762 an Stefan aus dem ersten Block zu überspielen, erfüllte er sicher und souverän. So lief es eigentlich auch bei Arno, lediglich seine Schlußbahn vermasselte ihm ebenfalls ein Ergebnis oberhalb der 800. Es blieb also nur der Holzmichel für Arno – wobei ich zwischendurch sicher war, daß ich den diesesmal abbekommen würde! Lars spielte relativ sicher, ohne jedoch die Bahnen mal so richtig zu treffen. Leicht verletzt ging er dann nach 90 Wurf von der Bahn, wissend das hier heute nichts mehr zu holen war. Diese Entscheidung war absolut korrekt, darf er doch seiner Mannschaft im letzten Spiel nicht verletzungsbedingt ausfallen! Wolfgang erging es ein wenig so wie Uwe und Markus. Keine Bahn so richtig treffend, mühte er sich auf ein für ihn auf keinen Fall zufriedenstellendes Ergebnis. Somit war der sichere Sieg für uns unter Dach und Fach!

Mit nun 3 Punkten und 35 EWP Vorsprung auf Platz 3 sollte der Vizetitel sicher sein! Nehmen kann ihn uns nur noch Ronshausen – und das auch nur wenn Sie in ihrem letzten Spiel in Mittelhessen gewinnen sollten – was eigentlich nur passieren dürfte wenn Mittelhessen nicht antritt! Wir werden versuchen in Allendorf nochmal einen Auswärtspunkt zu ergattern und können dann auf eine gute Saison, bei der aber auch ein wenig das Glück fehlte (siehe z.B. das Auswärtsspiel in Wetzlar) um Mittelhessen mehr unter Druck setzen zu können, zurückblicken.

Mit der Vizemeisterschaft können wir aber auch gut leben. Sollte es dazu kommen das mal keine Hessenmannschaft aus der 2 Liga absteigt, sollte es nächste Saison möglich sein den Aufstieg in die 2 Liga angehen zu können!

Gruß
Sigurd