Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Unsere Nachwuchskegler können auch noch was anderes.

von | 24. Mai 2022

Dienstag, 24. Mai 2022, Rotenburg-Bebraer Allgemeine / Sport.

Zwölf mal ungeschlagen: Raßdorfs Steeldarter sind Osthessenmeister.

Die Sport- und Freizeitfreunde (SuFF) Raßdorf sind Osthessenmeister im Steeldart. Im Spitzenspiel bei den „Pirates“ in Rotenburg siegte das Team kürzlich 7:5 und sicherte sich damit den Titel. Gegen den Verfolger mussten die Raßdorfer zumindest unentschieden spielen, um an der Tabellenspitze zu bleiben. Beide Teams lieferten sich bis zum Schluss eine knappe und teils hochklassige Partie, die bis zum 5:5 völlig ausgeglichen war. Raßdorf, das in der Saison elf Siege und ein Unentschieden holte, ist durch den Erfolg in Rotenburg zum dritten Mal in Folge Meister in der höchsten Spielklasse der Nordhessischen Dartliga NHDL. Auf dem Foto freuen sich (von links) Marlon Bartholomäus, Adrian Bartholomäus, Frank Hirschhäuser, Andreas Wasilew, Marcel Lukas und Silvio Pogode über die erfolgreiche Saison.

Neben der Meisterschaft im E-Dart und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bundesliga können die SuFF-Darter noch einen dritten Titel in dieser Saison holen. Am Samstag, 18. Juni, richtet der Klub das Liga- und Pokalfinale der Nordhessischen Dartliga in Raßdorf aus. Dazu werden die sechs besten Mannschaft aus den Regionen von Paderborn bis Fulda erwartet, darunter auch SuFF als frisch gebackener Osthessenmeister.  red/akr Foto: Suff Raßdorf

SuFF Raßdorf: Andreas Wasilew (35 Spiele/32 Siege/11 Bestleistungen), Marlon Bartholomäus (32/25/9), Silvio Pogode (27/22/3), Marcel Lukas (23/18/11), Adrian Bartholomäus (23/17/16), Frank Hirschhäuser (22/18/15), Marco Stiebing (10/7/6), Toralf Strohbach (9/1/1), Stephan Balogh (5/4/2), Keith Pätzold (4/4/3).