Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

 1. Mannschaft
30.10.2021; 13:00 Uhr, KF Oberthal 1 – AN Bosserode 1

2. Mannschaft
28.10.2021; 19:00 Uhr, SKV Kathus  –  AN Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Thomas Schaub stark – das reicht nicht

von | 13. Oktober 2021

Kegeln: Hönebach-Ronshausen verliert 0:3

Mittwoch, 13. Oktober 2021, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport

Hersfeld-Rotenburg – Keine Punkte in Dillenburg: Die Hessenliga-Kegler der KSG Hönebach-Ronshausen verpassen einen Teilerfolg.

KSG Dillenburg-Herborn – KSG Hönebach-Ronshausen 3:0 (50:28) 4849:4710. Trotz guten Beginns wurde es am Ende nichts für den Hessenligisten KSG Hönebach-Ronshausen mit einem Punktgewinn bei der KSG Dillenburg-Herborn.

Im Startblock gelangen Thomas Schaub starke 822 Holz, damit hielt er gleich beide Konkurrenten in Schach und sollte am Ende sogar fünf der sechs Gastgeber übertreffen. Die halbe Miete war damit schon gesichert, doch der Rest des Teams konnte lediglich noch zwei Wertungen hinzufügen. Sebastian Knoth mit 788 Holz und Thorsten Schaub mit 795 Holz gelang dies jeweils nur noch bei einem Spieler des Heimteams. So fehlten der KSG elf Holz zum erhofften Punktgewinn.

Nach fünf Partien rangiert Hönebach-Ronshausen auf dem siebten Platz, hat aber ein positives Punktekonto.

Hönebach-Ronshausen: René Sufin 773 Holz/2 Einzelwertungspunkte, Thomas Schaub 822/11, Sebastian Knoth 788/5, Jörg Sekulla 773/3, Lars Schmidt 759/1, Thorsten Schaub 795/6.

In der Bezirksoberliga Nord-Ost holte sich die KSG Hönebach-Ronshausen II die ersten Zähler der Spielzeit, gegen GF Fulda II war das allerdings auch aufgrund der schwachen Gäste nicht sonderlich schwer. Antonius Neumann war mit 798 Holz bester Kegler des Spiels – die KSG liegt auf dem siebten Rang. Der TSV Süß feierte einen ähnlich klaren Heimsieg gegen die KSG Kassel und klettert auf den dritten Platz – Roy Hertnagel erzielte mit 802 Holz das herausragende Ergebnis des Spiels.

In der Bezirksliga verpasste AN Bosserode II einen Punktgewinn bei BW Herfa II nur um neun Holz, diese fehlten Adrian Bartholomäus trotz guter 743 Holz. Bester Bosse-röder war Thilo Köhler mit starken 773 Holz. Dennoch kann die Reserve des Bundesligisten auf einen guten Saisonstart blicken. Nach vier Spielen liegt das Team auf dem zweiten Tabellenplatz.  mö