Danke für die Unterstützung in der 1. Bundesliga:

KC Alle Neun Bosserode

Nächste Spiele

26.09.2020, 12:00 Uhr
Ninepin 09 Iserlohn – KC Alle Neun Bosserode 1

26.09.2020, 16:00 Uhr
KSV GW Lengers 2 – KC Alle Neun Bosserode 2

Spitzensport in der Region fördern

Für Fahrt- und Übernachtungskosten suchen wir Unterstützer.

Vorschau Saison 2018/2019

von | 21. August 2018

Vorschau Saison 2018 – 2019

Die „ERSTE“
Auch in diesem Jahr spielt unsere ERSTE wieder in der 2. Süd-Liga. Das ist zum einen erfreulich, weil wir die meisten Bahnen (bis auf die in Überherrn) bereits kennen, zum anderen aber auch eine kleine Belastung, weil die Gastmannschaften natürlich die Bahnen in Raßdorf ebenfalls gut kennen. Das Ziel der Mannschaft ist es wieder einen Platz im gesicherten Mittelfeld, oder wenn möglich, einen Platz in den Playoff zu erreichen. Mit unverändertem Kader wird es in die dritte Saison in der 2. Bundesliga gehen. Der Kader der Ersten wird sich somit wohl aus 7 Spielern zusammensetzten. Diese sind: Tobias Brill, Michael Reith, René Windolf, Andreas Sekulla, Justin Ehling, Sigurd Staniczek und Thilo Köhler. Somit ist die Mannschaft wieder „auf Kante“ genäht und etwaige Ausfälle der Stammspieler könnten zu Problemen führen!

Unsere Gegner in dieser Saison sind:
KSC Landsweiler, KF Oberthal 2, SKV Trier, KSC Hüttersdorf 2, SK Münstermaifeld 2, TuS Kirchberg, Blauer Stern Überherrn, KSV Riol 2 und KSG BG 99 Neuhof

Mit Neuhof haben wir nun wieder ein Hessenderby! Hat Neuhof nicht mit Ausfällen zu kämpfen, ist die Mannschaft sicher in der Lage die Playdown zu vermeiden! Im Hessenderby dürften wir allerdings die leicht besseren Chancen haben, liegt Neuhof unsere Bahn doch überhaupt nicht! Mit Landsweiler ist der Favorit schnell benannt! Der Absteiger aus Liga 1 wird sicherlich versuchen den direkten Wiederaufstieg zu schaffen. Ein Selbstläufer wird das allerdings nicht werden!
Oberthal wird wohl wieder in der Lage sein sich einen Playoff Platz zu sichern, im gesicherten Mittelfeld werden sie aber auf alle Fälle landen! Trier wird diese Saison einen Playoff Platz anstreben! Einen Platz im gesicherten Mittelfeld wird es aber allemal wieder werden! Die zweiten Mannschaften von Hüttersdorf und Münstermaifeld zählen für mich nicht zu den Playoff Kandidaten! Trotzdem sind diese beiden Mannschaften so etwas wie „das Zünglein an der Waage“! Einen gesicherten Mittelfeldplatz ist ihnen durchaus zuzutrauen aber nicht sicher. Kirchberg musste letzte Saison wieder in die Playdown und ist einem möglichen Abstieg „entkommen“ weil das Relegationsspiel abgesagt wurde. Das Ziel wird es jedenfalls sein die Playdown zu vermeiden. Überherrn ist als Aufsteiger für uns ein unbeschriebenes Blatt! Wir kennen weder deren Bahn, noch kann ich die Spieler einschätzen. Lassen wir uns also überraschen – ich rechne sie zu den Mannschaften die mit in die Playdown müssen. Riol ist als Aufsteiger nicht zu unterschätzen. Die Reserve des Erstligisten kann in der Aufstellung schon mal überraschen. Für mich durchaus ein Palyoff Kandidat und sicherlich keiner für den Abstieg. Wenn sich meine Einschätzungen bewahrheiten wird es eine, bis zum Ende, spannende Saison, bei der es durchaus Überraschungen geben kann!

Die „ZWEITE“
Auch unsere ZWEITE spielt wieder BOL. Obwohl letzte Saison sportlich abgestiegen wurden wir wieder in der BOL eingegliedert, da es nicht genügend aufstiegswillige Bezirksligisten gab, bzw. eine Mannschaft (Datterode) zurückgezogen hat. Das Ziel ist es diesmal kompakter und gerade auf der Heimbahn auch stabiler zu spielen. Wenn das gelingt sollte ein Abstiegsplatz vermeidbar sein. Unser Kader wird aus 8 Spielern bestehen. Diese sind: Thilo Köhler, Sigurd Staniczek, Arno Köhler, Adrian Bartholomäus, Bodo Bartholomäus, Gerald Buchenau, David Grünler und Dominik Erkelenz. Somit sollte dieses Jahr genügend Personal zur Verfügung stehen um nicht jedes Spiel wieder mit „Vorstarts“ zu sprengen.

Unsere Gegner in dieser Saison:
SKC Großalmerode; KSG Hönebach/Ronshausen 2, KSC Pilgerzell, SKV Kathus, KSG Neuhof 3, SKG Sontra 3, TSV Süß, GH Raßdorf und Eintracht Heringen 2

Favorit in der BOL ist für mich wieder der TSV Süß! Es folgen für mich die KSG Hönebach/Ronshausen 2 und Sontra 3. Pilgerzell, Raßdorf und Kathus werden in etwa auf Augenhöhe mit uns spielen. Großalmerode ist aus dem Norden in den Osten gewechselt. Sie sind schwer einzuschätzen, werden aber wohl nur im unteren Mittelfeld zu finden sein. Eintracht Heringen ist als „Nachrücker“ für Datterode in der BOL am Start. Ich denke dass es nur zu einem Tabellenplatz in der unteren Tabellenhälfte reicht.
Das Ziel aller Mannschaften wird es jedenfalls sein die Plätze 1 – 4 zu erreichen! Das hat den Grund darin dass ggf. der Bezirk Nord auf die beiden anderen Bezirke Ost und Süd/West aufgeteilt wird. Ich gehe davon aus, dass es ab der Saison 2019/2020 nur noch zwei Bezirke geben wird. Die Auswirkungen der „Eingliederung“ von Großalmerode sind jedenfalls nicht so ganz ohne! Es bedeutet nämlich bereits für diese Saison dass die südlichste Mannschaft (Neuhof 3) zur nördlichsten (Großalmerode) eine Fahrtstrecke von ca. 140 km hat! Das sind Entfernungen die es bisher nur in den überregionalen Ligen (ab Verbandsliga aufwärts) gegeben hat!

 

Ich wünsche allen Keglern*innen eine verletzungsfreie Saison und immer die Holz die sie sich wünschen.

Gut Holz
Sigurd Staniczek