Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

10.10..2020, 14:00 Uhr
SG Düsseldorfer Kegler KC Alle Neun Bosserode 1

27.09.2020, 10:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2 

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Spielbericht 18 Spieltag 2 BuLi Süd

von | 30. März 2016

Am letzten Spieltag der offiziellen Runde gab es nochmal einen Auswärtspunkt auf der Bahn in Köllerbach. Mit 4677 : 4593 LP, 45 : 33 EWP wurde das Spiel sicher auf 2 : 1 gestellt. Das dieser Punkt uns letztendlich dazu gereicht hat noch auf den 8 Tabellenplatz vorzubringen und somit mit +3 Punkten Vorgabe in die Playdows zu starten, war vor dem Spiel nicht zu erwarten! 

Auf der schweren Bahn in Köllerbach startete unser Paradeblock mit starken Zahlen und lies für Köllerbach nur eine Wertung zu! Tobi hielt dabei mit seinen 802 Holz beide Köllerbacher in Schach! Und auch Michi mit ebenfalls sehr guten 790 LP musste nur Christophe John um 5 Holz vorbei lassen. Christph Braun konnte hier mit seinen ordentlichen 762 LP nicht ganz folgen.  Somit hatten wir das Spiel wie erhofft begonnen und bereits einigen Druck auf unsere Gastgeber entwickelt. Mit immerhin 35 Holz lagen wir zudem in Führung. Das Spiel hätte nicht besser beginnen können. Im zweiten Block mussten nun Thilo und ich ran. Wir lieferten uns mit Volker Menden und Stefan Robert bis zur Schlussbahn eine Kopf an Kopf Rennen. Diese Schlussbahn brachte dann den deutlichen Vorsprung von Stefan der sich mit 805 LP die Tagesbestzahl sicherte. Thilo hingegen musste auf der letzten Bahn ein wenig abreißen lassen und endete mit akzeptablen 743 LP auf dem letzten Platz im Block! Zwischen mir und Volker entschieden die letzten beiden Würfe zu meinen Gunsten und ich konnte ihn mit guten 765 LP um 3 Holz hinter mir halten. Außerdem überspielte ich mit meiner Zahl auch noch die 762 LP aus dem ersten Block. Mit nun bereits 7 Überspielungen waren wir immer noch gut im Kurs Richtung Zusatzpunkt unterwegs. Und auch unser Holzrückstand mit 23 LP hielt sich in Grenzen! Ging da sogar etwas Richtung Auswärtssieg? Im letzten Block mussten nun René und Roy ran. Leider war die Spannung um den Gesamtsieg schnell raus, setzte sich doch Oliver Braun von Beginn an an die Spitze im Block. Während Timo Metzger, René und Roy in etwa auch Augenhöhe spielten, wurde der Vorsprung von Köllerbach immer größer und ab etwa der Halbzeit des letzte Blockes war klar das der Auswärtssieg für uns nicht mehr machbar war. Es war aber auch klar dass es für Köllerbach zu einem 3:0 nicht einmal reichen würde wenn Oliver über Tobi und Timo über René spielen würde. Timo durfte mich allerdings nicht abfangen sonst war der Zusatzpunkt für uns weg! Roy musste sich dann mit 736 LP und der roten Laterne des Spieles zufrieden geben. René überspielte mit den letzten Würfen und 757 LP Timo noch um 3 Holz und Oliver blieb 2 Holz hinter Tobi zurück! Somit hatten wir mit 33 EWP den Zusatzpunkt sicher geholt. Mit gesamt 84 Holz Rückstand das Spiel aber noch deutlich verloren!

Nun erreichte uns die Nachricht das Kirchberg sein Heimspiel verloren hatte! Somit waren wir Punktgleich mit Kirchberg, hatten aber die besseren EWP aufzuweisen, was uns dann doch noch den 8 Tabellenplatz einbrachte! Alles in allem können wir zufrieden auf diese erste Saison in der Liga zurück blicken. Hätten wir unsere Bahn ein wenig früher in den Griff bekommen wären die beiden Niederlagen gegen Gilzem und Oberthal nicht notwendig gewesen! Geben wir in diesen Spielen nur den Zusatzpunkt ab, stehen wir am Ende im „Niemandsland“ der Tabelle und die Saison wäre beendet. So geht es nun mit einer Vorgabe von +3 Punkten in die Playdownspiele gegen Kirchberg (+2), Neuhof (+1) und Köllerbach (+4). Playdownspiele sind völliges Neuland für uns! Mal sehen ob wir uns gut „verkaufen“ können, oder dem Mann gegen Mann Spiel Tribut zollen müssen?!

Gruß
Sigurd